Zum Inhalt springen
B

iRights.Lab: Redakteur*innen (m/w/d), 21.2.

Für unser Büro in Berlin-Mitte suchen wir ab sofort mehrere

Redakteur*innen (m/w/d)

Innovationen aus den Bereichen Digitalisierung, Technologie und Gesellschaft wecken Deine Begeisterung und regen Deine Kreativität an. Du liebst es, in verschiedenen Formaten Geschichten zu erzählen.

Für unsere redaktionelle Arbeit und Projekte suchen wir mehrere erfahrene Redakteur*innen oder an Redaktionsarbeit interessierte Journalist*innen, die über unsere zukunftsweisenden Projekte, Arbeiten und Themen unter anderem auf den Webseiten des iRights.Labs und der Projekte berichten.

Die Aufgaben:

  • Redaktionelle Arbeit an den zentralen Webseiten des iRights.Labs und der Projekte
  • Unterstützung bei der Entwicklung der Content- und Kommunikationsstrategie des iRights.Labs und der verschiedenen Projekte
  • Mitarbeit bei der Entwicklung neuer kreativer redaktioneller Formate und Inhalte
  • Freie und briefingbasierte Erarbeitung von redaktionellen Inhalten für verschiedene Projekte
  • Unterstützung bei der Erstellung von Content und der Betreuung der digitalen Kommunikationskanäle (Instagram, LinkedIn, Twitter)
  • Unterstützung beim Aufbau eines Netzwerks mit Partner*innen zur (Weiter-) Entwicklung neuer Inhalte und Formate
  • Zusammenarbeit mit Partner*innen und Dienstleister*innen bei der Erstellung datenbasierter redaktioneller Formate (u.a. Datenvisualisierungen)

Die Anforderungen:

  • Studium oder vergleichbare Qualifikation
  • Redaktionserfahrung im Presse- und/oder Agenturumfeld mit konkreten Anknüpfungspunkten zu Digitalthemen
  • Gute inhaltliche Kenntnisse und Verständnis von Digitalisierung in Verbindung mit der Fähigkeit, (komplexe) technische Themen verständlich zu erklären
  • Affinität für Daten und Fakten gepaart mit dem Interesse, datenjournalistische Artikel und Formate umzusetzen
  • Interesse an aktuellen Entwicklungen in dem Feld, sowohl aus technischer Sicht als auch aus gesellschaftspolitischer Perspektive
  • Exzellenter Umgang mit der deutschen Sprache, sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch sowie gern auch in weiteren Sprachen
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz, sehr gutes Gespür für Menschen und Situationen
  • Ausgeprägte Eigeninitiative und Selbständigkeit, hohe Teamfähigkeit, gründliche, präzise und professionelle Arbeitsweise

Das Umfeld:

  • Zusammenarbeit mit einem großartigen Team an der Schnittstelle von relevanten und hochaktuellen Themen
  • Mitgestaltung der Zukunft in einem großen Netzwerk aus Organisationen der Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik
  • Spielräume für eigene Ideen, schnelle Entscheidungen und persönliche Weiterentwicklung aufgrund flacher Hierarchien
  • Ausbau der eigenen Expertise und Repräsentation in der Öffentlichkeit
  • Arbeitsplatz in Berlin-Mitte, kostenfreie Getränke, regelmäßige Teamevents
  • Unbefristete Anstellung (Verdienst in Anlehnung an TVÖD Bund), Vereinbarkeit von Familie, Beruf und flexiblem Arbeiten, betriebliche Altersvorsorge

iRights.Lab

Das iRights.Lab ist ein unabhängiger Think Tank zur Entwicklung von Strategien und praktischen Lösungen, um die Veränderungen in der digitalen Welt vorteilhaft zu gestalten. Wir unterstützen öffentliche Einrichtungen, Stiftungen, Unternehmen, Wissenschaft und Politik dabei, die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern und die vielschichtigen Potenziale effektiv und positiv zu nutzen. Dazu verknüpfen wir rechtliche, technische, ökonomische und gesellschaftspolitische Expertise.

Bewerbung und Kontakt:

Bewerbungsschluss ist der 21. Februar 2021. Bitte sende Deine Bewerbungsunterlagen ausschließlich in elektronischer Form und in einem PDF-Dokument per E-Mail an Frau Julia Schrader, bewerbung@irights-lab.de. Sie steht Dir auch bei Rückfragen zur Verfügung.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung