Zum Inhalt springen
HL

Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung: Geschäftsführer/in mit der zusätzlichen Funktion des/der Direktors/in Mendelssohn-Haus (m/w/d), 28.2.

Die Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung Leipzig sucht ab Juli 2020 eine/n
Geschäftsführer/in mit der zusätzlichen Funktion des/der Direktors/in Mendelssohn-Haus (m/w/d)
Die Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung wurde 2012 als Stiftung bürgerlichen Rechts gegründet. Sie wird mit Zuwendungen der Stadt Leipzig, des Bundes und des Freistaats Sachsen unterstützt. Ziel der Stiftung ist es, das künstlerische und gesellschaftliche Erbe des Komponisten, Gewandhauskapellmeisters und Begründers des ersten deutschen Konservatoriums in Leipzig, Felix Mendelssohn Bartholdy, in Deutschland
und international zu bewahren und zu pflegen und die musikalische Bildung und Ausbildung im Sinne von Felix Mendelssohn Bartholdy zu fördern sowie das Mendelssohn-Haus in Leipzig und das darin befindliche Museum zu
betreiben, zu unterhalten und zu erhalten. Das 1997 eröffnete Museum gehört als letzte erhalten gebliebene Wohnstätte und Sterbeort des Komponisten zu den renommiertesten Musikermuseen Deutschlands und des deutschsprachigen Raumes. Das Mendelssohn-Haus wirkt programmatisch sowohl in die Breite der Stadtgesellschaft der Musikstadt Leipzig, als auch international.
Der/die Stelleninhaber/in erfüllt nach der Stiftungssatzung die Funktion des Geschäftsführenden Vorstandsmitgliedes und zugleich Direktors des Mendelssohn-Hauses. Er/Sie wird durch den Oberbürgermeister der Stadt Leipzig in den Stiftungsvorstand entsandt.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:
– die museale, künstlerische und organisatorische Leitung des Mendelssohn-Hauses;
– abschließende Verantwortung für die Personalverwaltung, die Wirtschaftsführung sowie für das Fundraising und das Marketing der Stiftung;
– aktive Unterstützung der Stadt Leipzig in ihrem Anliegen, die internationale Strahlkraft der Stiftung und des Mendelssohn-Hauses mit nationalen und internationalen Partnern im künstlerischen wie auch im nichtkünstlerischen Bereich weiterzuentwickeln.

Anforderungsprofil:
– erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Musikwissenschaft oder der Rechtswissenschaften oder der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing oder des Kulturmanagements;
– Fähigkeiten als Führungskraft aufgrund nachgewiesener, mind. fünfjähriger vergleichbarer Tätigkeit in den Bereichen Musik- oder Kulturmanagement, Organisations- und Personalentwicklung sowie Zuwendungsrecht und
Spenden-/Sponsorenakquise;
– hohe Affinität zur Musik sowie Sensibilität für musikwissenschaftliche Belange einer internationalen Kultureinrichtung.

Wir erwarten außerdem die verhandlungssichere Beherrschung der englischen Sprache, sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie hohe Motivation. Sie bringen Leidenschaft und Kreativität für die zukunftsfähige Entwicklung des Mendelssohn-Hauses und der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung mit.

Die Position wird bei Erfüllung der Voraussetzungen dienstvertraglich entsprechend TVÖD/VKA, orientiert an der Entgeltgruppe 15, vergütet. Das Vorstandsamt ist zunächst auf fünf Jahre befristet. Die Bestellung
bedarf der Zustimmung des Stiftungsrates.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum
28. Februar 2020 an Oberbürgermeister Burkhard Jung, Stiftungsratsvorsitzender
vertraulich:
c/o Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung
Goldschmidtstraße 12, 04103 Leipzig


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Geschäftsführung / Leitung Halle-Leipzig Kultur / Kunst NGO / Stiftung / Sozialunternehmen