Zum Inhalt springen
B

DaMigra: Regionalkoordinator*in, ohne Bewerbungsfrist

Regionalkoordination für das Projekt „MUT-MACHERINNEN*“
für die Region Nord-Ost
am Standort Berlin (32 Std.)

DaMigra e.V. ist der Dachverband der Migrantinnenorganisationenin. Der Verein versteht sich als legitimes Vertretungsorgan von Migrantinnen*und ihren Belangen und agieren als bundesweiter, herkunftsunabhängiger und frauen*spezifischer Dachverband von mehr als 70 Migrantinnen*selbstorganisationen (MSO).

Mit dem bundesweiten Projekt „MUT-MACHERINNEN*“ werden ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit tätige Migrantinnen* durch Fortbildungen und weitere Maßnahmen in ihrer Arbeit unterstützt und als Brückenbauerinnen* für geflüchtete Frauen* ausgebildet. Neben der Beratung stehen das Empowerment und die Menschenrechtsbildung von geflüchteten Frauen* durch Workshops, Vorträge, Podiumsdiskussionen etc. im Fokus.

Hierfür suchen wir an dem Standort Berlin ab sofort eine
Regionalkoordination* für die Regionen Nord – Ost: Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern in Teilzeit. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2021; eine Verlängerung wird angestrebt.

Ihr Aufgabenbereich umfasst:

  • Personalmanagement
  • Betreuung der Standorte
    • Verantwortung für das Sicherstellen des reibungslosen Ablaufs der Maßnahmen
    • Begleitung und Unterstützung bei der Veranstaltungsplanung und –durchführung
    • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Maßnahmen
  • Projektsteuerung
    • Strategische Planung und Verankerung des Projektes in der Region
    • Ausbau von nachhaltigen Finanzierungsstrukturen
    • Projektcontrolling und –monitoring
    • Mitarbeit in Gremien und auf Konferenzen, Fachtagungen etc., die sich mit dem Thema Flucht und Migration auseinandersetzen
    • Strategische Öffentlichkeitsarbeit zur Erreichung der Ziele

Wir bieten:

  • einen Arbeitsplatz mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit und
    räumlicher wie zeitlicher Flexibilität
  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit von hoher
    gesellschaftspolitischer Relevanz
  • eine attraktive Vergütung in Anlehnung an TVöD EG 13

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Studium (Universität oder Fachhochschule)
  • nachgewiesene Erfahrung im Projektmanagement, insbesondere Konzipierung, Formulierung und Abrechnung von Projekt-bzw. Förderanträgen
  • vertiefte Kenntnisse zu migrations-und frauen*spezifischen Fragestellungen; Erfahrungen mit MSO’s sind von Vorteil
  • sehr gute Fähigkeit zum konzeptionellen, systematisch-strukturierten und selbstständigen Arbeiten
  • ausgeprägtes Koordinations-und Organisationsvermögen
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Kommunikationsgeschick und überdurchschnittliche Einsatz-sowie Reisebereitschaft
  • sehr gute EDV-Kenntnisse: souveräner Umgang mit gängigen Office-Anwendungen (MS-Word, Excel)
  • die Bereitschaft, auch Abend-und Wochenendtermine wahrzunehmen.

Interessierte senden ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in einem Dokument, nicht größer als 5 MB mit dem Betreff „Regionalkoordination Region Nord-Ost“ per Mail an: bewerbung@damigra.de zu.

Bewerbungen mit Bild werden auf Grund rechtlicher Rahmenbedingungen -Art. 9 DSGVOnicht gesichtet.

Die Bewerbung von Frauen* mit Migrations-/Fluchterfahrung ist ausdrücklich erwünscht.
Schwerbehinderte Bewerberinnen* werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Es gibt für diese Ausschreibung keine Bewerbungsfrist. Da die Position schnellstmöglich zu besetzen ist, bleibt die Ausschreibung bis zur Besetzung der Vakanz online.


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Drittmittel / Finanzen / Fundraising Kommunikation / Lobbying Koordination Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Berlin und Umgebung Weitere Teilzeit