Zum Inhalt springen
HL

Martin-Luther-Universität: wissenschaftliche/r Mitarbeiter*in (m-w-d) Zentrum für Interdisziplinäre Regionalstudien, 15.5.

Externe Stellenausschreibung – Reg.-Nr. 4-3793/20-H

Das Zentrum für Interdisziplinäre Regionalstudien (ZIRS) bildet eine Dachorganisation für diejenigen Institutionen und Personen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie benachbarter außeruniversitärer Forschungseinrichtungen, die im Bereich der „Regionalstudien“ bzw. „Area Studies“ forschen. Das ZIRS initiiert und fördert gemeinsame regionalbezogene und transregionale Forschungsaktivitäten unter übergreifenden thematischen, theoretischen und methodischen Fragestellungen und bietet auch Einzelprojekten ein fruchtbares wissenschaftliches Umfeld.

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Zentrum für Interdisziplinäre Regionalstudien, ist ab dem 01.09.2020 die auf 3 Jahre befristete Stelle einer*eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiter*in (m-w-d)

in Vollzeit zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Promotion in einer für die Arbeit am Zentrum relevanten Disziplin
  • Sehr gute Methodenkenntnisse der qualitativen empirischen Sozialforschung
  • Sehr guter Kenntnisstand der aktuellen Debatten der Kultur- und Sozialwissenschaften
  • Sehr gute Englischkenntnisse und gute Kenntnisse in der Sprache der eigenen Forschungsregion
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum interdisziplinären und Regionen übergreifenden wissenschaftlichen Austausch
  • hohe Kommunikationsfähigkeit und Effizienz im Wissenschaftsmanagement

Arbeitsaufgaben:

  • Inhaltliche und organisatorische Mitarbeit am Zentrum, auch und insbesondere bei der Erstellung interdisziplinärer und transregionaler Verbund-Forschungsprojekte
  • Mitarbeit in der Forschung und an Forschungsprojekten des ZIRS
  • Konzeption und Organisation von ZIRS Aktivitäten wie Workshops, Konferenzen, Publikationen
  • Inhaltlicher Ausbau und Pflege der ZIRS-Webseite
  • Herstellung und Pflege von inner- und außeruniversitären Kontakten und Koordination der Netzwerkpartner*innen
  • Publikation eigener Forschungsergebnisse und Mitarbeit an gemeinsamen Publikationsvorhaben

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.
Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Asta Vonderau, Tel.: 0345/5524195, E-Mail: asta.vonderau@ethnolgie.uni-halle.de oder Prof. Jonathan Everts, Tel.: 0345/5526015, E-Mail: jonathan.everts@geo.uni-halle.de.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Reg.-Nr. 4-3793/20-H, mit einer zweiseitigen Forschungsskizze, bis zum 15. Mai 2020 an das Zentrum für Interdisziplinäre Regionalstudien der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Reichardtstraße 6, 06114 Halle (Saale).

Erwünscht ist eine Bewerbung per E-Mail in einem einzigen pdf-Dokument an das Geschäftsführende Direktorium des Zentrums für Interdisziplinäre Regionalstudien der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, unter der E-Mail-Adresse: katja.mueller@zirs.uni-halle.de.

Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen.

Bewerbungskosten werden von der Martin-Luther-Universität nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Halle-Leipzig Bildung/Forschung Vollzeit