Zum Inhalt springen
B

demos – Brandenburgisches Institut für Gemeinwesenberatung: 2 Berater/innen für Angehörige von Verschwörungserzähler*innen, 27.5.

demos – Brandenburgisches Institut für Gemeinwesenberatung – will

zwei Stellen
als Beraterin/Berater

zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen.

demos setzt sich für eine starke und lebendige Demokratie in Brandenburg ein. Seit über 25 Jahre beraten wir Bürger/innen, Initiativen, Vereine, politische Verantwortungsträger/innen und öffentliche Verwaltungen zu Fragen der Demokratieentwicklung und der Rechtsextremismusprävention. Von Beginn an leistet demos im Rahmen dieses Handlungskonzeptes Tolerantes Brandenburg mit seinem Mobilen Beratungsteam einen wichtigen Beitrag gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Rechtsextremismus und Gewalt.

Als demos setzen wir uns konstruktiv und kritisch mit den Verhältnissen im Land Brandenburg auseinander. Wir sind unabhängig von politischen Organisationen und immer partizipativ orientiert. Unsere Beratung erfolgt regional aufsuchend und nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe.

Angesichts aktueller Entwicklungen erweitern wir unser Beratungsangebot. Ziel ist es, Menschen, die in ihrem sozialen Nahfeld mit verschwörungsideologisch geprägten Weltbildern konfrontiert sind, durch Beratung und Begleitung zu unterstützen. Im Vordergrund stehen die Hilfe zum Umgang mit betroffenen Angehörigen, die Reflexion möglicher Ursachen der Entwicklungen und die Entlastung der Ratsuchenden.

Wir bieten:

  • eine vielseitige, anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe in einem gesellschaftlich wichtigen und dynamischen Feld
  • Möglichkeiten zur Ausgestaltung eines neuen und innovativen Projekts
  • selbständige Arbeitsorganisation ergänzt durch etablierte Teamstrukturen (Regionalteam und Gesamtteam) sowie Kooperationen weiterer Teams des landesweit agierenden Trägers „Demokratie und Integration Brandenburg e.V.“
  • hohe Zeitsouveränität
  • eine hierarchisch flache, sich gegenseitig wertschätzende und vertrauensvolle Betriebskultur
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Entgelt in Anlehnung an TV-L (Ost), bei Voraussetzung der entsprechenden Qualifikation bis Entgeltgruppe 11

Die Tätigkeit ist mobil im Land Brandenburg und von der jeweiligen Bedarfs- bzw. Auftragslage abhängig. Die beiden Arbeitsplätze sind in unserer Geschäftsstelle in Potsdam.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt jeweils 40 Stunden.
Die Stellen sind vorbehaltlich der Finanzierung durch den Zuwendungsgeber unbefristet.

Gerne bestärken wir Menschen mit familiärer Zuwanderungsgeschichte, sich zu bewerben.

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschul-/Fachhochschulstudium (Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Psychologie, Sozial- und Kulturwissenschaften, Politikwissenschaft)
  • Beratungserfahrungen in sozialen und/oder familiären Bereichen
  • sozialpsychologisches Grundwissen
  • Kenntnisse zum Phänomenbereich der Verschwörungserzählungen
  • ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • routinierter Umgang mit gängiger Office- und Internetsoftware

Wünschenswert wären:

  • eine Zusatzausbildung in systemischer Beratung (Familienberatung)
  • Erfahrungen in der Auseinandersetzung mit demokratiefeindlichen Bestrebungen
  • den Führerschein für PKW

Ihre Aufgaben:

  • Erarbeitung des spezifischen Beratungskonzepts
  • Beratung und Unterstützung von Angehörigen im Umgang mit verschwörungsideologisch
    geprägten Vorstellungen und Weltbildern in ihrem sozialen Nahfeld
  • Monitoring und Recherche hinsichtlich aktueller Entwicklungen im Phänomenbereich der Verschwörungserzählungen
  • Entwicklung und Bereitstellung von Informationsmaterial zur Thematik
  • Netzwerkpflege und Dokumentation

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bitte per Post oder per Email in einem Dokument (<6 MB) bis 27. Mai 2021 unter dem Betreff: „Bewerbung Angehörigenberatung“ an: Markus Klein (klein@big-demos.de)
Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 1. Juni 2021 stattfinden.


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung Vollzeit