Zum Inhalt springen
B

Skills: Projektkoordinator*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Veranstaltungsproduktion FORECAST, 5.10.

Skills e. V. realisiert seit 2015 Forecast, eine internationale Plattform für transdisziplinären Wissenstransfer. Forecast eröffnet Vordenker*innen aus der ganzen Welt die Möglichkeit, an der Seite namhafter Mentor*innen ihr Potential zu erschließen und zukunftsweisende Projekte zu verwirklichen: Die Teilnehmer*innen realisieren ihre vielversprechendsten Ideen in Aufführungen und Präsentationen aller Genres und zeigen sie im radialsystem in Berlin einer breiten Öffentlichkeit u. a. in Form von Performances, Konzerten, Installationen, Design-Prototypen oder Filmscreenings. Das Projekt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Für die Durchführung des Forecast Festivals IV (März/April 2021) im radialsystem suchen wir zum 1.1.2021:

eine*n Projektkoordinator*in mit Schwerpunkt Veranstaltungsproduktion (m/w/d)

Die Tätigkeit kann als befristete Anstellung (Vollzeit) oder auf Honorarbasis organisiert werden, ab dem 1.1.2021 bis zum 31.5.2021.

Zu den Aufgaben der Projektkoordination gehören:

  • Organisation und Steuerung der Festivalvorbereitungen, Durchführung der Veranstaltung
  • Koordination und Steuerung der sechs künstlerischen Produktionen der Mentees
  • Unterstützung der Projektleitung bei der Steuerung, Planung und praktischen Umsetzung des Festivals, sowie Vorbereitung der Abrechnung und des Verwendungsnachweises
  • Steuerung der internen und externen Kommunikationsabläufe mit Projektpartner*innen, Mentor*innen und Mentees im Hinblick auf die Umsetzung der Veranstaltung
  • Produktions- und Organisationssteuerung aller Abläufe der Veranstaltung (z.B. Erstellen und Verwalten von Tech-Ridern, Organisation des Guest Managements, Kommunikation mit Partner*innen und Dienstleister*innen etc.)
  • Koordination aller Schnittstellenbereiche und -aufgaben für die Umsetzung der Veranstaltung, wie etwa mit Architekt*innen, Technik (Aufbauteam), Transportunternehmen, Lieferant*innen, Catering und dem Veranstaltungsort
  • Erarbeiten und Verhandeln von Verträgen für die jeweiligen Produktionsformate
  • Verwaltung der Produktionsbudgets und allgemeine buchhalterische Tätigkeiten
  • Allgemeine Recherchetätigkeiten sowie das Einholen von Angeboten
  • Anleitung und Koordination von Praktikant*innen und vom Stage Team

Was wir erwarten:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder fachbezogenes Studium
  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Organisieren kultureller Veranstaltungen
  • Sicherer Umgang mit Budgets, Controlling-Prozessen und Abrechnungen; insbesondere bezogen auf öffentliche Förderung
  • Talent für die Planung und Organisation von Veranstaltungen
  • Eigenständige, analytische und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zu klarer Kommunikation, Zuverlässigkeit, Ausdauer und Flexibilität
  • Ausgezeichneter Umgang mit üblichen MS-Office Anwendungen

Was wir bieten:

  • internationales Arbeitsumfeld, eingebunden in vielfältige Kooperationen
  • Zusammenarbeit auf Augenhöhe in einem engagierten Team und nah an den künstlerischen Projekten
  • anspruchsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung
  • Zusammenwirken mit innovativen, interdisziplinär arbeitenden Institutionen
  • Raum für Eigeninitiative und die Möglichkeit, eigenes Denken einzubringen sowie eigene Lösungen schnell zu implementieren

Nähere Informationen zu FORECAST und den Projekten der vierten Edition finden Sie auf der Website: forecast-platform.com

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen als Ansprechpartnerin die Projektleiterin Frau Agata Lorkowska zur Verfügung: agata@forecast-platform.com

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung in einer Datei (nicht größer als 6 MB) mit Angaben zu Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin bis spätestens 5.10.2020 an: info@forecast-platform.com

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, welche die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Folgende Unterlagen sind der Bewerbung beizufügen:

Lebenslauf; ggf. Abschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse oder Referenzschreiben bisheriger Arbeitgeber; ggf. Nachweis Ihrer Sprachkenntnisse. Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen können wir nicht berücksichtigen. Kosten, welche im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren entstehen, können wir leider nicht erstatten.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Drittmittel / Finanzen / Fundraising Kommunikation / Lobbying Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Vollzeit