Zum Inhalt springen
B

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung: Referent*in, 8.1.

Wir suchen zum 1. Februar 2021 im Vorstandsbereich Sozialpolitik im Zentrum Engagement, Demokratie und Zivilgesellschaft des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n

Referent*in (100%)

Ausschreibungsziffer 1586, Ordnungsnummer 241, befristet bis 10.6.2021 im Rahmen einer Mutterschutzvertretung (mit der Option der Verlängerung bei Inanspruchnahme der Elternzeit)

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • verantwortliche Zuständigkeit für die Projekte „Gemeinsam für Demokratie! In Diakonie und Kirche“ (75%) und „Kompetent und engagiert! Gegen Rechtspopulismus – für eine plurale Demokratie“ (25%) in Teamleitung mit dem zweiten Referenten des Projektes
  • selbstständiges Projektmanagement, Vertretung der Projekte nach innen in Arbeitsgruppen und Gremien der Diakonie, sowie nach außen gegenüber Kooperationspartnern, Politik und Öffentlichkeit
  • Vernetzung mit den Projektleiter*innen der zu koordinierenden Verbundprojekte („Demokratie gewinnt!“) und weiteren Schlüsselakteuren im Verband und den Fördermittelgebern
  • verantwortliche inhaltliche und organisatorische Leitung der Curriculumsentwicklung für gemeinsame Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen in enger Kooperation mit den Verbundprojekten, Konzeption und Umsetzung von Fortbildungsangeboten
  • selbstständige Erarbeitung von Arbeitshilfen und Konzepten im Rahmen des Projektauftrages, von Informationsmaterialien für die gliedkirchlich-diakonischen Werke sowie für diakonische Einrichtungen und Dienste im Rahmen des Projekts
  • eigenständige fachlich-wissenschaftliche Recherche: Aufarbeitung von Informationen und Literatur zur Demokratieförderung und Extremismusprävention z.B.in Arbeitshilfen, Interviews und Artikeln in Fachzeitschriften
  • Planung und Durchführung eigener Fachveranstaltungen, Mitwirkung an verbandsübergreifenden Aktivitäten und Veranstaltungen
  • Verantwortung für die Weitergabe von Informationen und für die Zuführung zum Wissensmanagement in Abstimmung mit dem/der Vorgesetzten
  • Verantwortung für die projektbezogene Korrespondenz
  • Budgetverantwortung

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • fundierte Kenntnisse im Bereich der politischen Bildung, der Demokratieförderung, Rechtsextremismusprävention, der Antidiskriminierungs- und Menschenrechtsarbeit
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Bildungsarbeit mit Erwachsenen, der Entwicklung und Durchführung von Aus- und Weiterbildungsangeboten
  • Kenntnis der Strukturen, Aufgaben und Ziele freigemeinnütziger Träger
  • Erfahrung und Kenntnisse in Projekt-, Gremien- und Verbandsarbeit
  • Leitungs-, Moderations- und Organisationsfähigkeit
  • Fähigkeit zur Arbeit im Team
  • Kontaktfähigkeit- und Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität
  • gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • gute MS-Office Kenntnisse
  • gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Christina Wüstefeld (Tel.: 030/65211-1867) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Corinna Schlagloth aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1565).

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Wir suchen Mitarbeitende, die sich mit ihrem Werteverständnis und ihren Kompetenzen bewusst in einer evangelischen Organisation engagieren möchten.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 13, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 8. Januar 2021.

Jetzt bewerben

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Konzeption Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Vollzeit