Zum Inhalt springen
B

Social Impact: Projektmanagement (m/w/d) für das Projekt Careleaver Fellowship, 4.10.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine*n Projektmanager*in (32h/Woche) für unser neues Fellowship-Projekt am Standort Berlin.

Social Impact entwickelt seit 1994 Produkte, Dienstleistungen und soziale Innovationen, die zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit und zum sozialen Ausgleich beitragen. Wir haben die Vision einer zukunftsfähigen, gerechten und lebenswerten Gesellschaft von morgen. Um dieser Vision näher zu kommen, schaffen wir Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen wie Klimawandel, Fragen der Migration und Integration, Rechtspopulismus oder Stadt-Land-Gefälle. Die Social Impact gGmbH gilt als eines der profiliertesten und erfahrensten Sozialunternehmen in Deutschland, welches vielfältig in das politische und wirtschaftliche Unterstützungsnetzwerk von Social Entrepreneurs verwoben ist. Seit 2011 arbeiten wir explizit am Aufbau einer Infrastruktur zur Förderung von sozialen Innovationen und Social Entrepreneurship.

Seit 2019 koordiniert ein neu geschaffenes Team der Social Impact das Förderprogramm Brückensteine Careleaver, um die gemeinsamen Wirkungsziele einer der ersten überregionalen Collective Impact Initiativen Deutschlands zu erreichen. Das Ziel der Initiative sind verbesserte Übergänge junger Menschen mit Jugendhilfeerfahrung ins eigenständige Leben. Eine zentrale Zielsetzung von Brückensteine Careleaver ist es, Careleaver öffentlich und politisch sichtbarer zu machen und ihren Anliegen mehr Gehör zu verschaffen. Im diesem Kontext möchten wir ein Fellowship-Programm für Careleaver aufbauen, in dem eine ausgewählte Gruppe talentierter und engagierter junger Menschen mit Care-Biografie gezielt unterstützt wird, ihre Potenziale zu entfalten und aktiv als Botschafter*innen in eigener Sache aufzutreten.

Du willst ein sozial-innovatives Projekt von Beginn an mitaufziehen? Dich reizt die Arbeit im sozialunternehmerischen Umfeld? Du hast Lust, mit Deinen Fähigkeiten etwas sinnvolles zu tun und Wirkung zu erzielen? Dann komm zu uns!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine*n Projektmanager*in (32h/Woche) für unser neues Fellowship-Projekt am Standort Berlin.

Deine Aufgaben:

  • In Abstimmung mit den Programmleitungen baust du das Fellowship-Programm auf. Dies umfasst u.a. Recherchen und Auswertungen vergleichbarer Ansätze sowie die Identifikation und Gewinnung weiterer Kooperationspartner.
  • Du bist federführend für die inhaltliche Ausdifferenzierung des Programmablaufs und der Programmmodule zuständig und stellst eine laufende partizipative Weiterentwicklung (mit Careleavern und Brückensteinpartnern) sicher.
  • Du hälst das Projekt auf Kurs, die Ziele im Blick und übernimmst Verantwortung bei der strategischen Weiterentwicklung und Zukunftssicherung des Projekts.
  • Die Koordination des Ausschreibungsprozesses und der Teilnehmer*innenakquise (Verbreitung des Angebots, Kommunikation mit Interessenten/Bewerber*innen) liegen in deinem Aufgabenbereich.
  • Du koordinierst die Durchführung des Programms mit seinen verschiedenen Modulen (u.a. Trainings für Fellows, gemeinsame Veranstaltungen & Reisen mit den Fellows).
  • Eine wichtige Aufgabe ist die Betreuung der Fellows (individuell und als Gruppe). Dies umfasst die Kommunikation und Vernetzung von Fellows untereinander oder mit relevanten Stakeholdern, das Aufbereiten und Teilen von relevanten Informationen innerhalb des Netzwerks sowie die Unterstützung der Fellows bei individuellen Anliegen (u.a. Bewerbung auf Stipendien, konkrete Anlässe wie Presseanfragen, Präsentationen).
  • Für und mit Fellows, die das Programm durchlaufen haben, baust du Alumni-Strukturen und Angebote auf.
  • Gemeinsam mit den Kolleg*innen für Kommunikation baust du die Projektkommunikation auf, pflegst sie und bindest sie in die Öffentlichkeitsarbeit der Initiative ein.
  • Du erstellt das Reporting gegenüber Fördermittelgebern und Kooperationspartnern und trackst das Budget. Bei Bedarf führst du allgemeine administrative Tätigkeiten durch und bereitest die Weiterverarbeitung von Verwaltungsvorgängen vor.

