Zum Inhalt springen
B

Leo Baeck Institut: Mitarbeiter/in (m/w/d) – Projektassistenz, 22.5.

Im Leo Baeck Institut New York | Berlin ist in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Mitarbeiter/in (m/w/d) – Projektassistenz mit 50 % der regulären Arbeitszeit (20h/Woche) angelehnt an TVöD 13 zu besetzen. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis zum 31.12.2020. Eine Verlängerung ist, vorbehaltlich der Mittelbewilligung, möglich und wird angestrebt.

Bewerbungsfristende 22. Mai 2020

Das Leo Baeck Institut New York | Berlin (LBI – NY | Berlin) ist eine Forschungsbibliothek und ein Archiv, das sich der Geschichte der deutschsprachigen Jüdinnen und Juden widmet. Mit seiner mehr als 80.000 Bände umfassenden Bibliothek sowie seinem stetig wachsenden Archiv und einzigartigen Kunstsammlungen ist es eine der bedeutendsten Sammlungsstätten von Primärquellen und Forschungsmaterial über die jüdischen Gemeinden Zentraleuropas und umspannt über fünf Jahrhunderte.

Seit 2001 unterhält das LBI NY|Berlin eine Archivdependance im Jüdischen Museum Berlin. Zum Jahresende 2013 folgte die Einrichtung einer Berliner Repräsentanz, die die bestehenden Beziehungen zu Wissenschaft, jüdischen Gemeinden, Politik und Wirtschaft pflegt und Projekte innerhalb Deutschlands und Europas koordiniert.

Aufgaben

  • Unterstützung der Planung und Organisation von Veranstaltungen, Konferenzen und Workshops des LBI – New York | Berlin in Deutschland und Europa
  • aktive Mitarbeit in Projekten und Unterstützung der Projektverantwortlichen
  • Mitarbeit Onlineredaktion und Social Media
  • Lektorat, Konzeption und Umsetzung von Werbemedien sowie Pressearbeit
  • Drittmittelbewirtschaftung/-abrechnung im Rahmen entsprechend geförderter Projekte bis hin zur Erstellung des Verwendungsnachweises
  • Einholen von Angeboten, Sicherstellung der Einhaltung des Budgets und Ressourcen- Optimierung

Formale Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in einem für die Tätigkeit qualifizierenden Studienfach bzw. sonstige Beschäftigte mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
  • fundierte Erfahrungen im Projektmanagement oder Veranstaltungsmanagement

Anforderungen

  • Gute Kenntnisse im Bereich der deutsch-jüdischen Geschichte
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit auf Deutsch (in Wort und Schrift)
  • Sehr gute Englischkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
  • Nachgewiesene Erfahrungen in den Bereichen Drittmittelbewirtschaftung und Projektmanagement
  • Erfahrung in Online-Redaktion und Social-Media-Management
  • Teamfähigkeit, selbstständiges und sorgfältiges Arbeiten, analytisch stark und ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen, Erfahrung im Arbeiten in einem internationalen Kontext
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office, Kenntnisse in Adobe InDesign und Photoshop erwünscht

Das LBI – NY | Berlin ist bestrebt, die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zu gewährleisten. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine bestehende Schwerbehinderung bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum Ende der Bewerbungsfrist an das Leo Baeck Institute – New York | Berlin, Kennziffer 01/2020, Glinkastraße 32, 10117 Berlin oder per mail an jobs-berlin@lbi.cjh.org.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens entstehende Kosten können leider nicht erstattet werden. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Bitte schicken Sie daher keine Originalunterlagen.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen eingehalten. Die Bewerbungen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Drittmittel / Finanzen / Fundraising Kommunikation / Lobbying Konzeption Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung Bildung/Forschung Kultur / Kunst Teilzeit