Zum Inhalt springen
HL

Hochschule Merseburg: wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d), 29.7.

An der Hochschule Merseburgistim Prorektorat für Forschung, Wissenstransfer und Existenzgründungzum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle befristet bis zum 31.12.2021 zu besetzen:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Management in den Forschungsschwerpunkten „Digitaler Wandel“ und „Nachhaltige Prozesse“
(Vollzeit, teilzeitgeeignet)

Die Hochschule Merseburg versteht sich als Mitgestalter von Transformationsprozessen – sei es im Bereich der technischen Entwicklung, in der wissenschaftlichen Begleitung von sozialen und ökonomischen Veränderungen oder in der stetigen Ausrichtung des Lehr- und Transferangebots an den sich ändernden Bedarfen unserer jeweiligen Zielgruppen. Der damit inhärenten Dynamik folgend, wurden die Themenfelder „Digitaler Wandel“ und „Nachhaltige Prozesse“ als Forschungsschwerpunkte (FSP) der Hochschule Merseburg festgelegt, die es fortan auszugestalten und weiterzuentwickeln gilt.

Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Strategieentwicklung für die FSP „Digitaler Wandel“ und „Nachhaltige Prozesse“
  • Begleitung und Management der Antragstellung im Bereich öffentlicher Forschungsfördermittel
  • Akquise von privaten Forschungsfördermitteln
  • Konzeption von Aktivitäten des Forschungsmarketings für den FSP
  • Erstellung von Berichten über die Aktivitäten des FSP

Voraussetzungen:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss mit einem themenfeldbezogenen Schwerpunkt
  • Erfahrungen in der Beantragung öffentlicher Forschungsprojekte im Hochschulkontext
  • Erfahrung in der Akquise von wirtschaftlichen Projekten
  • Erfahrungen im interdisziplinären Arbeiten
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit und Lösungskompetenz
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Weiterbildungen wird vorausgesetzt

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 13 bei Erfüllung der entsprechenden persönlichen Voraussetzungen. Arbeitsort ist Merseburg.

Die Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets für den öffentlichen Personennahverkehr ist gegeben.

Die Hochschule Merseburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und fordert Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Dirk Sackmann (Mail: prorektorat.forschung@hs-merseburg.de, Tel.: 03461/46 2903).

Bewerbungskosten werden von der Hochschule Merseburg nicht erstattet. Eine elektronische Bewerbung ist möglich.

Ihre Bewerbung – unter Beifügung aussagekräftiger Unterlagen – senden Sie bitte unter Angabe der Referenz-Nr. 026/2020 bis zum 29.07.2020  in digitaler Form an prorektorat.forschung@hs-merseburg.de oder postalisch an:

Hochschule Merseburg
Prorektorat für Forschung, Wissenstransfer und Existenzgründung
Prof. Dr. Dirk Sackmann
Eberhard-Leibnitz-Str. 2, 06217 Merseburg

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Drittmittel / Finanzen / Fundraising Konzeption Halle-Leipzig Bildung/Forschung Teilzeit Vollzeit