Zum Inhalt springen
B

Evangelische Akademie zu Berlin: Projektreferent*in, 8.11.

(pädagogische/ theologische) Projektreferent*in (50% RAZ)

im Projekt „DisKursLab – Labor für antisemitismus- und rassismuskritische Bildung und Praxis“
(Elternzeitvertretung für den Zeitraum: 01.01.2021-30.09.2021 – Ort: Berlin)

Das Projekt „DisKursLab“ – Labor Für Antisemitismus- und rassismuskritische Praxis“ ist ein Modellprojekt der Evangelischen Akademie zu Berlin in Kooperation mit der Evangelischen Kirche BerlinBrandenburg-Schlesische Oberlausitz (EKBO). Mit innovativen (Bildungs-)Formaten für Theologie und Religionspädagogik verbindet das Projekt Fragen der Diskriminierungssensibilität, Digitalität und Demokratisierung. Wir experimentieren, entwickeln und erproben im Bereich digitaler partizipativer Kommunikation mit dem Ziel Antisemitismus und Rassismus aus christlicher, theologischer und kirchlicher Perspektive zu bearbeiten. DisKursLab entwickelt (digitale) Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote für pädagogische Multiplikator*innen im Kontext Rassismus- und Antisemitismuskritik.

Stellenprofil:

  • Konzeption und Weiterentwicklung des Projektes im Team, Organisation von Arbeitsabläufen – Selbständige Kontaktaufnahme mit Akteur*innen im Handlungs- und Themenfeldfeld sowie Akquise von Teilnehmenden (Schwerpunkt: Religionspädagogik, Theologie und Rassimus- und Antisemitismuskritik)
  • Konzeption und Durchführung des (medien-)pädagogischen Konzepts mit Schwerpunkt auf digitalen und blended-learning Formaten sowie Entwicklung und Durchführung von Fortbildungen
  • Entwicklung und Umsetzung eines Handlungskonzept zur digitalen Demokratiestärkung des Tandempartners (EKBO) sowie Entwicklung und Umsetzung eines social media-Konzeptes

Anforderungen:

  • Hochschulstudium in einem theologischen oder religionspädagogischen Bereich oder vergleichbares Kompetenz-/Bildungsprofil
  • Sehr gute theologische Grundkenntnisse, Kenntnisse über kirchliche Strukturen und Erfahrungen mit kirchlichen Zielgruppen und Gremien sowie umfassende Kenntnisse im Bereich Antisemitimsus, Rassismus und GMF sowie christlicher Grundierungen
  • Freude an der Konzeption von kreativen und innovativen Bildungsmaterialien im Team sowie selbstständiges Einarbeiten in neue Themenfelder
  • Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von digitalen/ hybriden pädagogischen Formaten – Soziale und kommunikative Kompetenzen, Teamfähigkeit, hohe Flexibilität

Wir bieten:

  • Vernetzungsmöglichkeiten im Themenfeld sowie Eingebundenheit und Mitgestaltung aktueller, fachlicher Diskurse
  • Raum für Kreatives und Innovation sowie Arbeit in einem interdisziplinären, intergenerationellen und engagierten Team; Flexibilität in der Arbeitsgestaltung
  • Vergütung nach TVöD Bund 12

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 08.11.2020 per Mail an Anne Eichhorst – eichhorst@eaberlin.de Rückfragen zur Ausschreibung können Sie an Kristina Herbst richten herbst@eaberlin.de

DisKursLab wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, durch den DigitalInnovationsfonds der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und durch das Berliner Landesprogramm “Demokratie. Vielfalt Respekt. Gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus.“.

 


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung Bildung/Forschung Weitere Teilzeit