Zum Inhalt springen
HL

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: wissenschaftliche*r Projektmitarbeiter*in (Reg.-Nr. 3-1075/20-D), 17.2.

Externe Stellenausschreibung – Reg.-Nr. 3-1075/20-D

Wissenschaftliche*r Projektmitarbeiter*in als Teil des Teams BMBF-Projekt „Digital kompetent im Lehramt“

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Zentrum für Lehrer*innenbilung, ist ab dem 01.04.2020, die bis zum 31.12.2023 befristete Stelle einer*eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin*Mitarbeiters (m-w-d)

in Vollzeitbeschäftigung zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Arbeitsaufgaben:

  • Konzeptionelle Erstellung, Einführung und Durchführung projektspezifische Evaluationen im Rahmen von individuellen, gruppenbezogenen, veranstaltungs- und projektspezifischen Szenarien
  • Dokumentation und Analyse der Testergebnisse
  • Erarbeitung von Prozessverbesserungen
  • Konzeption und Durchführung des internen Projektmonitorings
  • Redaktion von Publikationen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Lehramt, Diplom, Master in Sozial- oder Geisteswissenschaften oder Informatik bzw. anschlussfähiger Fachbereiche)
  • Theoretische und anwendungspraktische Kenntnisse im Bereich Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung im Hochschulbereich
  • Theoretische und anwendungspraktische Kenntnisse von Lehrveranstaltungs- und Studiengangs- Evaluationen
  • Kenntnisse einschlägiger Evaluations- u. Auswertungssoftware, zumindest in EvaSys und SPSS
  • Kenntnisse im Bereich der Lehrer*innenbildung sowie der Medienpädagogik
  • Zusatzqualifikationen (z.B. Zertifikate) bzw. fachliche Erfahrungen in folgenden Bereichen sind von Vorteil:
    • Testverfahren im pädagogischen Feld
    • eLearning-/Blended Learning-Theorie
    • didaktischer Einsatz von elektronischen Prüfungsverfahren, Lern-Applikationen und Vorlesungsaufzeichnungen
    • rechtliche Bedingungen im Bereich eLearning

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Katharina Heider, Tel.: 0345 55 21728, E-Mail: katharina.heider@zlb.uni-halle.de. Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Reg.-Nr. 3-1075/20-D mit den üblichen Unterlagen bis zum 17.02.2020 an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Zentrum für Lehrer*innenbilung, Dr. Katharina Heider, 06099 Halle (Saale).

Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Evaluation / Qualitätsmanagement Kommunikation / Lobbying Halle-Leipzig Bildung/Forschung Vollzeit