Zum Inhalt springen
HL

Fraunhofer IMW: Referent*in Redaktion und Wissenschaftskommunikation, 15.10.

DAS FRAUNHOFER IMW SUCHT ZUM 01.12.2020 EINE*N

REFERENT*IN REDAKTION UND WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION IN ELTERNZEITVERTRETUNG

Das Fraunhofer IMW ist ein Institut der Fraunhofer-Gesellschaft mit wirtschafts-, sozial- und politikwissenschaftlicher Expertise. Wir betreiben anwendungsorientierte Forschung in den Bereichen Internationalisierung, Wissenstransfer, geistiges Eigentum und nachhaltige Entwicklung. Auf Grundlage unserer internationalen und interdisziplinären Expertise entwickeln wir Lösungen für Kunden aus dem öffentlichen Sektor und aus der Privatwirtschaft, hier insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen.

Wir bieten Ihnen eine herausfordernde Aufgabe an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Als Referentin / Referent Redaktion und Wissenschaftskommunikation erwartet Sie eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem internationalen Umfeld.

Ihre Aufgaben:

Sie arbeiten in der Abteilung Marketing und Kommunikation des Fraunhofer IMW. Ihr Schwerpunkt liegt hierbei in der Redaktion sämtlicher Institutsveröffentlichungen in der internen und externen Instituts- und Projektkommunikation: des Jahresberichts 2019 / 2020 / 2021, von Pressemitteilungen, digitalen Newslettern, Projektbeschreibungen und Newsmeldungen auf der Institutswebsite, Social Media-Beiträgen, Flyern, Broschüren und weiteren Marketingmaterialien. Sie übernehmen die Erstellung von Marketingplänen inkl. Medienanalysen und unterstützen die Abteilungsleitung bei der Entwicklung und Umsetzung einer Kommunikationsstrategie und bei der Koordination des Bereichs Marketing und Kommunikation, v. a. durch die Anleitung des Redaktionsteams. Außerdem arbeiten Sie eng mit der Abteilungsleitung, dem Team Grafik/Layout und dem Veranstaltungs- und Empfangsteam an der Entwicklung, Planung und Umsetzung von Kampagnen, Veranstaltungen und Promotionsaktivitäten für das Institut und die Projekte der Gruppen und Geschäftsfelder des Instituts.

Was Sie mitbringen

  • einen sehr guten Universitätsabschluss, vorzugsweise in den Fächern Kommunikationswissenschaften, Wissenschaftskommunikation, Journalismus, o. ä.
  • mindestens 2 Jahre einschlägige, redaktionelle Berufspraxis in den Bereichen Corporate Publishing, Journalismus, Marketing, Wissenschafts-, Unternehmens- und/oder Verbandskommunikation
  • Verständnis von und Interesse an angewandter Forschung
  • Fähigkeit zur Komplexitätsreduzierung wissenschaftlicher Sachverhalte
  • hohes Interesse an der Bearbeitung komplexer, interdisziplinärer Fragestellungen
  • Auslandsaufenthalte zur Kalibrierung internationaler Kommunikation
  • idealerweise gute empirische Methodenkenntnisse sowie Know-how in deren Anwendung
  • eine hohe Lernbereitschaft und schnelle Auffassungsgabe zur Einarbeitung in neue Aufgaben und Themen
  • die Fähigkeit zur zielgerichteten, sorgfältigen und effizienten Arbeit
  • ausgezeichnete Organisationsfähigkeit, strukturierte, eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise und hohe Flexibilität
  • eine ausgeprägte Teamfähigkeit zeichnet Sie aus
  • hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • sicheres Auftreten, ausgezeichnetes, analytisches, konzeptionelles, Kommunikationstalent
  • hohe interkulturelle und soziale Kompetenz und Empathie
  • die Bereitschaft zur Reisetätigkeit
  • ausgezeichnetes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können
Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem internationalen Umfeld. Sie unterstützen mit Ihrer Arbeit den Wissenschaftsbereich unseres Instituts an der Spitze der angewandten Forschung im Bereich des Internationalen Managements und der Wissensökonomie. Sie erhalten individuelle Soft-Skill- und fachliche Weiterbildungen. Sie arbeiten in einem offenen, kollegialen Arbeitsumfeld in engagierter und kreativer Arbeitsatmosphäre. Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das. Im Zuge dessen unterstützen wir die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch ein Mit-Kind-Büro, flexible Arbeitszeiten sowie Kita-Plätze im Rahmen einer Kooperation mit dem Fröbel e. V.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist befristet bis zum 15.11.2021.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 31,2 h (80%).
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gern:
Herr Dirk Böttner-Langolf
Tel.: +49 341 231039-250

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das Bewerberportal.

http://www.imw.fraunhofer.de

Kennziffer: IMW-2020-35 Bewerbungsfrist: 15.10.2020

Bewerben

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Analyse / Forschung Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Halle-Leipzig Bildung/Forschung Teilzeit