Zum Inhalt springen
B

Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg: Praxislernen-Berater/in (wiss. Mitarbeit) (m/w/d), 11.1.

Das Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg e.V. sucht für ein aus Mit­teln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Vorhaben im Rahmen der Initiative Bildungsketten

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis zum 31.12.2022

eine/n Praxislernen-Berater/in (wiss. Mitarbeit) (m/w/d) für die Koordinierungsstelle Praxislernen für das Land Brandenburg

Wochenarbeitszeit:  Vollzeit (40 Stunden)
Dotierung:              Entgeltgruppe 13 TVL

Das Netzwerk Zukunft ist ein gemeinnütziger Verein, der seit zehn Jahren mit seinen An­geboten dazu beiträgt, dass Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und weitere gesellschaftliche Partner besser und enger miteinander kooperieren und sich vernetzen. Ziel ist es, die Aus­bildungsfähigkeit, die Berufswahlkompetenz und damit die Zukunftschancen Brandenbur­gischer Schülerinnen und Schüler zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter www.netzwerkzukunft.de.

Praxislernen als besondere Unterrichtsform wird bereits seit einigen Jahren an Ober- und Gesamtschulen sowie Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“ ange­boten. Der Ansatz zeichnet sich durch eine enge Verknüpfung von Unterrichtsinhalten ver­schiedener Fächer mit der praktischen Tätigkeit von Schülerinnen und Schülern an einem außerschulischen Lernort aus. Erweitert wird die Zielgruppe der ab 2021 anzusprechenden Schulen durch die Gymnasien, die entsprechend bei der Einführung beraten und unter­stützt werden.

Aufgabe der Koordinierungsstelle Praxislernen ist die Beratung zur qualitativen Umsetzung von Praxislernen an Brandenburger Schulen nach den Vorgaben der Verwaltungsvorschrif­ten zur Berufs- und Studienorientierung an Schulen des Landes Brandenburg (VV BStO 2016).

Grundlage sind die Ziele der Initiative Bildungsketten, die Landesstrategie zur Berufs- und Studienorientierung im Land Brandenburg sowie die schulrechtlichen Anforderungen des Landes Brandenburg.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.praxislernen.de

Ihre Aufgaben im Praxislern-Team:

  • Beratung von Schulen bei der Einführung und Weiterentwicklung von Praxislernen in das schuleigene Konzept der Berufs- und Studienorientierung
  • Akquise weiterer Schulen für das Praxislernen im Land Brandenburg
  • Unterstützung der Schulen beim Erschließen außerschulischer Lernorte, insbeson­dere Unternehmen
  • Entwicklung fächerübergreifender Praxislernaufgaben
  • Erarbeitung und Weiterentwicklung von digitalen Arbeits- und Beratungsmateria­lien zum Praxislernen
  • Inhaltliche und konzeptionelle Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von regionalen und überregionalen Erfahrungsaustauschen und fachbezogenen Workshops
  • Durchführung und Auswertung einer Erhebung zum Umsetzungsstand des Praxis­lernens im Land Brandenburg
  • Unterstützung der projektbegleitenden Öffentlichkeitsarbeit
  • Gremienarbeit und Repräsentieren des Projektes auf Veranstaltungen
  • Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg sowie dem Zuwendungsgeber
  • Zusammenarbeit mit dem Team des Netzwerk Zukunft sowie weiteren Partnern der Berufs- und Studienorientierung im Land Brandenburg

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Abschluss in einem fachlich passenden Hochschulstudium (Master, Magister, Diplom), vorzugsweise Pädago­gik, Lehramt, verwandte sozial- oder geisteswissenschaftliche Studiengänge
  • Berufserfahrung in der Beratung von Akteuren im Bildungsbereich
  • Berufserfahrung im Bereich Schulentwicklung und Unterrichtsgestaltung bzw. die Bereit­schaft, sich die notwendigen Kenntnisse anzueignen
  • gute Kenntnisse der brandenburgischen Bildungslandschaft
  • gute Kenntnisse der schulgesetzlichen Grundlagen im Land Brandenburg, insbesondere der VV BStO
  • Erfahrung im Bereich Projektgestaltung, Verlaufsplanung und Dokumentation
  • Erfahrung in der Planung, Durchführung und Dokumentation von Veranstaltungen und Workshops
  • Kenntnisse in der Umsetzung von digitalen Veranstaltungsformaten
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Erfahrung in der Aufbereitung und Präsentation zielgruppengerechter Inhalte und Projektergebnisse
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen und Kenntnisse und Er­fahrungen mit digitalen Arbeitstools
  • Freude am teamorientierten und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen im Land Brandenburg, Führerschein

Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit in einem freundlichen, flexiblen und motivierten Team
  • vielseitige Aufgaben in einem interessanten Arbeitsumfeld
  • Platz für Eigeninitiative
  • zahlreiche Kontakte für die fachliche und persönliche Netzwerkentwicklung
  • familienfreundlich gestaltbare Arbeitszeiten
  • Arbeitsort ist Potsdam, mit Option auf mobiles arbeiten

Weitere Hinweise:

Die Bewerbung von Frauen ist besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die im Rahmen der Bewerbung mitgeteilten personengebundenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann die Bewerbung in diesem Stellenbesetzungsverfahren nicht berücksichtigt werden.

Ihr Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf und Zeugnissen, gern per E-Mail in einem PDF-Dokument (max. 10 MB), richten Sie bitte mit der Kennung PXL-WM-2021 bis zum 11.01.2021 an:

Netzwerk Zukunft
Judith Schneider
Breite Straße 2d
14467 Potsdam
Tel: (03 31) 20 11 574
Fax: (03 31) 20 10 999

judith.schneider@netzwerkzukunft.de
www.netzwerkzukunft.de

Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Agnes Lemme unter der Rufnummer (03 31) 2011 8565 gerne zur Verfügung.

Eine Rücksendung postalisch eingereichter Bewerbungsunterlagen kann nicht erfolgen. Reichen Sie daher keine Originale ein.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Beratung Bildung / Lehre Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Vollzeit