Zum Inhalt springen
B

Haus der kleinen Forscher: Referentin Digitale Lernangebote (w/m/d), 22.11.

WOLLEN SIE MIT UNS ARBEITEN?

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit rund 220 Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das „Haus der kleinen Forscher“ verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINT-Bereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Die Qualifizierungsangebote der Bildungsinitiative stehen in einer Netzwerkstruktur mit 214 lokalen Netzwerkpartnern bereits 91 Prozent aller Kitas, 86 Prozent der Horte und 72 Prozent der Grundschulen in Deutschland zur Verfügung. Das langfristige Ziel ist, allen Bildungseinrichtungen zu ermöglichen, ein „Haus der kleinen Forscher“ zu werden.

Wir suchen für die Unterstützung des Bereichs Inhalte und Fortbildung zum 1. Januar 2020
eine

Referentin Digitale Lernangebote (w/m/d)
(Kennziffer 2019-62)
Teilzeit 27 Std. / Woche, befristet bis zum 28. Februar 2021

IHRE AUFGABEN

Sie arbeiten im Rahmen des Projektes „MINT-Kompetenzen pädagogischer Fach- und Lehrkräfte aus dem Ganztagsschulbereich der Primarstufe stärken“(6-10jährige Kinder) und nehmen folgende Aufgaben wahr:

  • Sie entwickeln und moderieren Online-Lernangebote für Erwachsene
  • Sie integrieren E-Learning-, Blended-Learning- und Virtual-Classroom-Konzepte in unser bestehendes Produktportfolio
  • Sie qualifizieren die Referentinnen und Referenten für Erwachsenenbildung in der Erstellung und Durchführung von Online-Lernangeboten
  • Sie unterstützen die Referentinnen und Referenten für Erwachsenenbildung innerhalb des Qualitätssystems für Fortbildung
  • Sie arbeiten eng bei der inhaltlichen Weiterentwicklung von Fortbildungskonzepten und Materialien der Stiftung mit und entwickeln Kriterien für die zielgruppengerechte Auswahl und Aufbereitung von Inhalten
  • Sie unterstützen andere Stiftungsteams sowie Stiftungspartner bei inhaltlichen Fragestellungen und wichtigen Veranstaltungen
  • Sie repräsentieren die Stiftung als Referent/in auf internen und externen Fachveranstaltungen und Fortbildungen und vernetzen sich mit anderen Initiativen
  • Sie stimmen ihre Arbeit bedarfsorientiert mit anderen Bereichen ab und arbeiten konstruktiv an den Schnittstellen zwischen Teams, Projekten und Bereichen mit
  • Sie unterstützen bei der Verbreitung der digitalen Bildungsangebote und Durchführung öffentlichkeitswirksamer Maßnahmen

Anforderungsprofil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Erwachsenenpädagogik, Medienpädagogik, einer MINT-Fachrichtung oder entsprechende Zusatzqualifikationen
  • Sie haben Erfahrung in der Erstellung integrierter Lernszenarien aus Online- und Präsenzelementen und verfolgen aktuelle digitale Lerntrends
  • Sie bringen Erfahrung in der Konzeptionen von Online-Lernangeboten (moderierte Kurse und WBT) mit und beherrschen die Moderation von Online-Kursen
  • Sie verfügen über Fachkenntnisse in der Gestaltung von Lernprozessen mit Erwachsenen und haben bereits Erfahrungen in der Erwachsenenbildung, sehr gern im Feld der frühkindlichen Bildung
  • Weiterhin verfügen Sie über Textkompetenz und Erfahrung im Verfassen von zielgruppenorientierten Texten
  • Erfahrung mit einem Autorentool wie Articulate Storyline und/oder Webinarsoftware wie Adobe Connect sind wünschenswert
  • Sie haben Kenntnisse im Umgang mit LMS
  • Sie haben Interesse an MINT-Themen und ihrer didaktischen Aufbereitung
  • Sie sind überdurchschnittlich kommunikativ, arbeiten eigenständig und haben Erfahrung in der Projektarbeit
  • Sie sind mobil und haben die Bereitschaft zum Reisen
  • Sie können sich mit den Werten und Zielen der Stiftung identifizieren

UNSER ANGEBOT

  • Eine Arbeit mit Sinn: Die Mitarbeit in einer Initiative mit großer gesellschaftlicher Bedeutung und hohem politischen Stellenwert
  • Eine interessante, vielfältige und herausfordernde Aufgabe mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einer Organisation im Wandel
  • Die Zusammenarbeit in einem qualifizierten, engagierten und offenen Team
  • Ein zentral gelegener, gut erreichbarer Arbeitsplatz in Berlin-Mitte, nahe Kreuzberg
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Eine Teilzeitstelle mit Vergütung nach EG 13 in Anlehnung an den TVöD und Gleitzeitkonto, flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten

Bei Interesse freuen wir uns über den Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen bis zum 22. November2019 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums und der Kennziffer 2019-62 ausschließlich per E-Mail zusammengefasst in einem PDF-Dokument an die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“: bewerbung@haus-der-kleinen-forscher.de.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Für inhaltlich-fachliche Fragen stehen Ihnen Manja Wolff unter 030 27 59 59 – 285 und zum Bewerbungsverfahren Heidemarie Mücke unter 030 20 67 08 – 366 gern zur Verfügung. Nähere Informationen zur Stiftung finden Sie auf www.haus-der-kleinen-forscher.de.


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und wir verdienen unseren Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz uns mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Bildung / Lehre Evaluation / Qualitätsmanagement Konzeption Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit