Zum Inhalt springen
B

Fachhochschule Potsdam: Leiter*in für die Abteilung Studien- und Prüfungs-Service (w/m/d), 8.11.

Fachbereiche: Sozial- und Bildungswissenschaften, STADT I BAU I KULTUR, Bauingenieurwesen, Design, Informationswissenschaften

Die Fachhochschule Potsdam (FHP) ist eine innovative, zukunftsorientierte und praxisnahe Hochschule. Sie hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1991 zu einer festen Säule in der Wissenschaftslandschaft der Region entwickelt. Derzeit ist es den Studierenden möglich in 32 Bachelor-, Master- und Diplomstudiengängen mit beruflich nachhaltigen Perspektiven zu studieren. Mit 100 Professorinnen und Professoren betreuen wir zurzeit rund 3.800 Studierende. Die Professorinnen und Professoren werden dabei von etwa 250 weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt. Die FH gewährleistet überschaubare Strukturen, kleine Seminargruppen, Interdisziplinarität und eine enge Partnerschaft zwischen Lehrenden und Studierenden.

In der Verwaltung der Fachhochschule Potsdam wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e

Leiter*in für die Abteilung Studien- und Prüfungs-Service (w/m/d)

Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L

Kennziffer: 35 / 2019

in Vollzeit mit 40 Wochenstunden befristet zunächst für die Dauer von zwei Jahren gesucht. Eine dauerhafte Zusammenarbeit wird angestrebt.

Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere:

  • Leitung der Abteilung mit derzeit 8 Mitarbeitenden. Weiterentwicklung der Geschäftsprozesse mit dem Schwerpunkt einer integrierten Geschäftsstrategie für Bewerbung, Zulassung, Immatrikulation, Studierenden- und Prüfungsverwaltung, Berichtswesen
  • Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten bei den Prozessen der Bewerbung, Immatrikulation, Rückmeldung, Exmatrikulation, Archivierung, Statistik, Befragungen, Datenschutz, Prüfungsangelegenheiten, Statistik, Kapazität und Unterstützung in den Durchführungsprozessen
  • Formulierung von Vorschlägen und Entscheidungsvorlagen für die Hochschulleitung
  • Weiterentwicklung des Studien-Info-Service als zentrale Anlaufstelle und für die weiterführende Beratung
  • Projektleitung HISinOne für den inhaltlichen Teil im Studien- und Prüfungsservice

Unsere Anforderungen:

  • Sie haben eine, den Anforderungen entsprechende, abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Master oder vergleichbar) und konnten bereits erste Erfahrungen im Hochschulbereich sammeln.
  • Die Belange einer Hochschule, der Studierenden und der Hochschulverwaltung sind Ihnen vertraut; die sichere Beherrschung administrativer Vorgänge ist für Sie eine Selbstverständlichkeit.
  • Sie verfügen über eine hohe Zahlenaffinität und waren idealerweise in Ihrer beruflichen Vergangenheit bereits mit Controllingaufgaben betraut.
  • Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse.
  • Sie verstehen sich auch als Abteilungsleitung als Mitglied des Teams und führen ziel- und bedarfsorientiert unter Berücksichtigung der Aufgaben und Kapazitäten.
  • Sie bereichern unsere Hochschule als aufgeschlossene, kommunikations- und umsetzungsstarke Persönlichkeit mit einem Blick für Strukturen und Prozesse.

Wir bieten Ihnen:

  • eine familienfreundliche Hochschule, mit Angeboten für eine tragfähige Balance von Arbeiten, Lehren, Forschen, Studieren und Familie
  • flexible Arbeitszeitmodelle mit großem eigenverantwortlichen Gestaltungsspielraum
  • Angebote im Rahmen Gesundheitsmanagement
  • Ermäßigungen für ein Firmenticket mit der S-Bahn Berlin GmbH
  • Zusätzliche Altersvorsorge über die VBL
  • Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung

Für Fragen zur Ausschreibung steht Ihnen die Kanzlerin der Hochschule, Frau Gerlinde Reich (kanzlerin@fh-potsdam.de) gerne zur Verfügung.

Die Fachhochschule versteht sich als familienfreundliche Hochschule. Für mögliche Bewerbungsgespräche kann bei Bedarf eine Kinderbetreuung eingerichtet werden. Weitere Informationen zur Fachhochschule Potsdam finden Sie im Internet unter www.fh-potsdam.de.

Die FH Potsdam setzt sich für Perspektivenvielfalt und Chancengerechtigkeit ein und strebt in allen Bereichen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Um den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen, fordern wir qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Behinderung bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben hin.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Arbeitsnachweise) und unter Angabe der Kennziffer 35/2019 bis zum 08.11.2019 ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@fh-potsdam.de richten.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Bildung / Lehre Kommunikation / Lobbying Konzeption Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Berlin und Umgebung Bildung/Forschung Vollzeit