Zum Inhalt springen
B

Deutscher Akademischer Austauschdienst: Referentenposition (m, w, d) für das Berliner Künstlerprogramm, 15.3.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst e.V. (DAAD) ist die Organisation der deutschen Hochschulen und ihrer Studierenden zur Internationalisierung des Wissenschaftssystems. Unser Ziel ist es, Zugänge zu den besten Studien- und Forschungsmöglichkeiten für Studierende, Forschende und Lehrende durch die Vergabe von Stipendien zu schaffen. Wir fördern transnationale Kooperationen und Partnerschaften zwischen Hochschulen und sind die Nationale Agentur für die europäische Hochschulzusammenarbeit. Der DAAD unterstützt damit die Ziele der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, der nationalen Wissenschaftspolitik und der Entwicklungszusammenarbeit. Wir unterhalten dafür ein Netzwerk mit über 70 Auslandsbüros, fördern rund 440 Lektorinnen und Lektoren weltweit und bieten Fortbildungen über die internationale DAAD-Akademie (iDA) an.
Im Jahr 2018 haben sich rund 1.000 engagierte Mitarbeiter in Bonn, Berlin und an unseren Standorten im Ausland dafür eingesetzt, dass ca. 145.000 Deutsche und Ausländer rund um den Globus gefördert werden konnten.
Wir arbeiten zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und überzeugen durch Leistung und Qualität.

Das Berliner Künstlerprogramm des DAAD ist international eines der angesehensten Residenzprogramme für Künstlerinnen und Künstler in den Sparten Bildende Kunst, Film, Literatur und Musik. Es verleiht jährlich und weltweit rund 20 Stipendien für einen meist einjährigen Aufenthalt in Berlin. Die Namen der über 1.000 ehemaligen Gäste belegen eindrucksvoll den hohen Qualitätsanspruch des Programms. In den mehr als 50 Jahren seines Bestehens und seiner Residenzarbeit hat es damit einen wesentlichen Beitrag zur internationalen Repräsentanz der zeitgenössischen Künste in Berlin geleistet.

Werden auch Sie ab sofort Teil unseres starken Teams. Zu besetzen ist die

Referentenposition (m, w, d) in Teilzeit für das Berliner Künstlerprogramm (BKP) des DAAD am Standort Berlin (Nr. A02EG11)

Dank einer Förderung des Forschungs- und Kompetenzzentrum Digitalisierung Berlin (digiS) plant BKP für 2020 die tiefere Erschließung, Digitalisierung und öffentliche Zugänglichmachung seines Archivs. Zunächst steht die Aufarbeitung und Digitalisierung der Archivbestände von der Gründung des Künstlerprogramms 1963 bis zur Eröffnung der daadgalerie 1978 im Fokus. Die zu digitaliserenden und wissenschaftlich zu kategorisierenden Bestände umfassen u.a. Akten und Korrespondenz, Künstlermappen, Projektordner, Fotos und Plakate sowie Publikationen aus diesem Zeitraum.

Schwerpunkt: Stellvertretende Projektleitung für die Erschließung und Digitalisierung des Archivs des Berliner Künstlerprogramms (BKP)

Vor diesem Hintergrund widmen Sie sich folgenden Aufgaben:

  • Projektsteuerung der Erschließung des Archivs und der Qualitätssicherung der externen Digitalisierung
  • Bestimmung und Erfassung wissenschaftlicher Metadaten für die Digitalisate des Archivs des BKP
  • Urheberrechtliche Einschätzung, Bewertung und Klärung von Nutzungsrechten für die Digitalisate des Archivs des BKP
  • Redaktion von kunstwissenschaftlich fundierten Textbeiträgen zu Archivalien bzw. Sachverhalten der BKP-Geschichte sowie Berichte über das Digitalisierungsprojekt
  • Konzeptionelle Mitwirkung bei der Entwicklung einer benutzerfreundlichen Online-Präsenz des Archivs für die öffentliche Nutzung auf der Website des BKP
  • Vorbereitung der Archivalien für die externe Digitalisierung, inkl. Terminabstimmung der Transporte/Rückstransporte
  • Erstellen und Führen von Übersichten der digitalisierten Akten und Inventarisierung des digitalen und analogen Archivs
  • Abstimmung und Durchführung von Datenexporten für die BKP-Website, die Deutsche Digitale Bibliothek und Europeana
  • Durchführung von projektbezogenen Vergaben und Abrechnungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Bachelor-, Diplom- oder Masterstudium in Kunst- oder Kulturwissenschaften, Museumskunde, Archivwesen, Bibliothekwissenschaften, Kulturschutz
  • Kenntnisse der Kunstgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Mehrjährige Erfahrung in der Projektarbeit
  • Erfahrungen in Digitalisierungsprojekten von Archivgut bzw. Kulturgut und der Vor- oder Nachbereitung von Digitalisaten
  • Kenntnisse von Vorgaben und Richtlinien im Zuwendungs- und Vergaberecht im Öffentlichen Bereich
  • Gute Kenntnisse des Berliner Künstlerprogramms
  • Vorkenntnisse im Umgang mit Datenbank-Anwendungen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Wort-/Redegewandtheit mit gutem Wortschatz und Fachbegriffen, Kommunikationsfreude
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Gute Auffassungsgabe, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise

Sie lieben es, Dinge zu organisieren, zu planen und zu realisieren. Bei Hochbetrieb laufen Sie zur Bestform auf und gewährleisten dabei stets die zuverlässige Ausführung Ihrer Aufgaben. Wenn Sie darüber hinaus eine teamorientierte Persönlichkeit sind, die sowohl Talent zum konzeptionellen Arbeiten hat als auch Verhandlungsgeschick zu ihren Stärken zählt, sind Sie die ideale Besetzung für diese anspruchsvolle Position.

Unser Angebot:

  • Als Arbeitgeber wenden wir den TVöD (Bund) an und vergüten diese Stelle nach EG 11 TVöD (75% bzw. 29,25 Std./Woche).
  • Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten.
  • Wir beraten Sie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, passend für Ihre Lebensplanung.
  • Wir bieten Ihnen individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.
  • Weitere Informationen finden Sie auf https://www.daad.de/de/der-daad/wer-wir-sind/karriere-im-daad/.

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2020 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt. Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis und wir begrüßen daher Ihre Bewerbung. Für inhaltliche Vorabfragen zu der ausgeschriebenen Position nehmen Sie gerne Kontakt zu Frau Fehrmann unter fehrmann.berlin@daad.de auf. Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an jobs@daad.de.

Entscheiden Sie sich für eine berufliche Zukunft voller Möglichkeiten und Chancen, sich kontinuierlich weiter zu entwickeln. Senden Sie uns dafür bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.03.2020 ausschließlich über unser Online-Bewerbungstool zu (https://www2.daad.de/karriere-im-daad/stellenangebote/de/).

Onlinebewerbung

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Evaluation / Qualitätsmanagement Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit