Zum Inhalt springen
B

Senatsverwaltung für Finanzen: Sachbearbeitung für landesweites Wissensmanagement (m/w/d), 29.4.

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Mehr als 120.000 Beschäftigte sorgen täglich dafür, dass die Stadt mit ihren 3,7 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern funktioniert.

Berlin wächst! Um dieses Wachstum zu gestalten, sind viele Fachkräfte nötig – dabei kommt der Finanzverwaltung eine zentrale Rolle zu. Wir bieten ein breit gefächertes Aufgabenspektrum, zukunftsorientierte Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten und einen sicheren, familienfreundlichen Arbeitsplatz.

Die Senatsverwaltung für Finanzen sucht eine/einen

Sachbearbeitung für landesweites Wissensmanagement (m/w/d)

Kennziffer: SenFin IV 30/2021

Besoldungsgruppe: A 13S*
(Oberamtsrätin bzw. Oberamtsrat)
 
Entgeltgruppe: 12 TV-L*

(*Bewertungsvermutung)

Besetzbar: ab sofort (unbefristet)

Vollzeit mit 40 bzw. 39,4 Wochenstunden (Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.)

Formale Voraussetzungen:

  • Als Beamtin bzw. Beamter:Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst der allgemeinen Verwaltung).
  • Als (Tarif-)Beschäftigte bzw. (Tarif-)Beschäftigter:Kenntnisse und Fähigkeiten, die den Anforderungen entsprechen.

Wir bieten Ihnen:

  • eine individuelle Personalentwicklung mit vielfältigen Angeboten der Fort- und Weiterbildung
  • eine sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Zertifikat Audit berufundfamilie)
  • flexible Arbeitszeitmodelle (u.a. Gleitzeit, Arbeiten in Teilzeit und Telearbeit)
  • ein modernes Gesundheitsmanagement mit betrieblichen Sport- und  Gesundheitsangeboten

Aufgrund der besonderen fachlichen Anforderungen wird für beide Statusgruppen der Abschluss eines (Fach-) Hochschulstudiums (Bachelor oder vergleichbar) der Fachrichtungen Informations- und Wissensmanagement, Public Management, Kommunikationswissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge gefordert.

Ihr Arbeitsgebiet:

• Sie entwickeln, begleiten und evaluieren für das Land Berlin Maßnahmen für das landesweite Wissensmanagement sowohl im Kontext Personal- und Organisationsentwicklung sowie technische Umsetzung
• Sie begleiten und unterstützen Konzepte und Maßnahmen der einzelnen Behörden
• Sie sind Ansprechpartner/in für die Wissensmanager/innen in den einzelnen Dienststellen, insbesondere auch der Verwaltungsakademie als dem zentralen Fortbildungsanbieter des Landes Berlin und beantworten eigenständig entsprechende Anfragen
• Sie sind Schnittstelle zu externen Dienstleistern und bereiten Ausschreibungsverfahren vor
• Sie entwickeln, begleiten und steuern eigenverantwortlich Wissensmanagement-Projekte mit vielen unterschiedlichen Beteiligten aus anderen Behörden und Institutionen
• Sie evaluieren die landesweiten Maßnahmen und fassen handlungsleitende Ergebnisse zusammen
• Sie erstellen Vorlagen für die Hausleitung und Berichte für parlamentarische Gremien und betreuen den ministeriellen Ablauf

Ihr Profil:
• Mit relevanten Entwicklungen des strategischen und operativen Wissensmanagements sind Sie ebenso vertraut wie mit dem Management fach- und ressortübergreifender Projekte
• Zur Optimierung und Standardisierung von Geschäftsprozessen zum Wissenstransfer weisen Sie Erfahrungen auf
• Die konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung von technischen Lösungen zur Erfassung, Dokumentation und Zugänglichkeit im Rahmen von Wissenstransfer ist für Sie nichts Neues
• Innovative Ideen bringen Sie gern aktiv ein
• Ihr Kommunikationstalent – mündlich wie schriftlich - macht Sie zu einer Bereicherung für unser Team
Sie finden sich im Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 29.04.2021. Die vollständigen und verbindlichen Stellenanforderungen entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil im Abschnitt „weitere Informationen“.

Ansprechperson für Ihre Fragen zum Bewerbungsverfahren:

Herr Onischke
(030) 9020 2995
Ausschreibungen@senfin.berlin.de

Ansprechperson für Ihre Fragen zum Aufgabengebiet:

Frau Korn
(030) 9020 – 2162
Alexandra.Korn@senfin.berlin.de

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

Bitte bewerben Sie sich mit einem aussagekräftigen Motivationsschreiben, einem tabellarischen Lebenslauf, einem Nachweis über Ihren Studienabschluss sowie einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zwischen- oder Arbeitszeugnis (nicht älter als ein Jahr). Sollte keine aktuelle Beurteilung bzw. kein aktuelles Zeugnis vorliegen, werden die Bewerberinnen bzw. Bewerber gebeten, die Erstellung einzuleiten.Bitte beachten Sie, dass nur Bewerbungen mit vollständig vorliegenden Unterlagen berücksichtigt werden können.

Hinweise:

Anerkannte schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bei Angehörigen des öffentlichen Dienstes wird um eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht (auch durch den Personalrat und die Frauenvertretung sowie ggf. die Schwerbehindertenvertretung) - unter Angabe Ihrer personalaktenführenden Stelle - gebeten.

Die Übersendung eines (Pass-)Fotos ist nicht erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass Kosten (einschl. Fahrtkosten etc.), die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, nicht erstattet werden können..

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung Teilzeit Vollzeit