Zum Inhalt springen
B

Museum für Naturkunde Berlin: wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d), 31.8.

Unsere Mission: Wir erforschen das Leben und die Erde im Dialog mit den Menschen.

Das Museum für Naturkunde Berlin (MfN) ist ein exzellentes und integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft mit internationaler Ausstrahlung und global vernetzter Forschungsinfrastruktur. Es ist auf drei eng miteinander verzahnten Feldern tätig: der sammlungsgestützten Forschung, der Sammlungsentwicklung und -erschließung und der forschungsbasierten Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit.

Bezeichnung: Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d)
Arbeitszeit: 75% v.H.d.regelm. wöchentlichen Arbeitszeit, das entspricht 29 Stunden, 33 Minuten
Befristung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis 31. August 2023; Drittmittelfinanzierung
Entgeltgruppe: E 13 TV-L
Kennziffer: 68/ 2020

Projektbeschreibung:

In dem vom BMBF-geförderten Projekt “Verlorene Objekte, wiederentdeckte Natur – Auf dem Weg zur Sammlung des Anthropozäns“ wird zusammen mit dem Naturkundemuseum Paris eine Sammlung des Anthropozäns als deutsch-französisches Projekt initiiert und neu über die gesellschaftliche und kulturelle Dimension naturkundlicher Sammlungen nachgedacht. Im Dialog mit der Gesellschaft werden neue, hybride Formen des Wissens über Natur und unsere Wechselwirkungen mit ihr geschaffen und nutzbar gemacht. Die Entwicklung einer Sammlung des Anthropozäns beginnt sehr praktisch: mit einem Citizen-Science-Ansatz wird eine deutsch-französische digitale Sammlung zur generationellen Umweltamnesie aufgebaut.

Aufgabengebiet:
  • Analyse, Konzeption, Koordination und Durchführung von Citizen-Science-Aktivitäten und Bürgerforschung mit dem Ziel einer deutsch-französischen digitalen Sammlung zu generationeller Umweltamnesie
  • Analyse, Konzeption und Koordination einer Kommunikationsstrategie für das Citizen-Science-Projekt im Kontext der bilateralen Zusammenarbeit mit Frankreich
  • Analyse, Konzeption und nutzerzentrierte Entwicklung der deutsch-französischen Web-Plattform
  • Forschung zu Akzeptanz, Wirksamkeit und Wirkungsebenen der Bürgerforschung
  • Internationale Vernetzung und Vermittlung der Projektinhalte und -ziele: wissenschaftliche Publikation der Ergebnisse und Empfehlungen auf wissenschaftlichen Tagungen und in wissenschaftlichen Journalen, Konzeption, Durchführung und Auswertung von Workshops und Mitmach-Aktionen und innovativen partizipativen Veranstaltungen, Kommunikation und Abstimmung mit Projektpartnern und BürgerInnen

Anforderungen:

  • abgeschlossenes HS-Studium der Biologie, Umweltanthropologie, Informationswissenschaften, Kultur-wissenschaften, Sozialwissenschaften oder vergleichbarer Fächer
  • sehr gute Kenntnisse in mehreren der folgenden Gebiete: sammlungsbasierte Biodiversitätsforschung, Mensch-Natur-Beziehungen, Citizen Science, Anthropozän, qualitative und quantitative sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden, transdisziplinäre Methoden, nutzerzentrierte Softwareentwicklung
  • sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in internationaler Forschungszusammenarbeit, insbesondere deutsch-französischer Zusammenarbeit
  • Kenntnisse im Bereich naturkundlicher Forschungsmuseen, Entwicklung von Webplattformen und Forschungsdatenmanagement
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich Wissenschaftskommunikation, Umweltbildung und -kommunikation
  • Erfahrungen mit der Erhebung und Auswertung von Nutzertest von web-basierten Anwendungen
  • Erfahrungen in der Konzeption, Durchführung und Auswertung von Nutzergruppenbefragungen und Nutzerbeobachtungen
  • sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Französischkenntnisse erwünscht

Hinweise:

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 31.08.2020 bevorzugt über unser online-Bewerbungsportal.

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an recruiting@mfn.berlin.

Weitere Informationen

Datenschutz:

Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stellen Sie uns Ihre Informationen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung, durch das Museum für Naturkunde zur Verfügung. Ihre Daten werden dabei jederzeit streng vertraulich behandelt. Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen werden diese in unserer Datenbank erfasst. Ihre Daten werden auf unserem Server gespeichert. Dabei beachten wir die Vorschriften der Datenschutzgesetze.
Informationen über den Umgang mit Bewerberdaten am MfN
und
Datenschutzerklärung für die Website des MfN

Familienpolitik:

Das Naturkundemuseum Berlin hat sich die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt und wurde hierfür mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH- eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung – ausgezeichnet.
Weiterführende Informationen finden Sie unter:
https://www.naturkundemuseum.berlin/de/jobs-und-karriere/arbeiten-am-museum-fuer-naturkunde/audit-berufundfamilie

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Analyse / Forschung Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung Bildung/Forschung Kultur / Kunst Teilzeit