Zum Inhalt springen
B

INKOTA-netzwerk: Mitarbeiter*in (m/w/d) für die Kampagne Make Chocolate Fair!, 25.11.

Das INKOTA-netzwerk ist eine entwicklungspolitische Nichtregierungsorganisation, die sich für eine Welt ohne Hunger und Armut stark macht. Mit politischen Kampagnen, Aktionen sowie Bil-dungsangeboten und in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen im globalen Süden treten wir für eine gerechte Globalisierung ein. INKOTA stärkt Menschen im globalen Süden, damit sie sich selbstbestimmt von Hunger und Armut befreien können.

INKOTA koordiniert die Kampagne Make Chocolate Fair!(www.de.makechocolatefair.org). Die Kampagne tritt ein für eine Verbesserung der Lebensbedingungen von Kakaobauern und -bäuerinnen. Neben der Durchführung von Informationsveranstaltungen, Ausstellungen, öffentlichkeitswirksamen Aktionen, Mitmach-Aktionen und Pressearbeit setzt INKOTA auch auf den kritischen Dialog mit Unternehmen und Politik.

Für unsere Geschäftsstelle in Berlin suchen wir ab 01. Januar 2020 eine*n:

Mitarbeiter*in für die Kampagne „Make Chocolate Fair!“ (m/w/d)
(30 Stunden pro Woche )

Aufgaben:

In unserem vierköpfigen Team zu nachhaltigen Kakao-Lieferketten sorgen Sie für die notwendige Öffentlichkeit durch die Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Workshops und öffentlichkeitswirksamen Aktionen. Sie unterstützen lokale und ehrenamtliche Gruppen im gesamten Bundesgebiet bei der Durchführung von Ausstellungspräsentationen, Veranstaltungen und Aktionen. Sie informieren in Vorträgen über die Lebenssituation von Kakaobauernfamilien und präsentieren die Ziele und Aktivitäten der Kampagne. Sie sind zuständig für die Verbreitung der Kampagneninhalte in sozialen Netzwerken, auf der Webseite sowie im öffentlichen Raum. Alle Aktivitäten planen Sie in enger Absprache mit dem Kampagnenkoordinator und leisten verschiedene, administrative Zuarbeiten. Neben der Arbeit zum Thema Kakao und Schokolade unterstützen Sie die bereichsübergreifende Arbeit von INKOTA zum Thema menschenrechtliche Sorgfaltspflichten von Unternehmen, etwa im Rahmen der Initiative Lieferkettengesetz.

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Sozial-, Wirtschafts- oder Kommunikationswissenschaft oder vergleichbare Qualifikation;
  • Kenntnisse zum Thema menschenrechtliche Sorgfaltspflichten von Unternehmen und Fairer Handel;
  • Erfahrungen im Bereich der Kampagnenarbeit und politischer Aktionen;
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen;
  • Erfahrung im Bereich der politischen Bildungsarbeit;
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten und souveränes Auftreten;
  • Organisationstalent und die Fähigkeit zum selbstständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten im Team;
  • Bereitschaft zu Dienstreisen auch am Abend oder Wochenende;
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau, sicherer Schreibstil;
  • Sehr gute Englischkenntnisse. Gute Französisch-Kenntnisse sind von Vorteil;
  • Sehr gute PC-Kenntnisse (MS Office)

Unser Angebot:

  • Eine zunächst bis 31.12.2021 befristete Anstellung in Teilzeit (30 Stunden). Eine Verlängerung wird angestrebt;
  • Mitarbeit in einem engagierten, sympathischen Team;
  • Eine Vergütung nach Haustarif in Abhängigkeit von Berufserfahrung zwischen 1.800 Euro und 2.500 Euro im Monat, ggf. zzgl. Kinderzuschlag.

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihrer Nationalität, ihres Geschlechts, einer Behinderung, ihres Alters oder ihrer sexuellen Orientierung. Die Büroräume des INKOTA-netzwerk sind leider nicht barrierefrei.

Interessiert? Dann schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und ausgewählten Arbeitsproben (z.B. Fachartikel, journalistische Beträge, Kampagnenmaterialien) sowie der Angabe von drei Referenzpersonen aus dem beruflichen Kontext und Ihres frühestmögli-chen Arbeitsbeginns bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 25. November 2019 an:

INKOTA-netzwerk
z. Hd. Johannes Schorling
Chrysanthemenstraße 1-3
10407 Berlin
E-Mail: jobs@inkota.de

Senden Sie uns Ihre Bewerbung bitte im PDF-Format (ein zusammengeführtes PDF-Dokument mit Anschreiben, CV und allen Anlagen).

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 5. und 6. Dezember 2019 in Berlin stattfinden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Stellenausschreibung als PDF

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung Weitere Teilzeit