Zum Inhalt springen
B

European Centre of Excellence for Civilian Crisis Management: Junior Policy Officer Civilian Crisis Management (f/m/div), 10.2.

**Note: English version below.**

Das European Centre of Excellence for Civilian Crisis Management e.V. (CoE) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Junior Policy Officer Civilian Crisis Management (w/m/div) in Vollzeit, zunächst befristet auf zwei Jahre.

Das CoE in Berlin wurde im September 2020 im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft als Initiative des Auswärtigen Amts zur Stärkung des zivilen Krisenmanagements eröffnet. Es versteht sich als Dienstleister für die EU-Mitgliedstaaten und die EU-Institutionen, insbesondere den Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD). Es soll als Wissenszentrum für die Sammlung und den Austausch von nationalen Modellen und Erfahrungen (“good practices”) dienen und konkrete Vorschläge erarbeiten, wie das europäische zivile Krisenmanagement konzeptionell und in der Praxis weiterentwickelt werden kann. Es wird von derzeit 19 Mitgliedsländern getragen und als privatrechtlicher Verein geführt. Der Direktor setzt das gemeinsam mit den Mitgliedsländern entwickelte Arbeitsprogramm um. Zur Unterstützung des Direktors ist ein Stammpersonal von rund zehn Personen vorgesehen. Darüber hinaus wird die Arbeit des CoE durch von den Mitgliedsländern sekundierte Expertinnen und Experten unterstützt.

Unter der Gesamtaufsicht des Direktors ist die ausgeschriebene Position des Junior Policy Officer Civilian Crisis Management dem Arbeitsbereich des Policy Officer Civilian Crisis Management zugeordnet.

Wesentliche Aufgaben des Junior Policy Officer Civilian Crisis Management sind:

  • Unterstützung der Strategie, der Umsetzung und der zukünftigen Entwicklung des Arbeitsprogramms des CoE, auch im Hinblick auf interne und externe Koordination und Kooperation
  • Beobachtung und (schriftliche) Analyse der politischen Entwicklungen in der zivilen GSVP und deren Auswirkungen auf das Portfolio des CoE
  • Einbeziehung intersektionaler Perspektiven sowie des Nexus zwischen Klima und Konflikt in diese Analyse
  • Unterstützung der Arbeit des Policy Officer Civilian Crisis Management
  • Zusammenarbeit mit und Unterstützung der sekundierten Experten am CoE
  • Unterstützung der CoE Mitglieder und Partner bei der Umsetzung ihres Engagements im zivilen Krisenmanagement
  • Erledigung anderer Aufgaben soweit erforderlich

Anforderungsprofil:

  • Bachelor-Abschluss in Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen, Außen- und Sicherheitspolitik oder ein gleichwertiger Abschluss in verwandten Bereichen. Ein Master-Abschluss in diesen Bereichen wäre von Vorteil
  • Studienbezogene Praktika oder Berufserfahrung in multilateralen Kontexten oder mitgliederbasierten Organisationen, idealerweise direkt im Bereich der GSVP oder mit Bezug dazu
  • Nachgewiesenes Interesse an und/oder nachweisbare Kenntnisse europäischer Themen, insbesondere der GSVP (vorzugsweise Abschlussarbeit zu einem europäischen Thema, insbesondere mit Bezug zur GSVP)
  • Verständnis politischer Prozesse, Programme und Institutionen in Europa
  • Starke analytische Fähigkeiten, Kompetenz in der strategischen Planung, sowie abstraktes Denkvermögen
  • Fähigkeit, ergebnisorientierte, komplexe Arbeitsprozesse zu initiieren, zu strukturieren und umzusetzen
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse
  • Ausgeprägte Organisations-, Teamwork- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Hohe politische und interkulturelle Sensibilität und diplomatisches Geschick
  • Verständnis des Zusammenhangs zwischen Klimawandel und Konflikten sowie Erfahrung in der Anwendung von Intersektionalität als analytischem Rahmen wäre von Vorteil
  • Ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten mit Erfahrung im Projektmanagement wären von Vorteil
  • Deutsche Sprachkenntnisse wären von Vorteil
  • Ausgezeichnete schriftliche Ausdrucksfähigkeit mit Erfahrung im Berichtswesen (Reporting) von Vorteil

Unser Angebot:

  • Eine verantwortungsvolle Position, auf der Sie sich mit interessanten und wichtigen Themen beschäftigen, und dies in einer jungen und dynamischen Organisation als Teil eines internationalen Teams
  • Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Entgeltgruppe max. E11 TVöD)
  • Möglichkeiten zur beruflichen Aus- und Weiterbildung

Das CoE hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und lädt qualifizierte Frauen ausdrücklich zu einer Bewerbung ein. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerber/‑innen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich in englischer Sprache sollte folgende Unterlagen und Nachweise enthalten:

