Zum Inhalt springen
B

Lie Detectors: Programm-Direktor (m/f/d) Deutschland, 14.10.

Die Nachrichtenkompetenzorganisation ‚Lie Detectors‘ sucht eine/n

Programm-Direktor (m/f/d) Deutschland
als Elternzeitvertretung vom 01. Januar 2021 bis 30. September 2022

zur Leitung des Deutschlandprogramms unserer europäischen Initiative zur Förderung der Medienkompetenz und Bekämpfung des „Fake News“ Phänomens.

Lie Detectors (https://lie-detectors.org) ist eine gemeinnützige, journalistische und von der Europäischen Union ausgezeichnete Organisation mit dem Ziel, kritisches Denken und Nachrichtenkompetenz bei Schüler*innen und ihren Lehrer*innen europaweit zu stärken.

Nun gilt es, unsere Tätigkeiten in Deutschland weiter und auf digitaler Ebene auszubauen und kompetent zu steuern. Hierfür sucht Lie Detectors zum 01. Januar 2021 bzw. zum nächstmöglichen Termin eine/n einfallsreiche/n und bestens vernetzte/n Programm-Direktor*in als Elternzeitvertretung.

Als Programm-Direktor*in Deutschland sind Sie dafür verantwortlich, den Kontakt zwischen Journalist*innen, Schulklassen und relevanten deutschsprachigen Medienkompetenzprogrammen herzustellen sowie unser Projekt bundesweit weiter zu entwickeln und zu leiten. Sie sind ein/e geborene/r “Networker*in” und kennen sich bestens in der deutschen Medienlandschaft und/oder der Erziehungslandschaft der verschiedenen Bundesländer aus.

Ihre Kernaufgaben:

  • Unterstützt von der Projektassistentin Deutschland, einem Werkstudenten sowie dem Lie Detectors Kernteam in Brüssel, weiten Sie das Netzwerk der mitarbeitenden Journalist*innen und Schulen deutschlandweit aus.
  • Sie organisieren bundesweite “Train-the-Trainers”-Workshops mit interessierten Journalist*innen, stellen sicher, dass geeignete Journalist*innen die mit Lie Detectors kooperierenden Schulen besuchen und gewährleisten die hohe Qualität der entsprechenden Schulbesuche. Bis letztere wieder persönlich stattfinden können, greifen wir auf in den vergangenen Monaten entwickelte und getestete Online-Formate zurück.
  • Als überzeugende/r Referent*in und „Networker*in“ vertreten Sie die Interessen von Lie Detectors auf unterschiedlichsten Konferenzen und Veranstaltungen.
  • Sie leiten die Mitarbeiter*innen des Deutschland-Büros (aktuell eine Projektassistentin und ein Werkstudent), arbeiten eng mit regionalen Koordinatoren zusammen und sind für die Ressourcenplanung verantwortlich.
  • Sie arbeiten eng mit der Lie Detectors Geschäftsführung und mitunter organisationsweit, um neue Erkenntnisse und Arbeitsweisen in der Organisation und ihren Tätigkeitsbereichen und -orten zu verankern.

Diese Vollzeitstelle ist in Berlin angesiedelt. Bundesweite Reisetätigkeit wird (soweit während Covid-19 möglich) erwartet.

Was Sie mitbringen

  • Exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ein ausgezeichnetes Netzwerk, idealerweise sowohl in der deutschen Medienlandschaft als auch bei relevanten Akteur*innen im politischen und pädagogischen (Medienkompetenz) Bereich
  • Eine hohe Sprachkompetenz und Erfahrungen als Referent*in
  • Eigeninitiative und Lust darauf, sich schnell in neue Themen einzuarbeiten
  • Motivation für die Tätigkeit in einem Startup-Umfeld und die Fähigkeit, sich selbst und andere zu organisieren und Verantwortung zu übernehmen sowie als Manager*in strukturiert zu arbeiten
  • Idealerweise einen akademischen Hintergrund im Bereich Journalismus und/oder Pädagogik

Unser Angebot

  • Eine einzigartige Gelegenheit, ein Projekt mitzugestalten, das in Partnerschaft mit Journalist*innen und Pädagog*innen europaweit gegen die digitale Desinformation vorgeht
  • Eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit viel Gestaltungsmöglichkeiten
  • Enge Zusammenarbeit mit und Unterstützung durch ein tolles internationales Team, geleitet vom Lie Detectors Kernteam in Brüssel
  • Eine Vollzeitzeitstelle mit attraktivem Gehalt, befristet vom 01. Januar 2021 bis zum 30.September 2022 als Elternzeitvertretung

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Bewerbung (Anschreiben auf Englisch, da dies die Arbeitssprache der Organisation ist; Lebenslauf und Arbeitszeugnisse gerne auf Deutsch). Bitte schicken Sie diese bis zum 14. Oktober 2020 an jobs@lie-detectors.org.

Bitte beachten Sie, dass wir für die Besetzung dieser Position mit der externen Personalberatung Julia Reis Consulting zusammenarbeiten und diese ausschließlich für die Bearbeitung im Rahmen dieses Bewerbungsprozesses Zugriff auf Ihre Unterlagen erhalten und Sie ggf. direkt kontaktieren wird.

Weitere Informationen über uns:

Wir arbeiten mit professionellen Journalist*innen aus anerkannten Fachmedien und -schulen. Wir lernen sie mit einem mit Kindern, Pädagog*innen und Psycholog*innen ausgearbeiteten Konzept an und setzen sie mit Schulen in Verbindung, um in 90-minütigen, interaktiven Veranstaltungen mit Schüler*innen über das Phänomen der Falschmeldungen zu diskutieren, ihnen Methoden zum Testen vorzustellen, und ihnen den professionellen Journalismus und die Herausforderungen der ethischen Berichterstattung nahezubringen. Seit Beginn der Corona-Pandemie finden diese Besuche digital statt. Ziel ist es darüber hinaus, Lehrkräfte für den kritischen Umgang mit digitalen Medien zu sensibilisieren und ihr Interesse an bereits existierenden und bewährten Unterrichtsmodulen zur Vermittlung von Nachrichtenkompetenz zu entwickeln und zu fördern.

Darüber hinaus suchen wir als Teil unseres Auftrags, die Bildungspolitik zu sensibilisieren, um Medienkompetenz, wie von der UNESCO und der OECD gefordert, in die Lehrpläne pädagogischer Hochschulen und Schulen zu integrieren. Lie Detectors berät Regierungen und Behörden international zur Bekämpfung von Desinformation, ist Mitglied der Media Literacy Expert Group und der Europäischen Kommission und war Mitglied der High Level Expert Group on Fake News and Online Disinformation. Die Organisation wurde 2018 im Bereich digitale Bildung mit dem “Digital Skills Award” der Europäischen Union ausgezeichnet.

Lie Detectors ist als europaweites Projekt konzipiert und zurzeit in Belgien, Deutschland und Österreich auf Englisch, Deutsch und Französisch aktiv. Unser derzeitiger 2025 Planungshorizont sieht die Ausweitung auf neue Länder voraus. In Deutschland arbeiten wir mit Nachrichtenorganisationen wie z.B. dem WDR zusammen und organisieren von Journalist*innen geleitete Klassenbesuche in Berlin, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Geschäftsführung / Leitung Kommunikation / Lobbying Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Vollzeit