Zum Inhalt springen
B

Ethno-Medizinisches Zentrum: Gesamtkoordinator*in für das Forschungsprojekt „MiMi-Reha Kids“, ohne Bewerbungsfrist

Wir suchen ab sofort eine/n Gesamtkoordinator*in (30h/Woche)

für das Forschungsprojekt „MiMi-Reha Kids“ zur Kinder- und Jugendrehabilitation für Migrant*innen in unserer Projektzentrale in Berlin. Die Stelle ist zunächst befristet bis 31.03.2023. Vergütung orientiert sich an TVL, Entgeltgruppe 12.

Aufgaben:

  • Projektmanagement und -steuerung an der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis.
  • Anleitung von Mitarbeiter*innen, Betreuung der Projektstandorte und Kooperationspartner*innen.
  • Berichtstätigkeiten und Mittelverwaltung in Abstimmung mit der Geschäftsführung.
  • Organisation und Durchführung von Schulungsmaßnahmen und Fachkräftefortbildungen.
  • Organisation, Vernetzung und Auswertung einer mehrsprachigen Kampagne.
  • Netzwerkarbeit und Koordination des wissenschaftlichen Projektbeirats.
  • Weitereinwicklung bestehender Materialien.

Anforderungen:

  • Hochschulabschluss (z.B. Rehabilitations-, Gesundheits- oder Sozialwissenschaft, Pädagogik).
  • Kenntnisse im Projektmanagement, in der Entwicklung und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen und der Publikationserstellung.
  • Sehr gute Kompetenz in den Bereichen Transkulturalität, Migration und Integration.
  • Kenntnisse des Systems der Gesundheitsversorgung von Kindern und Jugendlichen.
  • Kenntnisse im Bereich des Sozialrechts sind vorteilhaft (insb. SGB V, SGB VI, SGB VIII und SGB IX).
  • Vorkenntnisse im Bereich des Finanzcontrollings sind wünschenswert.
  • Sehr gute Kommunikations- und Sozialkompetenz.
  • Strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Kritikfähigkeit und Flexibilität.
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und PC-Kenntnisse (MS Office).

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen, per Email in einem Dokument, an:

Ramazan Salman (Geschäftsführer) | ethno@salman.info und
Lisa Ohmes (Gesamtkoordination MiMi-Reha-Kids)  | lohmes@ethnomed.com

Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an Lisa Ohmes (lohmes@ethnomed.com).

Ethno-Medizinisches Zentrum e.V. | Projektzentrale Berlin | Großbeerenstraße 88 | 10963 Berlin

Informationen zum Projekt und Träger

Das Forschungsprojekt „MiMi-Reha-Kids“ wird seit April 2019 durch die DRV Berlin-Brandenburg und die DRV Nord gefördert. Ziel des Projektes ist, die Zugangsbarrieren migrantischer Kinder und Jugendlicher zu medizinischen Rehamaßnahmen nachhaltig zu senken. Dafür werden transkulturelle Mediator*innen zum Thema medizinische Reha von Kindern und Jugendlichen geschult.  Diese bieten danach Informationsveranstaltungen und Antragsunterstützung für interessierte Familien und Jugendliche an. Zusätzlich werden Fortbildungen zu transkultureller Kompetenz für Fachkräfte wie Ärzt*innen, Therapeut*innen, Sozialfachpersonal und Reha-Berater*innen durchgeführt. Das Projekt wird durch die Universität zu Lübeck wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Weitere Informationen unter mimi-reha-kids.de.

Das Ethno-Medizinische Zentrum e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und bundesweit mit Projekten in Praxis und Forschung der transkulturellen Gesundheitsförderung für Migrant*innen aktiv.

EMZ-Stellenausschreibung_MimiRehaKids_Gesamtkoordination


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung Teilzeit