Zum Inhalt springen
B

Gen-ethisches Netzwerk: NGO-Mitarbeiter*in im Bereich Mensch und Medizin, 15.11.

Das Gen-ethische Netzwerk e.V. (GeN) verfolgt die komplexen Entwicklungen in den Bio-, Gen- und Reproduktionstechnologien. Als Gegengewicht zu den Selbstdarstellungen aus Wissenschaft, Industrie und Politik beleuchten wir die gesellschaftlichen Implikationen von bio- und reproduktionstechnologischer Forschung und deren Interessenkonflikte. Dafür geben wir die Fachzeitschrift Gen-ethischer Informationsdienst (GID) heraus und intervenieren im Rahmen von Protestaktionen und in politischen und gesellschaftlichen Gremien.

Mehr Informationen zu den Zielen des Vereins finden Sie auf unserer Webseite:
www.gen-ethisches-netzwerk.de.

Ab dem 1. Januar 2020 haben wir eine unbefristete Stelle in Teilzeit (20h Woche) in unserem Büro in Berlin zu vergeben. Die neue Mitarbeiter*in soll vor allem zur Kritik an Reproduktionstechnologien, insbesondere der pränatalen Diagnostik arbeiten.

Ihre Aufgaben:

  • Sie recherchieren und analysieren aktuelle Entwicklungen rund um für die Themen Reproduktionstechnologien wie pränatale Diagnostik, Eizellabgabe und “Leihmutterschaft” inklusive ihrer gesellschaftspolitischen Implikationen aus einer feministischen und behindertenpolitischen Perspektive.
  • Je nach Ihrer Qualifikation und Interessen arbeiten Sie auch zu anderen Themen des Gen-ethischen Netzwerks wie Kritik des ökonomisierten Gesundheitswesen, Genome Editing oder Eugenik.
  • Mit Ihrer Expertise vertreten Sie das GeN gegenüber der Öffentlichkeit, Journalist*innen, auf Veranstaltungen und Netzwerktreffen mit anderen Organisationen.
  • Für Kampagnen identifizieren Sie politische Ziele und arbeiten Strategien aus, um gesellschaftlichen Wandel zu unterstützen.
  • Als Mitglied der Redaktion unserer vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift GID schreiben Sie eigene Artikel und betreuen externe Autor*innen.

Notwendige Qualifikationen:

  • Ein abgeschlossenes gesellschaftspolitisches Studium oder äquivalente Kenntnisse.
    Kenntnisse über oder die Bereitschaft sich einzuarbeiten in medizinische und gesetzliche Grundlagen.
  • Die Fähigkeit zu journalistischem Schreiben und Erfahrungen mit verschiedenen Textformaten wie Artikel, Pressemitteilung, Informationsmaterial, Flyer etc.
  • Motivation für die Arbeit in basisdemokratischen Strukturen.

Nützliche Zusatzkenntnisse und Erfahrungen:

  • Kenntnisse und Erfahrungen zu sozialen Bewegungen (Frauen-, LGBTQI*-, Behindertenpolitische Bewegung) und historischen biopolitischen Entwicklungen
  • Pressearbeit und professionelle Social-Media-Kommunikation
  • Kampagnenarbeit von NGOs
  • Arbeit in basis-demokratischen / kollektiven Organisationsformen
  • Politische Bildungsarbeit
  • Lobbyarbeit

Wir bieten

  • Einen langfristigen Arbeitsplatz, der mitgestaltet werden kann
  • Eine Einarbeitungsphase zur Gewährleistung des Wissenstransfers
  • Bezahlung nach Haustarif in Anlehnung an TVL-2018 und Entgeltgruppe 9
  • Erfahrungsstufe 1, der ggf. nach sozialen Kriterien erhöht wird
  • Ein barrierearmes Büro

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung inklusive einer Textprobe (maximal 3 Seiten) an bewerbung@gen-ethisches-netzwerk.de mit dem Stichwort „Medizinstelle“ im Betreff. Der Bewerbungsschluss ist der 15.11.2019. Wir begrüßen die Bewerbung von Frauen und diversen Personen, Menschen mit Behinderung und/oder mit Migrationshintergrund.

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbung an das Gen-ethische Netzwerk e.V (GeN) bestätigen Sie die Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung (Online unter: www.gen-ethisches-netzwerk.de/datenschutzerklaerung) und Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Daten. Ihre Daten werden nur für das Bewerbungsverfahren genutzt und nach Abschluss des Verfahrens gelöscht.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Analyse / Forschung Kommunikation / Lobbying Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit