Zum Inhalt springen
B

ebb Entwicklungsgesellschaft für berufliche Bildung: wissenschaftliche*r Referent*in, 2.12.

Die ebb Entwicklungsgesellschaft für berufliche Bildung mbH (ebb-bildung.de) arbeitet in den thematischen Schwerpunkten Migration, Berufliche Bildung und Arbeitsmarkt. Das Leistungsangebot umfasst Projektmanagement, Evaluation und Monitoring, Entwicklung von Beratungs- und Qualifizierungsangeboten und Presse und Öffentlichkeitarbeit.

Die ebb GmbH ist Trägerin des Koordinierungsprojekts im Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“, das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales gefördert wird. Das Förderprogramm zielt darauf die Integration von erwachsenen Menschen mit Zuwanderungshintergrund zu verbessern (netzwerk-iq.de). In diesem Rahmen übernimmt sie die inhaltliche Vorbereitung und Planung der internationalen Metropolis-Konferenz, die im September 2022 in Berlin stattfinden wird und sich mit den Folgen der COVID-19 Pandemie auf die internationale Migration mit Schwerpunkt der Fachkräfte befassen wird.

Für diese Projekt suchen wir für unser Büro in Berlin oder Köln zum 01.01.2021 zunächst befristet bis zum 31.10.2022 eine*n wissenschaftliche*n Referent*in. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenarbeitsstunden.

Zu Ihren Aufgaben zählen u.a.:

  • Erarbeitung von fachlichen Expertisen und fachpolitischen Statements/Positionen im Bereich Migration und Arbeitsmarktintegration.
  • Konzeption, Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung von Arbeitsgruppen im Vorfeld der Konferenz zur Erarbeitung fachpolitischer Empfehlungen.
  • Recherche geeigneter nationaler und internationaler Referent*innen und Expert*innen für die Mitwirkung bei der Konferenz sowie deren Ansprache und Briefing.
  • Inhaltliche Vorbereitung und Planung einzelner Konferenzmaßnahmen wie Study-Tours und Workshop-Programm.
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen und Gremien sowie Organisation komplexer Abstimmungsprozesse.
  • Mitwirkung bei der Dokumentation zur Kongressplanung.

Ihr Profil:

  • Sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Sozialwissenschaften oder angrenzenden Disziplinen sowie mehrjährige Berufserfahrung,
  • ausgeprägte interkulturelle Kompetenzen, nachgewiesene wissenschaftliche Expertise im Themenbereich Migration und Integration,
  • Erfahrung in der Konzeption und Moderation von Workshops,
  • ausgeprägte Kontakt- und Kommunikationsfähigkeiten,
  • Belastbarkeit und Teamfähigkeit,
  • sehr gute Englisch-Kenntnisse, Französisch-Kenntnisse sind von Vorteil,
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im Bundesgebiet.

Wir bieten:

  • Die Bezahlung ist angelehnt an den Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes und kann je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis E 13 erfolgen.
  • Sie können unsere flexiblen Arbeitszeiten in Anspruch nehmen.
  • In unserem vielfältigen Team ist uns eine wertschätzende und hilfsbereite Arbeitskultur besonders wichtig.
  • Arbeitsort ist Berlin oder Köln.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 02.12.2020 per Mail an personal@ebb-bildung.de

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Berlin und Umgebung Bildung/Forschung Vollzeit