Zum Inhalt springen
HL

Hochschule Merseburg: Dekanatsassistenz (w/m/d) im Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur, 21.8.

An der Hochschule Merseburg ist im Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle unbefristet zu besetzen:

Dekanatsassistenz (m/w/d)
(Teilzeit 50 %)

Die Hochschule Merseburg versteht sich als Zentrum für angewandte Wissenschaft im Süden Sachsen-Anhalts. Der Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur (SMK) ist einer von insgesamt drei Fachbereichen der Hochschule Merseburg. Schwerpunkte der Lehre und Forschung sind u. a. Soziale Arbeit, Sexualwissenschaften und Kultur- und Medienwissenschaften.

Aufgaben:

  • administrative Unterstützung des Dekanats, inkl. konzeptionelle Arbeiten
  • Erledigung und Koordinierung von Zuarbeiten für den Dekan
  • Organisation von Sitzungen des Fachbereichs und seiner Gremien
  • Eigenständige Erstellung von Anträgen und Entscheidungsvorlagen für Gremien
  • Vor- und Nachbereitung sowie Protokollierung von Beratungen und Gremiensitzungen
  • Erarbeitung und Erstellung von Elementen für das Berichtswesen des Dekanats
  • Bearbeitung von Anträgen an den Fachbereichsrat
  • administrative Mitwirkung bei Berufungsverfahren und Personalangelegenheiten des Fachbereiches
  • Finanzcontrolling
  • Geplant ist die temporäre Mitwirkung in einem Projekt zur webbasierten Öffentlichkeitsarbeit des Fachbereiches Soziale Arbeit.Medien.Kultur. Die Projektdauer wird 6 Monate betragen und mit einer sechsmonatigen Erhöhung des Beschäftigungsumfangs um weitere 25 % auf dann 75 % umgesetzt werden.

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • allgemeine Verwaltungskenntnisse
  • Erfahrungen mit Strukturen und Abläufen in der Hochschulselbstverwaltung
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Rechtskenntnisse auf dem Gebiet des Hochschulrechtes sind wünschenswert
  • Teamfähigkeit
  • sehr gute, auch digitale Kommunikationsfähigkeiten
  • gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 11bei Erfüllung der entsprechenden persönlichen Voraussetzungen. Arbeitsort ist Merseburg.

Die Hochschule Merseburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und fordert Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an den Dekan des Fachbereiches SMK Hrn. Prof. Dr. Erich Menting (E-Mail: erich.menting@hs-merseburg.de, Tel.: 03461/46 2203).

Bewerbungskosten werden von der Hochschule Merseburg nicht erstattet.

Ihre Bewerbung – unter Beifügung aussagekräftiger Unterlagen – senden Sie bitte unter Angabe der Referenz-Nr. 025/2020 bis zum 21.08.2020 ausschließlich in digitaler Form an dekanat.smk@hs-merseburg.de

Hochschule Merseburg
Dekan des Fachbereiches Soziale Arbeit.Medien.Kultur
Herr Prof. Dr. Erich Menting
Eberhard-Leibnitz-Str. 2, 06217 Merseburg


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Drittmittel / Finanzen / Fundraising Kommunikation / Lobbying Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Halle-Leipzig Bildung/Forschung Teilzeit