Zum Inhalt springen
B

International Rescue Committee: Referent*in Wirtschaftliche Integration (w/m/d), ohne Bewerbungsfrist

10. August 2020

  • Berlin | zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Teil-/ Vollzeit (32-40Std.) | befristet auf 12 Monate

Über uns

IRC (International Rescue Committee) steht von Krieg und Krisen betroffenen Menschen zur Seite, um ihr Überleben und den Wiederaufbau ihrer Existenz zu sichern. Seit ihrer Gründung im Jahre 1933 auf Anregung von Albert Einstein leistet die Organisation insbesondere für Flüchtlinge lebensrettende Hilfe. Heute unterstützen wir jährlich etwa 23 Millionen Menschen in über 40 Ländern der Welt. Wir spielen eine führende Rolle bei der Entwicklung neuer, nachweislich wirksamer Ansätze, um den Schutz und die Selbstbestimmung besonders gefährdeter Menschen zu fördern. IRC ist international eine der größten Hilfsorganisationen mit einem Fokus auf fragile Kontexte. Seit 2016 sind wir auch mit zwei Niederlassungen in Deutschland aktiv. Hier führen wir den strategischen Dialog mit anderen Akteuren der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit, akquirieren Fördermittel und nehmen bei politischen Prozessen Einfluss zugunsten derer, die von Vertreibung betroffen sind. Zudem setzen wir Integrationsprojekte mit und für geflüchtete Menschen in Deutschland um, mit Schwerpunkt auf den Bereichen Gewaltschutz, Bildung und wirtschaftliche Integration. IRC hat in Europa außerdem Büros in Brüssel, Stockholm, Genf und London.

Zur Verstärkung des Programmbereiches „Wirtschaftliche Integration“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in.

Ihr Tätigkeitsbereich

  • Organisation und Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen und Netzwerktreffen für Mitarbeiter*innen von sozialen oder kommunalen Trägern und anderen Partnern
  • Organisation und Durchführung von berufsvorbereitenden Maßnahmen für Geflüchtete
  • Weiterentwicklung von Fortbildungskonzepten und Erstellung von Curricula sowie Unterstützung von Partner*innen bei der Umsetzung
  • Enge und regelmäßige Zusammenarbeit mit den Projektpartner*innen und öffentlichen Geber*innen, sowie Ausbau von Netzwerken
  • Monitoring und Evaluierung und Berichterstattung an Geber*innen
  • Unterstützung bei der Außendarstellung der Projekte
  • Unterstützung beim übergreifenden Programmdesign, der strategischen Weiterentwicklung und der Konzeption von Maßnahmen, eigenverantwortliche Kontextanalyse und Vorbereitung von Projektkonzepten
  • Technische und administrative Unterstützung aller Projektbereiche sowie enge Zusammenarbeit mit der Projektassistenz

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder Hochschulabschluss in einem relevanten Feld, wie z.B. Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Friedens- und Konfliktforschung, internationale Zusammenarbeit
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Geflüchteten, Binnenflüchtlingen oder in der internationalen Zusammenarbeit
  • Erfahrung in der Planung und Durchführung von Fortbildungen sowie methodisch-didaktisches Wissen im Rahmen der Erwachsenenbildung
  • Kenntnisse zum deutschen Arbeitsmarkt, dessen Hauptakteuren, sowie zum deutschen Ausbildungssystem
  • Kenntnisse zur deutschen und EU Rechtslage in Bezug auf Geflüchtete
  • Teamfähigkeit sowie Flexibilität und Eigeninitiative
  • Ein ausgeprägtes Bewusstsein für Genderfragen und Intersektionalität und eine hohe interkulturelle Sensibilität sowie soziale Kompetenz
  • Erfahrung in der Entwicklung und Ausgestaltung von neuen Projekten
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Grundkenntnisse in einer zielgruppenrelevanten Sprache wie Arabisch oder Farsi sind vorteilhaft
  • Sicherer Umgang mit MS Office (Word, Excel, PowerPoint, Outlook)
  • Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Deutschlands (20%)
  • Bereitschaft zum agilen Arbeiten (mobiles Arbeiten)

Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit viel Eigenverantwortung in einem interkulturellen Team
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice Möglichkeiten
  • Attraktive Vorteile für Mitarbeitende wie Mitgliedschaft im Fitnessstudio, betriebliche Altersvorsorge, Jobfahrrad, und Jobticket
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten

Bitte übermitteln Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben mit Angabe Ihres möglichen Starttermins und Gehaltsvorstellung, Lebenslauf, mind. drei Arbeitszeugnisse/Referenzen) ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Leider können wir Bewerbungen, die per E-Mail eingereicht werden, nicht berücksichtigen.

Für Fragen steht Ihnen gerne Christine Mader, HR Lead, hr.deutschland@rescue.org zur Verfügung.

Es gibt für diese Position keine Bewerbungsfrist. Die Position bleibt bis zur Besetzung ausgeschrieben.

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.

IRC legt bei der Auswahl geeigneter Kandidat*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt. Wir bitten daher von Fotos in den Bewerbungsunterlagen abzusehen.
Die Ausschreibungrichtet sich insbesondere auch an geeignete Bewerber*innen mit Schwerbehinderung.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Bildung / Lehre Evaluation / Qualitätsmanagement Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit Vollzeit