Zum Inhalt springen
B

Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik: Projektassistenz (m/w/d), 6.4.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis 30.11.2021,
eine Projektassistenz (m/w/d) (75%, in Anlehnung an TVöD E 10/1, unter Vorbehalt der Mittelbewilligung) Kennziffer: 16-2021 zur Unterstützung des Deutsch-Italienischen Nachwuchsführungskräfte-Dialogs – Spinelli Forum.

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. (DGAP) forscht und berät zu aktuellen Themen und Trends der deutschen Außenpolitik. Als unabhängige, überparteiische und gemeinnützige Experten- und Mitgliederorganisation prägt sie seit über 60 Jahren die außenpolitische Debatte in Deutschland und trägt zur internationalen Vermittlung deutscher Politik bei.

Das Spinelli-Forum möchte einen Beitrag zur Erneuerung und Stärkung der partnerschaftlichen Beziehungen Deutschlands und Italiens in der EU leisten. In zwei digitalen Workshops und einer Abschlusskonferenz in Berlin diskutieren deutsche und italienische Nachwuchskräfte im Alter von 25-37 Jahren aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Medien und Kultur gemeinsame europäische Herausforderungen. In vier Arbeitsgruppen entwickeln sie zu den Themen EU-Außen- und Sicherheitspolitik, Geoökonomie, Europäische Wirtschafts- und Sozialpolitik und Europäische Klimapolitik Handlungsempfehlungen zur Stärkung der europäischen Handlungsfähigkeit.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit an der organisatorischen Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Workshops und der Abschlusskonferenz des Spinelli Forums;
  • Recherche und inhaltliche Zuarbeit zu den Themen des Spinelli Forums;
  • Kommunikation mit Projektpartnern, Teilnehmenden und ReferentInnen;
  • Öffentlichkeitsarbeit;
  • Allgemeine administrative Tätigkeiten im Projekt (inkl. Reisekostenabrechnung und vorbereitende Finanzabrechnung für die Verwaltung).

Sie bringen mit:

  • Mindestens Bachelorabschluss in Politik- und Sozialwissenschaften, Internationale Beziehungen, Regionalstudien oder einer ähnlichen Studienrichtung;
  • Interesse und idealerweise erste Kenntnisse der deutsch-italienischen Beziehungen und der Europäischen Union;
  • Erfahrung in der Veranstaltungs- und Projektorganisation wünschenswert;
  • Erfahrung in der Verwaltung und Abrechnung von Drittmitteln wünschenswert;
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit und Flexibilität sowie Bereitschaft und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten;
  • Perfekte Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift, italienische Sprachkenntnisse von Vorteil;
  • Sicheres Text- und Ausdrucksvermögen;
  • Sicherer Umgang mit MS-Office;

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle, spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem aufgeschlossenen Team in einer Organisation im Aufbruch;
  • Kontakt zu nationalen und internationalen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Zivilgesellschaft;
  • Flexible Arbeitszeiten.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Für inhaltliche Fragen zur Stelle steht Ihnen Julian Rappold gern zur Verfügung (rappold@dgap.org; +49 (0)30 254231-119).  Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Zeugnisse, Lebenslauf, die Sie bitte in nur einer PDF-Datei und unter Nennung der Kennziffer 16-2021 zu Händen von Julian Rappold an folgende E-Mailadresse senden: jobs@dgap.org. Bewerbungsschluss ist der 06.04.2021.  Bitte beachten Sie, dass nur Bewerberinnen und Bewerber kontaktiert werden, die zu einem Auswahlgespräch eingeladen werden.

Bewerbungsfrist
6. April 2021

Kontakt

Julian Rappold
Senior Fellow, Alfred von Oppenheim-Zentrum für europäische Zukunftsfragen
rappold@dgap.org

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung Teilzeit