Zum Inhalt springen
B

Friedrich-Ebert-Stiftung: Referent_in (m/w/d) für den Arbeitsbereich Managerkreis, 12.11.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung versteht sich als Teil der sozialdemokratischen Wertegemeinschaft und der Gewerkschaftsbewegung in Deutschland und der Welt. Mit unserer Arbeit im In- und Ausland tragen wir dazu bei, dass Menschen an der Gestaltung ihrer Gesellschaften teilhaben und für Soziale Demokratie eintreten.

Wir suchen zum 01.01.2021 eine/n Referent_in (m/w/d) im Arbeitsbereich Managerkreis der FES in Berlin

Aufgabenbereich:

  • Konzeptionelle Entwicklung und Weiterentwicklung sowie inhaltliche und administrative Steuerung von Projekten der politischen Beratung im Managerkreis
  • Inhaltliche Betreuung von hochrangigen Gesprächs- und Arbeitskreisen mit Spitzenvertreter_innen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verwaltung
  • Kontaktpflege zu Zielgruppen und Partner_innen im gesellschaftspolitischen Umfeld
  • Betreuung von Gutachten und Analysen zu nationalen und internationalen Fragen
  • Öffentlichkeits-, Pressearbeit, Social-Media-Aktivitäten

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Wirtschafts- und/oder Sozialwissenschaften
  • Fundierte gesellschafts- und wirtschaftspolitische Kenntnisse
  • Erfahrung in der wirtschaftspolitischen Forschung und/oder der Wirtschafts- und Politikberatung
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • Sehr gute Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick
  • Sehr gute Englischkenntnisse und gute Kenntnis mindestens einer weiteren europäischen Fremdsprache
  • Bereitschaft zu regelmäßigen mehrtägigen Dienstreisen
  • Tropentauglichkeit
  • Gesellschaftspolitisches Engagement

Wir bieten Bezahlung nach TVöD EG 13. Die Stelle ist sachgrundbefristet für 6 Monate.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung strebt an, den Frauenanteil in diesem Arbeits-/Funktionsbereich zu erhöhen. Daher werden entsprechend qualifizierte Frauen aufgefordert, sich zu bewerben. Wir bieten angemessene berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie weitere soziale Leistungen. Schwerbehinderte Bewerber_innen werden bei gleicher Qualifikation besonders berücksichtigt. Die Friedrich-Ebert-Stiftung fördert besonders die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der genauen Stellenbezeichnung bis zum 12.11.2020 an unsere Mail-Adresse Bewerbung.Referent_innen(at)fes.de.

Download


Kontakt

Birgitt Rodenbusch

Godesberger Allee 149
53175 Bonn

0228 883- 8702

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung Politik / Verwaltung