Zum Inhalt springen
HL

Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland: Jugendbildungsreferent*in, 29.2.

Das Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland als eingetragener und eigenständiger Verein, versteht sich als einzigartiger Jugendverband von und für queere Jugendliche und junge Erwachsene in Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Wir besitzen die Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe auf Landesebene und engagieren uns überwiegend ehrenamtlich in den Felder der Jugendarbeit. Seit dem Jahr 2010 existieren wir als Verein und bieten LSBTIQ* jungen Menschen die Möglichkeit sich gemeinschaftlich zu organisieren, zu vernetzen und zu engagieren.

Unser Leistungsangebot umfasst unter anderem, den Aufbau und die Betreuung von eigenen queeren Jugendgruppen im ländlichen Bereich von Sachsen-Anhalt und Thüringen, die Vernetzung mit dem Projekt “Queernect”, was die Rahmenbedingungen für Jugendgruppen und Hochschulreferaten im Bundesland bietet, bis hin zu außerschulische Bildungsangeboten, aber auch Beratungen mit unserem peer-Beratungsprojekt “BeYourself”. Die fachliche und inhaltliche Unterstützung bei Fachtagungen und Bildungsprojekten gehört ebenso zu unseren Aufgaben. Zudem sind wir aktiv im Land als politische Interessenvertretung für LSBTIQ* Jugendliche unterwegs.

Zum 01.04.2020 suchen wir bei entsprechender Bescheidung der/des Fördermittelgeber*in für unseren Standort in Halle (Saale) mit dem Tätigkeitsbereich in Sachsen-Anhalt eine*n

Jugendbildungsreferent*in (20h/Woche)

Was erwartet Dich:

  • Entwicklung eines außerschulischen Jahresbildungsprogrammes, dass neben Jugendleiter*innenschulungen, unter anderem auch empowernde Bildungsangebote für unsere Zielgruppe beinhalten soll. Die entsprechenden Bildungsangebote planst Du, führst sie durch oder begleitest diese, bereitest sie auf und führst Bericht.
  • Übernahme und Koordination unternehmensübergreifender Projekte und Sonderaufgaben gehören ebenfalls dazu.
  • Du entwickelst, auch in Kooperation mit anderen Trägern, Fachtagungen, in denen Du aktiv an der Entwicklung, Planung, Durchführung und Evaluation beteiligt bist.
  • Du unterstützt landkreisübergreifend bei der Etablierung, dem Aufbau und der Begleitung von queeren Jugendtreffs, unterstützt die Jugendleitungen fachlich und führst Erstberatungen durch bzw. unterstützt die peer-Berater*innen darin.
  • Zudem wirst Du Lambda in verschiedenen Netzwerken und Gremien vertreten.
  • Du wirst Ansprechperson für Menschen und Organisationen, die mit queeren Jugendlichen arbeiten.

Was erwartet Dich:

  • Entwicklung eines außerschulischen Jahresbildungsprogrammes, dass neben Jugendleiter*innenschulungen, unter anderem auch empowernde Bildungsangebote für unsere Zielgruppe beinhalten soll. Die entsprechenden Bildungsangebote planst Du, führst sie durch oder begleitest diese, bereitest sie auf und führst Bericht.
  • Übernahme und Koordination unternehmensübergreifender Projekte und Sonderaufgaben gehören ebenfalls dazu.
  • Du entwickelst, auch in Kooperation mit anderen Trägern, Fachtagungen, in denen Du aktiv an der Entwicklung, Planung, Durchführung und Evaluation beteiligt bist.
  • Du unterstützt landkreisübergreifend bei der Etablierung, dem Aufbau und der Begleitung von queeren Jugendtreffs, unterstützt die Jugendleitungen fachlich und führst Erstberatungen durch bzw. unterstützt die peer-Berater*innen darin.
  • Zudem wirst Du Lambda in verschiedenen Netzwerken und Gremien vertreten.
  • Du wirst Ansprechperson für Menschen und Organisationen, die mit queeren Jugendlichen arbeiten.

Was brauchen wir:

  • Studienabschluss BA Soziale Arbeit (oder vergleichbare pädagogische Qualifikation), Psychologie oder Sexualwissenschaften
  • eine offene Haltung gegenüber allen Identitäten unserer Zielgruppe (LSBTIQ*)
  • Erfahrungen im Bereich der Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • fundierte Kenntnisse zu LSBTIQ* Lebensweisen sowie zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt
  • Erfahrungen in der konzeptionellen Arbeit
  • hohes Maß an Selbstorganisation und Strukturiertheit, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit

Was bieten wir:

  • viel Platz für Kreativität
  • eine vorerst befristet Stelle bis 31.12.2020, eine Verlängerung wird bei entsprechender Bescheidung angestrebt
  • Strukturen, die überwiegend ehrenamtlich aufgebaut sind und in denen sich Jugendliche und junge Erwachsene engagieren
  • Gehalt in Anlehnung an der TVÖD-L Ost E9
  • eine Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Urlaub für ein komplettes Jahr

Bitte sende uns Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (ohne Foto) bis zum 29.02.2020 ausschließlich per Email an martin.taube@lambda-mdl.de.

Die Vorstellungsgespräche finden in der Woche vom 02.-07.03.2020 statt.

Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland e.V.
Große Klausstraße 11
06108 Halle (Saale)
www.lambda-mdl.de
Auskunft gibt Martin Taube


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Bildung / Lehre Evaluation / Qualitätsmanagement Kommunikation / Lobbying Koordination Projekte / Veranstaltungen Halle-Leipzig NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit