Zum Inhalt springen
B

die medienanstalten: Referent (m/w/d) für den Bereich Medienforschung / Inhalteaufsicht, 11.11.

Für die Gemeinsame Geschäftsstelle (GGS) der Medienanstalten in Berlin ist zum nächst möglichen Zeitpunkt die Stelle als
Referent (m/w/d) für den Bereich Medienforschung/Inhalteaufsicht
für zwei Jahre zu besetzen.

Die Medienanstalten

Unter der Dachmarke „Die Medienanstalten“ arbeiten die 14 Landesmedienanstalten in Deutschland in grundsätzlichen und länderübergreifenden Themen zusammen. In gemeinsamen Kommissionen (GVK, KEK, ZAK und KJM) wird bundesweit einheitlich über Fragen der Zulassung, der Programmaufsicht, der Medienkonzentration und des Jugendmedienschutzes entschieden. Die Medienanstalten haben die GGS eingerichtet, um die Zusammenarbeit zu koordinieren und zu unterstützen.

Ihre Aufgaben

Sie betreuen und organisieren Studien und Publikationen der Medienanstalten im Bereich Programm, Werbung, Inhalte. Zu Ihrer Aufgabe gehört die Mitwirkung an Studienkonzepten in gemeinsamen Arbeitsgruppen. Sie führen Ausschreibungsverfahren durch, begleiten die Abläufe der Studien und bereiten die Ergebnisse für Gremien und ggf. auch für Publikationen auf. Daneben unterstützen Sie die Kommissionen der Medienanstalten in Prüfverfahren im Bereich Programm, Werbung, Inhalte. Dies beinhaltet die Einrichtung und Betreuung von Prüfgruppen sowie die fachliche Aufarbeitung von Grundsatzfragen. Schließlich begleiten Sie das Thema Barrierefreiheit in den Medien.

Ihr Profil

Sie haben einen kommunikations- oder sozialwissenschaftlichen Hochschulabschluss und verfügen über praktische Erfahrungen im Bereich der quantitativen und qualitativen Sozialforschung, insbesondere zu innovativen Forschungsmethoden im digitalen Medienumfeld und bei sozialen Medien. Die Stelle erfordert ein hohes Maß an organisatorischem Geschick und die Fähigkeit im Team zu arbeiten. Sie sind zudem in der Lage komplexe Sachverhalte verständlich aufzubereiten.

Die Stelle

Es handelt sich vorliegend um eine Anstellung im Angestelltenverhältnis, die entsprechend der persönlichen Voraussetzungen nach dem TV-L vergütet wird. Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre.

Interessiert?

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Arbeitszeugnisse, Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins) mit Angabe der Kennung „Referent/in Medienforschung“ in einer Gesamt-PDF-Datei bis zum 11.11.2019 ausschließlich per E-Mail an bewerbungen@die-medienanstalten.de.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Konzeption Berlin und Umgebung Weitere