Zum Inhalt springen
B

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Leiter*in Künstlerische Planung (m/w/d) (Head of Artistic Planning), 31.5.

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (DSO) gehört zu den großen symphonischen Klangkörpern in Deutschland. Es ist deutschlandweit und international in Konzertsälen und im Rundfunk präsent. Das DSO hat sich durch sein Engagement für zeitgenössische Musik, die Sicherheit in musikalischen Stilen vom Barock bis zur Gegenwart, mit seinen Rundfunkproduktionen sowie durch bedeutende Persönlichkeiten, die es an sich zu binden verstand, einen exzellenten Ruf erworben. Mit Beginn der Saison 2017|2018 hat Robin Ticciati die Position als Künstlerischer Leiter übernommen.

Das DSO ist ein Ensemble der Rundfunk Orchester und Chöre gGmbH Berlin, der noch das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, der Rundfunkchor Berlin und der RIAS Kammerchor Berlin angehören. Die Gesellschafter sind Deutschlandradio, die Bundesrepublik Deutschland, das Land Berlin und der Rundfunk Berlin Brandenburg.

Für das Management des DSO suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Leiter*in Künstlerische Planung (m/w/d)
(Head of Artistic Planning).

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der künstlerischen Planung und deren operativer Umsetzung (KBB) nach den Vorgaben des Chefdirigenten/Künstlerischen Leiters und der Orchesterdirektion
  • Unterstützung des Chefdirigenten und der Gastkünstler*innen in musikdramaturgischen Fragen
  • Leitung des künstlerischen Produktions- und Veranstaltungsbetriebes gemeinsam mit dem Chefdirigenten und der Orchesterdirektion
  • Abstimmung orchesterspezifischer Belange mit allen Anspruchsgruppen und Gewerken
  • Führen von Honorar- und Vertragsverhandlungen mit Konzertagenturen
  • Leitung des KBB

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium mindestens einer einschlägigen Fachrichtung (Musikwissenschaft, Kulturmanagement o.ä.) bzw. abgeschlossene, einschlägige Berufsausbildung mit entsprechender Berufserfahrung
  • Mehrjährige Berufserfahrungen bzw. Praktika in der künstlerischen Planung, Artistic Operations bzw. Dramaturgie, idealerweise eines Orchesters oder Musikfestivals
  • Hohe Belastbarkeit (regelmäßige Arbeit an Wochenenden) und Stresstoleranz
  • Umfassende Kenntnisse des klassischen Repertoires und der international tätigen Künstler*innen
  • Proaktives Kommunikationsverhalten, Verhandlungserfahrung/-geschick und Organisationstalent
  • Selbständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise mit Fach-, Führungs- und Sozialkompetenz
  • verhandlungssichere Deutsch- sowie sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Sprachen von Vorteil
  • Kreativität, Teamfähigkeit und Begeisterung für lebendiges Konzertleben
  • Breit gefächerte IT-Kenntnisse (insbes. MS Excel und Word, idealerweise Erfahrung mit OPAS und CRM-Systemen)
  • Führerschein mit Fahrpraxis

Wir bieten Ihnen eine attraktive Position mit Gestaltungs-, Entscheidungs- und Entwicklungsspielraum, ein freundliches Team und eine leistungsgerechte Vergütung nach NV Bühne sowie eine Beteiligung zur betrieblichen Altersversorgung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Diese richten Sie bitte per E-Mail bis spätestens 31.05.2021 an:
bewerbungen@roc-berlin.de.

Rundfunk Orchester und Chöre gGmbH Berlin
Charlottenstraße 56, 10117 Berlin
Personalabteilung / Frau Raabe

Die ROC ist ein Arbeitgeber, der Chancengleichheit fördert. Bei uns sind alle willkommen, unabhängig von Merkmalen wie Geschlecht, Alter, Herkunft, Nationalität oder ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Behinderung oder sexueller Orientierung


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung