Zum Inhalt springen
B

Heinrich-Böll-Stiftung: Referent/in des Vorstandes (d/w/m), 15.7.

Die Heinrich-Böll-Stiftung ist die parteinahe Stiftung von Bündnis 90/Die Grünen. Sie ist eine Agentur für grüne Ideen und Projekte, eine reformpolitische Zukunftswerkstatt und ein internationales Netzwerk mit weit über hundert Partnerprojekten in rund sechzig Ländern. Sie führt Bildungsmaßnahmen in der Bundesrepublik Deutschland und internationale Projekte der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit durch. Ihre Aufgabe ist die politische Bildungsarbeit im In- und Ausland zur Förderung der demokratischen Willensbildung, des gesellschaftspolitischen Engagements, der Völkerverständigung, der Entwicklungszusammenarbeit und der Geschlechterdemokratie. Weitere Aufgabe ist die Studien- und Promotionsförderung. Die Stiftung orientiert sich an den Grundwerten Ökologie, Demokratie, Solidarität und Gewaltfreiheit.

Wir suchen zum 28. September 2020 zunächst befristet bis zum 31. März 2022 eine/n
Referent/in des Vorstandes (d/w/m)

39 Stunden/Woche; EG 13 TVöD/Ost

Die Aufgaben umfassen:

  • fachlich-konzeptionelle Unterstützung und Beratung für das zuständige Vorstandsmitglied Barbara Unmüßig
  • wissenschaftlich-fachliche Aufbereitung der im Geschäftsbereich des Vorstands relevanten Themen
  • Vor- und Nachbereitung von internen und externen Terminen des Vorstands
  • Teilnahme an internen und externen Terminen des Vorstands
  • Vertretung des Vorstands im Einzelfall und nach Absprache
  • Mitwirkung an Vorstandsprojekten
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit des Vorstands in enger Abstimmung mit der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
  • Internes und externes Kommunikations- und Informationsmanagement
  • Unterstützung des Vorstands bei der Umsetzung der Gemeinschaftsaufgabe Teilhabe, Geschlechterdemokratie und Antidiskriminierung

Wir erwarten:

  • Einschlägiger wiss. Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation
  • (fachpolitischer) Erfahrungshintergrund in anderen, der Stiftung vergleichbaren Institutionen
  • mehrjährige Erfahrungen in entwicklungspolitischen Arbeitsbereichen
  • gute Kenntnisse in einem breiten Themenspektrum der internationalen Zusammenarbeit insbesondere der Ökologie- und Demokratiethematik sowie die nationale und internationale Geschlechter- und Frauenpolitik
  • EDV-Kenntnisse (Windows- Standardsoftware, Internetrecherche)
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Leistungsbereitschaft
  • Handlungskompetenz
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit
  • konzeptionelles Denken
  • Fähigkeit, sich schnell in verschiedene Themen einzuarbeiten
  • Debatten- und Diskursgespür
  • strukturierter, selbständiger und flexibler Arbeitsstil
  • Gender- und Diversitykompetenz
  • Loyalität entsprechend der besonderen Vertrauensstellung

Wir freuen uns besonders über die Bewerbung von Menschen mit Migrationsgeschichte und von Menschen mit Behinderung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 15. Juli 2020 unter Angabe der Stelle und Kennziffer 2020/26 an die Heinrich-Böll-Stiftung e.V. in Berlin ausschließlich per Interamt: Stellen-ID: 600092

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung Politik / Verwaltung Vollzeit