Zum Inhalt springen
B

Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung: Referent*in (m/w/d/k.A.) Community Outreach und Zivilgesellschaft, 16.9.

Das Deutsche Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM) e.V.mit Sitz in Berlin sucht zum 1.Oktober 2020 (im Umfang von 50% E13 TVöD (Bund)) eine*n

 

Referent*in (m/w/d/k.A.)
Community Outreach und Zivilgesellschaft

Das DeZIM ist ein im Jahr 2017 errichtetes außeruniversitäres Forschungsinstitut im Themenfeld Migration und Integration. Als eine ressortforschungsähnliche Einrichtung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend nimmt es insbesondere Forschungs- und Entwicklungsaufgaben im Bereich der Familien-, Gleichstellungs-, Kinder-und Jugend-, Senioren- sowie Engagementpolitik wahr.
Ihr Profil
  • Überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Bereich der Sozial-und/oder Geisteswissenschaften
  • Vertiefte Kenntnisse von kollaborativen Forschungsansätzen
  • Sehr gute Vernetzung mit Migrant*innenorganisationen, Neuen Deutschen Organisationen und communitybasierten Selbstorganisationen
  • Erfahrungen im Umgang mit unterschiedlichen Gruppen und Akteur*innen aus Politik, Zivilgesellschaft und Öffentlichkeit
  • Einschlägige Kenntnisse der Rassismusforschung und der antirassistischen Praxis in Deutschland
  • Einschlägige Erfahrungen in der Arbeit politischer Interessenvertretung, Gremienarbeit und Verbandsarbeit, bevorzugt mit herkunftsübergreifender und geschlechterspezifischer Ausrichtung
  • Fähigkeit, wissenschaftliche Sachverhalte zu analysieren und zu bewerten und aus diesen Empfehlungen für Öffentlichkeit, Politik und Zivilgesellschaft abzuleiten
  • Auslandserfahrungen sowie interkulturelle und diversitätsorientierte Kompetenzen von Vorteil
Ihre Aufgaben
  • Strategische Weiterentwicklung und Pflege bestehender institutioneller Beziehungen, insbesondere zu zivilgesellschaftlichen Akteuren sowie Migrant*innenorganisationen und Neuen Deutschen Organisationen
  • Strategische Entwicklung von zivilgesellschaftlichen Begleitverfahren im Forschungsprozess
  • Vorbereitung und Durchführung von forschungsbegleitenden Konsultations- und Beratungsprozessen
Wir bieten Ihnen
  • Eine vielseitige, interessante, anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit an einem jungen, namhaften Institut
  • Spannende und enge Zusammenarbeit mit einem engagierten Team, mit Wissenschaftler*innen verschiedener Disziplinen und weiteren Partnern

Die Stelle ist bis zum 30. September 2021 befristet. Bei der Stelle ist eine Besetzung in Teilzeit vorgesehen. Die Vergütung erfolgt je nach Eignung voraussichtlich nach der Entgeltgruppe E13 TVöD (Bund).

Der DeZIM e.V. gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Personen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz (BGleiG) und strebt eine offene und diskriminierungsfreie Arbeitskultur an. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, von People of Color, Schwarzen Menschen sowie von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte reichen Sie bis zum 16. September 2020 Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (in einer PDF-Datei) unter bewerbung@dezim-institut.de mit der Nennung der Kennziffer PR/16/20 ein.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Noa Ha (bewerbung@dezim-institut.de)

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Analyse / Forschung Kommunikation / Lobbying Konzeption Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit