Zum Inhalt springen
B

GesBIT – Gesellschaft für Bildung und Teilhabe: Referent*in Qualifizierungsprogramm und Wissensmanagement, 21.8.

Zur Verstärkung unseres Teams des berlinweiten Zuwendungsprojekts „Koordinierungsstelle Qualifizierung und Fachaustausch“ im Rahmen des Landesinstruments Berliner Jobcoaching suchen wir eine*n Referent*in Qualifizierungsprogramm und Wissensmanagement.

Dotierung: nach Vereinbarung
Arbeitszeit: 38,5 Std./Woche
Dauer: 01.09.2020 – 28.02.2021
Bewerbungsfrist: 21.08.2020

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene (Fach-)Hochschulausbildung
  • abgeschlossene Zusatzausbildung, idealerweise als (Prozess-)Berater/-in, Coach/-in o. a.
  • Kenntnisse zu den arbeits- und bildungspolitischen Rahmenbedingungen einschl. der Finanzierungs- und Förderinstrumente sowie Entwicklungsperspektiven in Deutschland und im Land Berlin
  • Kenntnisse über das Bildungssystem sowie in der Didaktik und Methodik der Erwachsenenbildung und von begleitenden Beratungsformaten
  • Erfahrungen in der adressatengerechten Informationsaufbereitung und -vermittlung
  • Identifizierung mit dem Landesinstrument „Berliner Jobcoaching“ (BJC) und seinem Fachcontrolling
  • Kenntnisse der empirischen Sozialforschung
  • Kenntnisse in der der Digitalisierung von Lernformaten und Wissen
  • Sichere Anwendung von Gesprächs-, Moderations- und Präsentationstechniken
  • Einschlägige EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit den Standardprogrammen sowie gutes Technikverständnis
  • Fachliche wie auch persönliche Haltung „pro Digitalisierung“
  • Teamfähigkeit und hohe Kundenorientierung
  • Zuverlässigkeit sowie umsichtige Arbeitsweise

Arbeitsaufgaben:

  • Ressourcen- und zielorientierte Mitwirkung bei der Konzeptionierung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Fortbildungsmodulen und (Informations-)Veranstaltungen, Workshop-Leitung und dem Führen von (Gruppen-)Beratungen.
  • Proaktive Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des Qualifizierungsangebots für die Professionalisierung von Beratungskompetenzen wie auch -leistung der Berliner Jobcoaches einschl. Durchführung von Kompetenz- und Bildungsbedarfsanalysen
  • Auswahl, Koordination und Anleitung von Referent*innen oder Bildungsanbietern sowie Aufbau eines Trainerpools
  • Durchführung eines Bildungscontrollings
  • Mitwirkung beim Ausbau eines Wissensmanagementsystems inkl. Erarbeitung von
    Praxiskriterien zur Bewertung vorliegender Handlungsansätze, Methoden, Instrumenten
  • Erarbeitung von praxisnahen Materialien, Handreichungen, Werkzeugen etc.
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von projektbezogenen Veranstaltungen einschließlich Referenten- und Moderationsaufgaben
  • Mitwirkung beim Qualitätsmanagement und Erstellen von Arbeitshilfen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Sachberichten
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit

Für Rückfragen steht Ihnen Andrea Keppke unter der Tel.: 030 203 899 410 zur Verfügung.

Ihr Interesse bekunden Sie bitte mit vollständigen Bewerbungsunterlagen an bewerbung@gesbit.de.

Hier finden Sie das Stellenangebot Referent m/w/d Qualifizierungsprogramm und Wissensmanagement als PDF.

Andrea Keppke
– Geschäftsführerin –
GesBiT – Gesellschaft für Bildung und Teilhabe mbH
Karl-Marx-Str. 122, 12043 Berlin
Sitz Berlin – Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg: 173355 B
Geschäftsführerin: Andrea Keppke
E-Mail: info@gesbit.de

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Analyse / Forschung Beratung Bildung / Lehre Drittmittel / Finanzen / Fundraising Evaluation / Qualitätsmanagement Kommunikation / Lobbying Konzeption Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung Weitere Vollzeit