Zum Inhalt springen
B

Diakonie Katastrophenhilfe: Projektverantwortliche/r, 20.9.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Präsidialbereich Brot für die Welt, Abteilung Diakonie Katastrophenhilfe,
des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n

PROJEKTVERANTWORTLICHE/N (100%)

Ausschreibungsziffer 1541, Ordnungsnummer BP 1.1.12, unbefristet

Die Diakonie Katastrophenhilfe ist neben dem evangelischen Hilfswerk Brot für die Welt und dem Bundesverband Diakonie Deutschland, Teil des Evangelischen Werks für Diakonie und Entwicklung e.V. mit Sitz in Berlin.
Die Diakonie Katastrophenhilfe leistet weltweit humanitäre Hilfe und unterstützt Menschen, die Opfer von Naturkatastrophen oder Krieg und Vertreibung geworden sind. Die Projekte werden in der Regel durch lokale Partnerorganisationen umgesetzt. Fachberater und Mitarbeitende in unseren Büros in Afrika, Asien und Lateinamerika begleiten und unterstützen sie dabei. Unsere Mitarbeitenden am Hauptsitz in Berlin planen und begleiten die Förderungen und ihre Umsetzung.

Zuständigkeitsbereich der Stelle ist schwerpunktmäßig die Projektförderung in der Demokratischen Republik Kongo.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • selbständige Bearbeitung von zugeordneten Projekten von Träger-und Antragsprüfung, Begleitung bis Projektabschluss
  • Erstellung von Vorlagen für die Entscheidungsgremien
  • inhaltliche Steuerung der Gesamtprojektportfolios, Programmplanung, Veranlassung von Evaluierungen und Qualifizierungsmaßnahmen
  • Beantragung und Umsetzung öffentlicher Mittel bis zur Erstellung von Verwendungsnachweisen
  • Begleitung laufender Projekte und Partnerorganisationen in Zusammenarbeit mit dem Länderbüro in der Demokratischen Republik Kongo und durch Projektreisen
  • Abwicklung und Überwachung des Mitteltransfers
  • Mitarbeit in fachlichen Arbeitsgruppen
  • Übernahme allgemeiner administrativer Aufgaben

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • (Fach-) Hochschulabschluss in relevantem Fach
  • sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Französisch und Englisch
  • mehrjährige Berufserfahrung; Auslandserfahrung, vorzugsweise in Humanitärer Hilfe
  • fundierte Kenntnisse der evangelischen Kirche in ihrer Humanitären Hilfe
  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Flexibilität, Schnelligkeit und Sorgfalt
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten sowie zu (auch kurzfristig / ad hoc anberaumten) Auslandsreisen und Tropentauglichkeit
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Kerstin Beger (Tel.: 030 / 65211-1706) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Herr Benjamin Weiß aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1414).

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 11, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 20. September 2020.

Jetzt bewerben

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Drittmittel / Finanzen / Fundraising Evaluation / Qualitätsmanagement Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Vollzeit