Zum Inhalt springen
B

GIZ: Junior-Berater*in für Green Economy Transformation / Green Recovery, 6.4.

Job-ID: P1533V6114

Einsatzort: Berlin, Bonn

Einsatzzeitraum: 01.05.2021 - 31.07.2021

Fachgebiet: Klimawandel und Umwelt

Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit

Bewerbungsfrist: 06.04.2021

Tätigkeitsbereich

Der Klimawandel lässt sich nur durch die weltweite Transformation von Wirtschaft und Lebensweisen stoppen. Das Konzept einer inklusiven und nachhaltigen Wirtschaftsweise, die sogenannte Inclusive Green Economy (IGE), bietet dafür konkrete Ansätze. Es verbindet die Ziele für nachhaltige Entwicklung mit den nationalen Klimaschutzbeiträgen, so dass sich beide Zielsetzungen gegenseitig positiv beeinflussen. Im Zusammenhang mit der weltweiten Rezession in Folge der COVID19-Pandemie erfahren Ansätze der IGE aktuell noch einmal zunehmende Aufmerksamkeit als Blaupausen für eine Green Recovery. Das Projekt unterstützt im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) entsprechende Transformationsansätze in den Partnerländern Argentinien, Costa Rica, Indonesien, Peru, Südafrika und Uruguay. Es verknüpft die nationalen Anstrengungen mit internationalen Netzwerken und fördert damit Wissensaustausch und Transformationspartnerschaften.

Ihre Aufgaben

  • Eigenständige Koordination der Kommunikations- und Öffentlichkeitsaktivitäten des Projekts sowie Erarbeitung und Publikation von Wissensprodukten im Zuge des Projektabschlusses
  • Unterstützung von Beratungsaktivitäten in den Themenbereichen Circular Economy, Green Finance, Green Entrepreneurship und Green Recovery in den Partnerländern Peru, Argentinien und Südafrika in enger Abstimmung mit den Projektpartner*innen und Projektmitarbeiter*innen in Deutschland und in den Partnerländern
  • Mithilfe bei der inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung, Koordination und Durchführung von Projektveranstaltungen (z.B. Workshops, Konferenzen, Expertentreffen, Erfahrungsaustausch, Web-Seminare)
  • Mitarbeit im Kooperationsmanagement mit internationalen Green Economy-Akteuren sowie fließender und transparenter Kommunikationsabläufe zwischen Projekt und allen beteiligten Partnern
  • Mitwirkung bei der Projektplanung und dem Wirkungsmonitoring sowie im Berichtswesen im Zuge des Projektabschlusses

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Klima-, Umwelt-, Politik-, Kommunikations- oder Wirtschaftswissenschaften
  • Erste Berufserfahrung in der internationalen Entwicklungs- oder Klimazusammenarbeit; Bezug zu Argentinien, Peru oder Südafrika ist von Vorteil
  • Fundierte Kenntnisse der Akteurs-, Interessens- und Institutionenlandschaft des Themenfeldes Green Economy
  • Sehr gutes Überblicks- und Verständniswissen zu den Themen Green Recovery, Circular Economy, Green Finance und Green Entrepreneurship
  • Ausgeprägte Fähigkeit, journalistische Texte zu verfassen sowie praktische (GIZ-) Erfahrungen im Bereich der Kommunikation und der Öffentlichkeitsarbeit, wobei spezifisches Methodenwissen (z.B. Storytelling, Social Media) von Vorteil ist
  • Erste praktische Arbeitserfahrungen im Veranstaltungsmanagement sowie in Projektmonitoring, Berichtswesen sowie Wissensmanagement im Auftragsgeschäft des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)
  • Sehr gutes strategisch-konzeptionelles Denken, sehr gute analytische Fähigkeiten, hohe Einsatzbereitschaft, Neugier, Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse sowie sehr gute Spanischkenntnisse

Hinweise

Ggf. besteht die Option auf Verlängerung der Vertragslaufzeit bis zum 31.03.2022.

Die eingegangenen Bewerbungen werden nach ihrem Eingangsdatum berücksichtigt.

Der Einsatzort steht zur Zeit noch nicht fest. Dieser wird sich im Laufe des Bewerbungsprozesses entscheiden und an die Bewerber*innen kommuniziert.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Unsere Benefits

Über uns

Wir ermöglichen Perspektiven. Für Menschen und mit Menschen. Unser Auftrag ist international und unsere Arbeitsatmosphäre multikulturell. Wir sind überzeugte Dienstleister und Profis aus Leidenschaft. Auch da, wo es schwierig ist. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die täglichen Herausforderungen in einem unserer rund 130 Partnerländer sind oder die vielfältigen Gestaltungsspielräume in Ihrer Arbeit – es gibt viele Gründe, unser motiviertes Team zu verstärken.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200
kundenportal-rueckfragen@giz.de

Jetzt online bewerben

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung Teilzeit Vollzeit