Dein Profil:

  • Du hast einen (Fach-)Hochschulabschluss oder eine gleichwertige Qualifizierung durch berufliche Kenntnisse und Fortbildungen.
  • (Erste) Erfahrungen im Aufbau von Communities oder im Community Management sind wünschenswert.
  • Du hast Spaß daran, neue Kontakte zu knüpfen und aktiv auf Menschen zuzugehen.
  • Du kommunizierst offen, verfügst über hohe Empathie und begegnest deinem Gegenüber stets wertschätzend.
  • Du hast eine Affinität zu sozialunternehmerischen Themen und sozialen Innovationen, im besten Fall in der Jugendhilfe.
  • Du denkst in Lösungen, hast eigene Ideen und bringst diese aktiv ein.
  • Du arbeitest in hohem Maß eigenständig, -initiativ und -verantwortlich und kannst deine Aufgaben den Projektanforderungen entsprechend priorisieren und organisieren.
  • Du hast einen strategischen Weitblick und behälst die übergeordneten Ziele im Auge.
  • Dir liegt nicht nur die interne Kommunikation, sondern du denkst mit, wie sich Aktivitäten auch nach außen kommunizieren lassen und verfügst über ein gutes Sprachgefühl.
  • Du bringst ein organisatorisches Talent mit und hast Erfahrungen mit der Planung von Veranstaltungen.
  • Du verfügst über gute bis sehr gute Englischkenntnisse.
  • Du bist bereit, Dienstreisen wahrzunehmen.

Das erwartet dich:

  • Ein spannendes und herausforderndes Projekt mit abwechslungsreichen Tätigkeiten inmitten einer kreativen Arbeitsatmosphäre einer überregionalen Collective Impact Initiative.
  • Eine sinnstiftende Tätigkeit, die gesellschaftlichen Mehrwert schafft.
  • Die Chance, mit dem Team zu wachsen, viele Gestaltungsmöglichkeiten und Gelegenheiten sich weiterzuentwickeln.
  • Zeitgemäße Arbeitskonzepte wie Vertrauensarbeitszeit und Remote Work.
  • Viele Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.
  • Ein offenes, hilfbereites und motiviertes Team.
  • Die Stelle ist zunächst auf 18 Monate befristet, eine Verlängerung auf insgesamt 4 Jahre ist fest vorgesehen (und auch darüber hinaus).

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Bitte sende uns deine Bewerbung mit kurzem Anschreiben und Lebenslauf sowie deine Gehaltsvorstellungen und deinem frühstmöglichen Eintrittsdatum in einer Datei bis spätestens 04.10.20 per Mail an Lea Buck: buck@socialimpact.eu. Ein Bewerbungsfoto ist bei uns nicht erforderlich. Die Auswahlgespräche sowie die Einstellungsentscheidung finden voraussichtlich zwischen 20.10.20 – 29.10.20 in Berlin statt.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen, die eigene Erfahrungen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe gemacht haben.

Fragen beantwortet gern Lea Buck unter: buck@socialimpact.eu.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Drittmittel / Finanzen / Fundraising Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Berlin und Umgebung Weitere Teilzeit