Zum Inhalt springen
B

Fachstelle Kinderwelten: Koordinator*in des Bereichs Fortbildung, 15.8.

Die Fachstelle Kinderwelten besetzt ab dem 01.09.2020 die Stelle der Koordination ihres Fortbildungsbereichs. Die Stelle umfasst 20h/Woche und ist zunächst befristet bis zum 31.12.2020 mit der Aussicht auf Verlängerung, falls sich die Auftragslage zu VBuE-Fortbildungen nach den Corona-bedingten Einbußen wieder positiv entwickelt. Eine Stundenaufstockung in 2020 ist ebenfalls möglich, wenn sich die Auftragslage verbessert.

Aufgaben:

  • Fortbildungsaufträge-Management (Beratung der Anfragen, Auftragsklärung, Angebotserstellung, Suche von Referent*innen, Vertragserstellung, Auswertung, Verwaltung der Auftragsübersicht)
  • Koordination der Implementierungsprojekte zu VBuE
  • Finanzplanung und Kostenkalkulationen, Monitoring Finanzen
  • Kontaktpflege VBuE-Referent*innen
  • Planung FB-Programm VBuE 2021
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Bedarfsübersicht Fortbildungsmaterialien (inklusive Persona Dolls)
  • Strategische Entwicklung des Bereichs Fortbildung
  • Zusammenarbeit mit und Anleitung der studentischen Mitarbeiterin (Fachaufsicht)
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Projekt Kompetenznetzwerk Demokratiebildung im Kindesalter
  • Abstimmungen mit dem Fortbildungsbereich der Abt. Qualitätsentwicklung & Evaluation
  • Mitarbeit in Gremien der Fachstelle

Erforderliche Qualifikationen/ Kompetenzen:

  • Bachelor-Abschluss in Erziehungswissenschaften, Kindheitswissenschaften oder anderen Fachgebieten
  • Vertrautheit mit dem Ansatz der VBuE
  • Kenntnis des VBuE-Fortbildungskonzepts und der unterschiedlichen Formate
  • Erfahrungen in Verwaltungsabläufen und mit Koordinationsaufgaben
  • Kommunikationsfähigkeit, Beratungs- und Verhandlungskompetenzen
  • Organisationsgeschick

Fachstelle Kinderwelten bietet:

  • Eine befristete Stelle zunächst bis 31.12.2020 mit der Aussicht auf Verlängerung
  • Arbeitszeit: 20 h/ Woche
  • Vergütung angelehnt an TVöD Entgeltstufe 11
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Supervision und Konfliktbearbeitung
  • Interne Beschwerde- und Beratungsstelle gegen Diskriminierung nach AGG 

Zum Bewerbungsverfahren:

Wir laden insbesondere Menschen ein, sich zu bewerben, die aufgrund von Diskriminierung benachteiligt sind. Wir erhoffen uns damit, die (institutionellen) Mechanismen von Ausschluss abzubauen und marginalisierte Perspektiven einzubeziehen.

Wir freuen uns auf Ihre/Deine Bewerbung bis zum 15. August 2020 per E-Mail an

Petra Wagner, Email: wagner@situationsansatz.de

Sie steht auch für Fragen zur Verfügung.

Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung, www.kinderwelten.net
Im Institut für den Situationsansatz / Internationale Akademie INA gGmbH, www.situationsansatz.de
Muskauer Str. 53, 10997 Berlin, Tel. 030 69539990


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Drittmittel / Finanzen / Fundraising Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Verwaltung Berlin und Umgebung Weitere Teilzeit