  • Motivationsschreiben (max. 1 Seite)
  • Lebenslauf (max. 2 Seiten)
  • Nachweis Ihrer Qualifikationen - z. B. BA-, MA-Zeugnisse
  • 2 Referenzschreiben, idealerweise nicht beide aus dem akademischen Bereich
  • Nachweise (hilfsweise fundierte Aussagen) zu den im Anforderungsprofil genannten Kenntnissen und Kompetenzen (max. 2 Seiten)
  • Nachweis der Arbeitserlaubnis für Deutschland

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument spätestens bis zum 10. Februar 2021 an Frau Ilka Eisenträger, Head of Administration, application@coe-civ.eu.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte in englischer Sprache an Dr. Benjamin Tallis, Policy Officer Civilian Crisis Management unter benjamin.tallis@coe-civ.eu.

Stellenausschreibung als PDF herunterladen

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 


The European Centre of Excellence for Civilian Crisis Management e.V. (CoE) is looking for a full-time Junior Policy Officer Civilian Crisis Management (f/m/div) to start ASAP. The position is initially limited to two years.

The CoE in Berlin was opened in September 2020 as part of the German EU Council Presidency as an initiative of the Federal Foreign Office to strengthen civilian crisis management. The CoE is a service provider for EU Member States and EU institutions, in particular the European External Action Service (EEAS). It is intended to serve as a knowledge hub for the collection and exchange of national models and experiences ("good practices") and to develop tangible proposals on how European civilian crisis management can be further developed both conceptually and in practice. The CoE was established as a private-law association and currently has 19 members. The Director is responsible for implementing the workplan as agreed by its members. To support the Director, the CoE will have a permanent staff of about ten persons. In addition, the work of the CoE is supported by national experts seconded by its members.

Under the overall supervision of the Director, the advertised position of Junior Policy Officer Civilian Crisis Management is assigned to the portfolio of the Policy Officer Civilian Crisis Management.

The main tasks of the Junior Policy Officer Civilian Crisis Management are:

  • Supporting strategy, implementation, and future development of the CoE's work programme including with respect to internal and external coordination and cooperation
  • Monitoring and (written) analysis of political developments in and their implications for CSDP and the work of the CoE
  • Incorporating intersectional perspectives as well as the nexus between climate and conflict into analysis
  • Supporting the work of the Policy Officer for Civilian Crisis Management
  • Cooperation with and support of the seconded experts at the CoE
  • Supporting members and partners in the implementation of their commitment to civilian crisis management
  • Carrying out other tasks as required

Required profile:

  • Bachelor's degree in political science, international relations, foreign and security policy, or equivalent degree in related fields. A Master’s degree in these fields would be an advantage
  • Study-related internships or work experience in multilateral contexts or member-based organisations, ideally directly in the field of, or related to CSDP
  • Proven interest in and demonstrable knowledge of European issues, especially CSDP (preferably thesis on a European topic, especially related to CSDP)
  • Understanding of European political processes, policies, and institutions
  • Strong analytical abilities, strategic planning, and abstract thinking skills
  • Ability to initiate, structure and implement outcome-oriented, complex work processes
  • Excellent knowledge of English
  • Strong organisational, teamwork and communication skills
  • High political and intercultural sensitivity and diplomatic skills
  • Understanding of the nexus between climate change and conflict as well as experience in using intersectionality as an analytical framework would be an advantage
  • Strong organisational skills with project management experience an advantage
  • Being conversational in German would be an advantage
  • Excellent writing skills with reporting experience an advantage

Our offer:

  • A responsible position dealing with interesting and important issues in a young and dynamic organisation as part of an international team
  • Remuneration according to the collective agreement for the public sector (pay group max. E11 TVöD)
  • Opportunities for professional training and further education

The CoE has set itself the goal of promoting women's careers and expressly invites qualified women to apply for the position. We also expressly invite people with a migration background to apply. Severely disabled applicants will be given preferential consideration in accordance with the legal requirements if they are equally qualified.

Your application in English should include the following documents and evidence:

  • Letter of motivation (Max 1 page)
  • Curriculum vitae (Max 2 pages)
  • Proof of your qualifications – e.g. BA, MA certificates
  • 2 Letters of references, ideally not both from academia
  • Evidence (alternatively well-founded statements) of all the knowledge and skills mentioned in the job description (Max 2 pages)
  • Proof of work permit for Germany

Please send your application exclusively via e-mail in one PDF document to Ilka Eisenträger, Head of Administration, application@coe-civ.eu, by 10 February 2021 at the latest.

If you have any questions, please contact Dr. Benjamin Tallis, Policy Officer for Civilian Crisis Management on benjamin.tallis@coe-civ.eu

Download vacancy announcement as PDF

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Analyse / Forschung Berlin und Umgebung Politik / Verwaltung Vollzeit