Zum Inhalt springen
B

GIZ: Berater (m/w/d) für die Themen Umwelt- und Klimapolitik in den Ländern Subsahara-Afrika, 23.1.

Job-ID:
P1533V3004

Einsatzort:
Berlin

Einsatzzeitraum:
01.04.2020 – 31.03.2021

Fachgebiet:
Klimawandel und Umwelt

Art der Anstellung:
Voll- oder Teilzeit

Bewerbungsfrist:
23.01.2020

Tätigkeitsbereich

Mit der Unterzeichnung des Klimaabkommens von Paris und der Einreichung von nationalen Reduktionszielen (Nationally Determined Contributions; NDC) haben sich die beteiligten Länder dazu bekannt, Strategien zur Transformation ihrer Volkswirtschaften in nachhaltige und kohlenstoffarme Wirtschaftssysteme zu entwickeln und umzusetzen. Mit den Maßnahmen des Projekts „Politikdialog und Wissensmanagement zu Niedrigemissionsstrategien“ werden politische Entscheidungsträger und zuständige Institutionen im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) dabei unterstützt. Das Projekt trägt dazu bei, dass die Durchführungsländer unter Berücksichtigung ihrer sozioökonomischen Randbedingungen geeignete politische Instrumente zur Erreichung ihrer Klimaschutzziele identifizieren und umsetzen.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von strategischen Optionen für Nachhaltigkeits- und Klimaziele, einschließlich der Wirtschaftsmodelle ausgewählter Länder
  • Ausbau der klima- und umweltpolitischen Dialoge sowie von Kooperationsbeziehungen mit ausgewählten Ländern, im Rahmen regionaler Initiativen
  • Beratung zu klima-, wirtschafts- und energiepolitischen Fragestellungen in den Themenfeldern Niedrigemissionsstrategien, Anpassungsstrategien sowie „Just Transition“
  • Wissensmanagement zu Aktivitäten der NDC Umsetzung in ausgewählten Ländern
  • Unterstützung der Konzeption neuer bilateraler und regionaler Kooperationsprojekte mit dem Ziel der Minderung von Treibhausgasemissionen bzw. Anpassung an den Klimawandel

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Politik-, Wirtschafts-, Finanzwissenschaft oder in einem anderen relevanten Fachbereich, der die Inhalte der genannten Themen fokussiert
  • Mehrjährige Berufserfahrung und relevante Expertise in der internationalen Zusammenarbeit/Entwicklungszusammenarbeit sowie in den Bereichen Klima, Energie und Umwelt
  • Mehrjährige Berufserfahrung und relevante Expertise in der Beratung von und der Kooperation mit Partnerinstitutionen sowie in der direkten Zusammenarbeit mit Ministerien
  • Relevantes Wissen über die internationalen Konventionen der Klima-, Energie- und Umweltpolitik
  • Relevantes Wissen über die Themen Niedrigemissionsstrategien, Anpassungsstrategien und „Just Transition“
  • Fach-, Beratungs- und Kooperationskompetenz
  • Belastbarkeit, Anpassungsfähigkeit sowie Leistungs- und Zielorientierung
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch- und Englisch in Wort und Schrift (C2)

Hinweise

Es besteht die Option auf einen früheren Vertragsbeginn.

Abhängig vom erwarteten Auftragseingang besteht gegebenenfalls die Option auf eine Verlängerung.

Die Bereitschaft für Geschäftsreisen, innerhalb und außerhalb Deutschlands, wird vorausgesetzt.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Unsere Benefits

  • Wir sind ein Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und arbeiten weltweit für eine lebenswerte Zukunft. In mehr als 130 Ländern unterstützen wir Projekte, um gemeinsam mit unseren Partnern nachhaltig Ziele zu erreichen.
  • In unserem Unternehmen haben alle die gleichen Chancen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Religion, sexueller Orientierung oder körperlicher Beeinträchtigung. Fachliche und soziale Kompetenzen sind ausschlaggebend für die Besetzung unserer Positionen. Transparenz und faire Aufstiegschancen sind für uns ebenso selbstverständlich, wie die Übernahme von Führungspositionen unabhängig vom Geschlecht.
  • Zu Beginn Ihrer Arbeit steht eine Einarbeitungs- und Vorbereitungsphase, die Ihnen erste Einblicke in die GIZ verschafft und die Grundlagen für den bevorstehenden Einsatz sowie den Kontakt- und Netzwerkaufbau legt.
  • Personalentwicklung sowie die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sind für uns selbstverständlich. Unsere Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ) unterstützt Sie bei Ihrer Kompetenzentwicklung.
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Teil unserer Unternehmenspolitik. Flexible Arbeitszeiten und eine umfassende Vorbereitung der mitausreisenden Familie sind Beispiele für Möglichkeiten, die die GIZ ihren Mitarbeiter*innen bietet. Unsere Familienfreundlichkeit beinhaltet auch Unterstützung für die Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen.
  • Mobiles Arbeiten mit Kommunikationszeiten zwischen 6.00 und 22.00 Uhr bietet den Mitarbeiter*innen größtmögliche Flexibilität.
  • Wir ermöglichen unseren Mitarbeiter*innen das Ansparen von Arbeitszeitguthaben auf einem Langzeitkonto. Dieses Guthaben kann im Rahmen einer längeren Freistellung wieder abgebaut werden.
  • Das betriebliche Gesundheitsmanagement unterstützt unsere Mitarbeiter*innen weltweit in vielfältiger Weise dabei, ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten.
  • Umfangreiche Untersuchungen und Vorsorgemaßnahmen (z.B. bei Einstellung, vor Ausreise, während des Aufenthaltes in einem Einsatzland, im Notfall) sind für unsere Mitarbeiter*innen und mitausreisende Familienmitglieder eine selbstverständliche Leistung.
  • Wir honorieren die Erreichung vereinbarter Jahresziele durch eine variable Vergütung.
  • Wenn Ihre Familie Sie bei einem Standortwechsel nicht begleiten kann, unterstützen wir Sie bei dem entstehenden Mehraufwand mit einem Trennungsgeld. Damit können Sie zum Beispiel Reisen, Verpflegungskosten oder Kosten für doppelte Haushaltsführung ausgleichen.
  • Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zählt zu unserer Unternehmensphilosophie. Wir unterstützen Sie daher finanziell mit einem Jobticket.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+ 49 (0) 6196 79 – 3200
kundenportal-rueckfragen@giz.de

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Beratung Kommunikation / Lobbying Konzeption Berlin und Umgebung Weitere Teilzeit Vollzeit