Zum Inhalt springen
B

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung; Projektverantwortliche*r für Tourismus und Entwicklung, 22.3.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Präsidialbereich Brot für die Welt/Diakonie Katastrophenhilfe, Abteilung Politik, Referat Wirtschaft und Umwelt, des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n

Projektverantwortliche*n für Tourismus und Entwicklung (75%)

Ausschreibungsziffer 1506, unbefristet

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Recherchen, Texte verfassen und Erstellung verabschiedungsfähiger themenbezogener Vorlagen für Veröffentlichungen sowie Ausgestaltung des Webauftritts der Arbeitsstelle Tourism Watch
  • Mitwirkung an und selbständige Organisation von nationalen und internationalen Veranstaltungen, Tagungen und Aktionen
  • selbständige Verhandlungen mit externen Dienstleistern und unterschriftsreife Auftrags- und Vertragsvorbereitung
  • Sicherstellung der ordnungsgemäßen Mittelbewirtschaftung der Programme; dazu gehören laufende EDV-gestützte Mittelbewirtschaftung, Mitwirkung bei der Erstellung von Sachberichten sowie Erstellung von Finanzberichten und Verwendungsnachweisen
  • Mitwirkung an den Planungen des Referats, insbesondere im Arbeitsbereich Tourismus und Entwicklung sowie Unterstützung von Prozessen der Qualitätssicherung

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium mit Tourismusbezug im internationalen Kontext
  • praktische Erfahrungen in der Tourismuswirtschaft, mit Content Management Systemen und Social Media mit Tourismusbezug und umfassende Erfahrung in der Verwaltung und Abrechnung von Zuwendungsmitteln
  • gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse und ausgeprägtes Verständnis für entwicklungspolitische Zusammenhänge, interkulturelle Kommunikation sowie Lobby- und Advocacyarbeit
  • Erfahrungen bei der Planung und Durchführung von Programmen, aus der Organisation von Veranstaltungen und der Erstellung von Publikationen
  • sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch und einer zweiten relevanten Kommunikationssprache und Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage

Für Rückfragen steht Ihnen die Leiterin der Arbeitsstelle Tourism Watch, Frau Antje Monshausen (Tel.: 030 / 65211-1307) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Herr Benjamin Weiß aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1414).

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Die Mitgliedschaft in einer evangelischen oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) angehörenden Kirchen ist uns wichtig. Bitte geben Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit bei der Bewerbung an.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe10, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 22. März 2020.

Jetzt bewerben

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Drittmittel / Finanzen / Fundraising Evaluation / Qualitätsmanagement Kommunikation / Lobbying Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit