Zum Inhalt springen
B

Humboldt-Universität: Kurator*in/Bildung und Vermittlung (m/w/d), 31.7.

Projektmitarbeiter*in – Kurator*in/Bildung und Vermittlung (m/w/d) befristet bis 31.12.2022 – E 13 TV-L HU (Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich)

Kennziffer
AN/197/20
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Nichtwissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort
ZI Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik (HZK)
Bewerbung bis
31.07.20
Text

Die Humboldt-Universität zu Berlin eröffnet 2020 einen multimedialen und interdisziplinären Ausstellungs- und Veranstaltungsraum im Humboldt Forum im Berliner Schloss:

Das Humboldt Labor, das Prozesse der Wissenserzeugung und Forschung sichtbar macht, sucht ab 01.09.2020 eine*n

Projektmitarbeiter*in – Kurator*in/Bildung und Vermittlung (m/w/d) befristet bis 31.12.2022 – E 13 TV-L HU (Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich)

Aufgabengebiet:

Kuratorische Begleitung und Weiterentwicklung der Eröffnungsausstellung im Humboldt Labor, Evaluation und Anpassung der Konzepte und Formate; Recherche geeigneter Exponate; Koordination innerhalb des Ausstellungsteams; Verfassung von Ausstellungstexten, Endredaktion, Konzeption und Umsetzung der Begleitpublikationen; Vorbereitung und wiss. Aufbereitung des museumspädagogischen Materials für Führungen, Erarbeitung von Audioguides; Entwicklung, Umsetzung und Dokumentation spezifischer Veranstaltungen und Programmlinien zur Bildung und Vermittlung für ein breites Publikum sowie Strategie-entwicklung für die Positionierung des Humboldt Labors in der Öffentlichkeit; aktive und kontinuierliche Netzwerkarbeit in der Berliner Wissenschaft (HU, Berlin University Alliance (BUA), Exzellenzcluster, Institute, Fachbereiche und Forschungszentren) und Berliner Kulturlandschaft; Aufbau von Bildungspartnerschaften, Vernetzung mit Museen, Schulen, Jugendeinrichtungen, Vereinen etc.; Erstellung und Überwachung von Finanzierungsplänen; Konzeption von Projektanträgen, Einwerben von Drittmitteln; Mitwirkung in Programmgremien der HU und der Stiftung Humboldt Forum

Anforderungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium auf dem Gebiet einer Geisteswissenschaft, vorzugsweise Museologie, Ethnologie, Kunstgeschichte, Geschichte, Kulturwissenschaft oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen, Promotion erwünscht; fundierte Kenntnisse der Wissenschaftskommunikation und der Ausstellungstheorie- und Praxis sowie nachgewiesene Arbeitserfahrung in den Bereichen Kuration, Vermittlung, Veranstaltungs- und Programmplanung und administratives Projektmanagement; umfangreiche Kenntnisse von Methoden und Formaten der interdisziplinären, partizipatorischen und inklusiven Wissensvermittlung sowie medienbasierter Vermittlungsformen; besonderes Interesse an trans- und interdisziplinären Themen und Fragestellungen wiss. Forschung; fundierte Kenntnisse der Berliner Wissenschafts- und Kulturlandschaft, gute Vernetzung auch international; sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse; gängige IT-Kenntnisse; hohe Motivation, Diplomatie und Verhandlungsgeschick, Organisationstalent, Belastbarkeit und Flexibilität sowie ausgeprägte Sozialkompetenz, Kommunikations- und Vernetzungsfähigkeiten, strukturiertes und lösungsorientiertes Arbeiten auch unter Zeitdruck

Bewerbung an

Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik, Prof. Dr. Wolfgang Schäffner, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail an hzk.bewerbungen@hu-berlin.de

Bewerbungsgespräche sind für den 03.08.2020 geplant.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Berlin und Umgebung Bildung/Forschung Kultur / Kunst Teilzeit Vollzeit