Zum Inhalt springen
B

Fachhochschule Potsdam: Studiengangskoordinator*in (w/m/d), 20.11.

Fachbereiche:
Sozial- und Bildungswissenschaften, STADT I BAU I KULTUR, Bauingenieurwesen, Design, Informationswissenschaften

Die Fachhochschule Potsdam (FHP) ist eine innovative, zukunftsorientierte und praxisnahe Hochschule. Sie hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1991 zu einer festen Säule in der Wissenschaftslandschaft der Region entwickelt. Derzeit ist es den Studierenden möglich in 32 Bachelor-, Master- und Diplomstudiengängen mit beruflich nachhaltigen Perspektiven zu studieren. Mit 100 Professor*innen betreuen wir zurzeit rund 3.800 Studierende. Die Professor*innen werden dabei von etwa 250 weiteren Mitarbeiter*innen unterstützt. Die FH gewährleistet überschaubare Strukturen, kleine Seminargruppen, Interdisziplinarität und eine enge Partnerschaft zwischen Lehrenden und Studierenden.

Neben Forschung und Lehre ist die Wissenschaftliche Weiterbildung eine gesetzlich verankerte Aufgabe der Hochschulen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2002 erfüllt die Zentrale Einrichtung Weiterbildung (ZEW) der FH Potsdam diese Aufgabe und unterstützt Lehrende der Hochschule bei der Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung von Weiterbildungsprogrammen (www.fh-potsdam.de/weiterbilden).

In der Zentralen Einrichtung Weiterbildung (ZEW) der Fachhochschule Potsdam wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e

Studiengangskoordinator*in (w/m/d)
Vergütung bis Entgeltgruppe 11 TV-L
Kennziffer 53 / 2020

im Umfang von 30 Wochenstunden und befristet für die Dauer von 2 Jahren gesucht.

Ihre Funktion:

  • Koordination des weiterbildenden Studiengangs DIGITALES DATENMANAGEMENT (Start jährlich im Sommersemester, www.ddm-master.de)
  • Mitwirkung bei allgemeinen Aufgaben der Planung, Organisation und Durchführung von Weiterbildungsprogrammen der Zentralen Einrichtung Weiterbildung (ZEW) der FH Potsdam
  • Aufgabenbezogene Vertretung der Leitung

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Planung und Entwicklung des Studiengangs
  • Finanzplanung und -überwachung
  • Studienorganisationsbezogene Beratung von Interessent*innen und Studierenden
  • Studiengangsmarketing und Akquise
  • Koordination des Auswahlverfahrens und Mitwirkung bei der Aufnahme von Studierenden
  • Bearbeitung sämtlicher externer und interner Anfragen als zentrale Ansprechperson
  • Studienorganisationsbezogene Verwaltungsarbeiten und Koordination der hochschulinternen Prozesse
  • Mitwirkung in Gremien (Steuerungsgruppe)
  • Koordination des Qualitätsmanagements und der Akkreditierung
  • Begleitung der Durchführung von Lehrterminen (Präsenzen und Online)
  • Mitwirkung bei allgemeinen Aufgaben der Planung, Organisation und Durchführung von Weiterbildungsprogrammen
  • Aufgabenbezogene Vertretung der Leitung der ZEW

Unser Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in einem informations- oder sozialwissenschaftlichen Fachgebiet und Berufserfahrung
  • idealerweise Erfahrungen in der wissenschaftlichen Weiterbildung
  • ausgeprägte Organisations-, Beratungs- und Kommunikationskompetenz und Freude an der Arbeit im Team
  • Fähigkeit zu präzisem, zielorientiertem und eigenverantwortlichem Arbeiten und Problemlösungskompetenz
  • ausgeprägte IT-Kompetenz

Die Fachhochschule Potsdam versteht sich als familienfreundliche Hochschule. Für mögliche Bewerbungsgespräche kann bei Bedarf eine Kinderbetreuung eingerichtet werden. Weitere Informationen zur Hochschule finden Sie im Internet unter http://www.fh-potsdam.de.

Die FH Potsdam setzt sich für Perspektivenvielfalt und Chancengerechtigkeit ein und strebt in allen Bereichen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Um den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen, fordern wir qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Behinderung bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben hin.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und ggf. Arbeitsnachweise) unter Angabe der o. g. Kennziffer bis zum 20.11.2020 ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@fh-potsdam.de richten.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Beratung Drittmittel / Finanzen / Fundraising Evaluation / Qualitätsmanagement Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Verwaltung Berlin und Umgebung Bildung/Forschung Teilzeit