Zum Inhalt springen
B

Fachhochschule Potsdam: Mitarbeiter*in (w/m/d) für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit im Verbund BASA-online/maps, 25.4.

Fachbereiche:
Sozial- und Bildungswissenschaften, Stadt I Bau I Kultur, Bauingenieurwesen, Design, Informationswissenschaften

Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 hat sich die Fachhochschule Potsdam (FHP) zu einer praxisnahen Akteurin in der Wissenschaftslandschaft der Region entwickelt. Mit 350 Mitarbeiter*innen begleiten wir zurzeit rund 3.800 Studierende in 32 Bachelor-, Master- und Diplomstudiengängen mit beruflich nachhaltigen Perspektiven. Unsere Stärken sind überschaubare Strukturen, kleine Seminargruppen, innovative digitale Lehrangebote, Praxisorientierung, Interdisziplinarität und eine enge Partnerschaft zwischen Lehrenden und Studierenden.

An der Fachhochschule Potsdam wird am Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e

Mitarbeiter*in (w/m/d) für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit im Verbund BASA-online/maps
Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TV-L
Kennziffer 32 / 2021

im Umfang von 30 Wochenstunden befristet zunächst befristet für 2 Jahre gesucht.

Der Hochschulverbund BASA-online/maps für berufsbegleitende Bachelor- und Masterstudiengänge in der Sozialen Arbeit besteht aus aktuell acht bzw. fünf Hochschulen: die Alice Salomon Hochschule Berlin (ASH Berlin), die Hochschule Fulda, die Hochschule Koblenz, die Hochschule München, die Fachhochschule Münster, die Fachhochschule Potsdam, die Hochschule RheinMain (Standort Wiesbaden) und die Fachhochschule Kiel. Der BASA-online Studiengang startete erstmals 2003 mit den drei Gründungshochschulen HS Fulda, HS Koblenz und FH Potsdam. Im Jahr 2006 wurde der maps Studiengang ins Leben gerufen, welcher an fünf der acht Hochschulen durchgeführt wird und insgesamt sieben Studienschwerpunkte bietet.
Innerhalb des BASA-online/maps Verbunds entwickeln die genannten Hochschulen gemeinsam die in allen Studiengängen enthaltenen Online-Module, evaluieren diese und erstellen Aktualisierungen. So können Synergien aus dem Zusammenschluss der verschiedenen Hochschulen im Hochschulverbund genutzt und Ideen innovativ weiterentwickelt werden. Unterstützt werden sie vom Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund (zfh) mit Sitz in Koblenz.
Der Verbund bietet damit in einer modernen Netzwerkstruktur ein auf die besondere Zielgruppe zugeschnittenes Blended Learning Studienangebot an, das auf einer anspruchsvollen digitalen Infrastruktur basiert und angesichts der dynamischen gesamtgesellschaftlichen Digitalisierung einer kontinuierlichen Weiterentwicklung bedarf.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeptionelle Analyse des medialen und kommunikativen Umfelds für die Medienarbeit im Verbund und deren zielgruppengerechte Weiterentwicklung
  • Entwicklung und Konzeptionierung eines digitalen Marketings (u.a. Facebook, YouTube, Newsletter, Blogs, Wikis)
  • Betreuung und Weiterentwicklung der Websites (inhaltliche Betreuung und Weiterentwicklung der BASA-online-, maps und OSA-Websites)
  • Vorbereitung und Teilnahme an einschlägigen Messen und Tagungen im Bereich digitaler Lehre und Didaktik
  • Ausbau und Betreuung des Print-Marketings (u.a. Pressemitteilungen, Flyer, Werbekampagnen/Anzeigen, Veröffentlichungen, Tagungen)
  • Erstellung von Situationsanalysen, Stärke- und Schwächeprofile der öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten
  • Entwicklung und Umsetzung zielgruppenspezifischer Konzepte der Öffentlichkeitsarbeit für den Hochschulverbund
  • Evaluation und Auswertung von Öffentlichkeitsarbeit (Wirkung über neue und klassische Medien)
  • verantwortliche Eventplanung öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen verbunden mit der Konzeption, der Festlegung von Programmabläufen, der Präsentation (z.B. durch Trailer) sowie Budgetverantwortung
  • Aktionen, Kampagnen, Veranstaltungen oder Vorträge verantwortlich planen und durchführen, Öffentlichkeit über Ereignisse, Arbeitsinhalte (Produkte) und Veranstaltungen informieren

Wir bieten Ihnen:

  • Arbeiten im größten Hochschulverbund der Bundesrepublik für online-basiertes berufsbegleitendes Studieren
  • Möglichkeiten des flexiblen, innovativen Arbeitens
  • Anbindung an ein kreatives Team bestehend aus acht Hochschulstandorten
  • eine familienfreundliche Hochschule, mit Angeboten für eine tragfähige Balance von Arbeiten, Lehren, Forschen, Studieren und Familie
  • Angebote im Rahmen Gesundheitsmanagement sowie zusätzliche Altersvorsorge über die VBL
  • Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung
  • Zuschuss zum VBB-Firmenticket

Unser Anforderungsprofil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich Kommunikations- oder Medienwissenschaften oder journalistische Ausbildung
  • Berufserfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
  • Sehr gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Ideen und Kreativität für die speziellen Themen des BASA-online/maps-Verbundes
  • Offenheit für den Einsatz und die Verbindung der Kompetenzen am Einsatzstandort
  • Versierter Umgang mit den gängigen Office-Programmen, Adobe Photoshop und InDesign
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung, Bereitschaft zum Reisen

Für fachliche Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Matthias Schreckenbach (matthias.schreckenbach@fh-potsdam.de) gerne zur Verfügung.

Informationen zur Fachhochschule Potsdam finden Sie unter www.fh-potsdam.de. Die Fachhochschule versteht sich als familienfreundliche Hochschule.

Wir wünschen uns, dass unsere Hochschule die Vielfalt der Gesellschaft widerspiegelt und setzen uns für Chancengleichheit und die gleichberechtigte Teilhabe am Arbeitsleben ein. In allen Bereichen streben wir eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Deshalb fordern wir qualifizierte Bewerberinnen auf, sich zu bewerben und werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigen. Wir laden ausdrücklich Personen mit Migrationshintergrund zur Bewerbung ein und freuen uns auch auf Bewerbungen aus dem Ausland.

Zudem haben wir uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Menschen mit Behinderungen zu erhöhen und Barrierefreiheit im Arbeitsleben zu fördern. Bitte weisen Sie auf eine Behinderung bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben hin. Bei gleicher Eignung werden wir Menschen mit Behinderungen bevorzugt berücksichtigen.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Arbeitsnachweise) und unter Angabe der Kennziffer 32/2021 bis zum 25.04.2021 ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@fh-potsdam.de richten.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung Teilzeit