Zum Inhalt springen
B

Save the Children: Honorarkraft für Leseförderung an Grundschulen (m/w/d), 7.12.

Save the Children ist weltweit die größte unabhängige Kinderrechtsorganisation. Wir setzen uns in mehr als 120 Ländern für die Rechte aller Kinder auf Gesundheit und Überleben, Schule und Bildung sowie Schutz vor Gewalt und Ausbeutung ein. Save the Children wurde 1919 gegründet und ist seit 2004 auch in Deutschland tätig.

In dem Programm LeseOasen – Leseförderung im Ganztag von Save the Children wird modellhaft erprobt, wie bildungsbenachteiligte Kinder in der Ganztagsbetreuung an Grundschulen in herausfordernden Sozialräumen in ihrer Lesekompetenz gestärkt werden können. Ziel ist, ihnen einen positiven Zugang zur Lesekultur und Schriftsprache zu bieten und die Entwicklung eines Selbstbildes anzuregen, das Lesen als Teil der eigenen Identität integriert. Hierzu werden in der Ganztagsbetreuung lesefreundliche Räume eingerichtet, in denen sich Kinder gerne aufhalten und Bücher für sich entdecken können. Im Rahmen der außerunterrichtlichen Betreuung wird anschließend das Umsetzungsprogramm „An die Geschichten, losgelesen“ als ein niedrigschwelliges und freizeitorientiertes Angebot zur Leseförderung durchgeführt. Durch praxisnahe Aufbereitung von Methoden und Trainings-on-the-job werden pädagogische Fachkräfte befähigt, kindgerechte Aktivitäten zur Leseförderung voranzubringen und somit das Kinderrecht auf Bildung zu stärken. Das Programm wird durch die Postbank gefördert.

Zur regionalen Unterstützung des Programms suchen wir vorerst für den Zeitraum Januar bis Juli 2021 (eine Verlängerung wird angestrebt) in Berlin eine

Honorarkraft (gn) für Leseförderung an Grundschulen

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Persönliche, telefonische und/oder digitale Beratung der pädagogischen Fach- und Leitungskräfte an teilnehmenden Einrichtungen bei Einrichtung und Ausgestaltung lesefreundlicher Räume
  • Beratung zu partizipativen Prozessen zur Einbindung der Schüler*innen zur Schaffung einer lesefördernden, einladenden und sicheren Raumgestaltung
  • Vermittlung von praxisnahem Methoden- und Grundlagenwissen zur Leseförderung in einem Training-on-the-job-Ansatz
  • Begleitung pädagogischer Fachkräfte bei der Durchführung freizeitorientierter Aktivitäten zur Leseförderung mit Kindern der jeweiligen Einrichtungen
  • Beantwortung einfacher Fragen zur Programmabwicklung und Weitervermittlung an geeignete Ansprechpartner*innen bei Save the Children
  • Teilnahme an persönlichen und digitalen Abstimmungs- und Reflexionstreffen mit Programmleitung, Evaluation, Fachpartner*innen sowie anderen Honorarkräften des Programms
  • Identifikation und Vermittlung von Möglichkeiten zum Mitarbeiterengagement seitens der Postbank im Rahmen der lesefreundlichen Räume
  • Kommunikation mit der externen Programmevaluation und Unterstützung bei der Vermittlung von Interviewpartner*innen
  • Dokumentation der Aktivitäten gegenüber dem Auftraggeber und punktuell Unterstützung bei der Erstellung von Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit

Das sollten Sie mitbringen

  • Einschlägige praktische Erfahrungen sowie theoretisches Wissen im Bereich Leseförderung, literarische Sozialisation und Erwerb der Lesekompetenz
  • Eigene Praxiserfahrung in der Erwachsenenbildung vorzugsweise in pädagogischen Handlungsfeldern und/oder mit Fokus auf Training-on-the-job-Ansätzen
  • Kenntnis der Arbeitsweise und Funktionslogiken von Ganztagsgrundschulen
  • Praxiserfahrung sowie theoretisches Wissen in den Bereichen Kinderrechte sowie kindgerechte Partizipation an Grundschulen
  • Ausbildung oder Studium im pädagogischen Bereich vorzugsweise im Arbeitsfeld Ganztagsgrundschule oder vergleichbare Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern
  • Wissen über Kinderschutz bzw. Child Safeguarding oder Bereitschaft und Interesse, sich dieses Wissen anzueignen und anzuwenden
  • Engagement, Flexibilität und Fähigkeit zum Perspektivwechsel gegenüber unterschiedlichen Anspruchsgruppen
  • zugewandte und ausdrucksstarke mündliche und schriftliche Kommunikation

Der Schutz von Kindern ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe. Dies beinhaltet, dass wir alles unternehmen, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu arbeiten, voraus und benötigen bei Vertragsschluss ein erweitertes Führungszeugnis.

Die Umsetzung des Projektes erfolgt aktuell aufgrund der Corona-Pandemie nach einem Hygieneplan. Verstärkt werden dabei digitale und telefonische Möglichkeiten zur Abstimmung genutzt, aber auch Vor-Ort-Termine an Ganztagsgrundschulen sind unter Einhaltung von Hygiene-Vorgaben vorgesehen. Von den Bewerber*innen wird erwartet, sich nach dem Hygieneplan des Projektes zu richten und verantwortungsvoll zu agieren.

Bei Rückfragen zu der ausgeschriebenen Honorartätigkeit wenden Sie sich bitte an Johannes Freund unter 030 / 27 59 59 79-610. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bestehend aus einseitigem Motivationsschreiben, ausgefülltem Bewerbungsbogen (hier im Download) sowie Lebenslauf unter Angabe Ihrer Honorarvorstellungen bis zum 7. Dezember 2020 per E-Mail an johannes.freund@savethechildren.de. Wir behalten uns vor, bereits vor Ablauf der Frist Gespräche zu führen.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Beratung Bildung / Lehre Kommunikation / Lobbying Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen