Zum Inhalt springen
B

Staatskanzlei des Landes Brandenburg: Sachbearbeiter/in Stabsstelle ,,Koordination Hauptstadtregion und Entwicklung der Regionalen“, 30.7.

Die Staatskanzlei des Landes Brandenburg sucht unbefristet und zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Potsdam

eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (w/m/d) LSK.1

(Stabsstelle, IMAG Nachhaltigkeit, IMAG RWK, Sts-Ausschuss „REGIONALEN“)

(Vollzeit, Entgeltgruppe bis E 12 TV-L).

Ihr zukünftiger Arbeitgeber:

Die Staatskanzlei ist die Behörde des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg. Als Regierungszentrale der Landesregierung steuert und koordiniert sie die Landespolitik und entwickelt Strategien für zentrale Vorhaben der Landesregierung.

Im Koalitionsvertrag haben die Regierungsparteien vereinbart, enger und intensiver mit Berlin zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus werden für alle Planungsregionen Regionalkoordinatorinnen bzw. Regionalkoordinatoren zur Stärkung der Verbindung von Region und Landesregierung eingesetzt. Für die Umsetzung dieser sehr wichtigen politischen Aufgabe wurde in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg eine Stabsstelle ,,Koordination Hauptstadtregion und Entwicklung der Regionalen“ gebildet.

Als Sachbearbeiter/in sind Sie der Leiterin / dem Leiter der Stabsstelle zugeordnet und für folgende Aufgaben zuständig:

  • Unterstützung der Stabsstellenleitung bei der Organisation und Weiterentwicklung der Stabsstelle
  • Organisation der haushaltswirtschaftlichen und organisatorischen Aufgaben der Stabsstelle
  • Organisation der Geschäftsstelle des „Beirats für eine nachhaltige Entwicklung des Landes Brandenburg und seiner Regionen“ (Nachhaltigkeitsbeirat)
  • Mitarbeit bei der Einrichtung eines Nachhaltigkeitsbeirats (Aufgabenerfassung, Erarbeitung einer Geschäftsordnung)
  • Vorbereitung, Begleitung und Koordinierung von Vorhaben und Berichte des      Nachhaltigkeitsbeirates sowie interministerieller Gremien im Geschäftsbereich der Stabsstelle
  • organisatorische Vor- und Nachbereitung der Sitzungen des Nachhaltigkeitsbeirates      (Recherche, Kontakt zu den Gremienbüros, Protokollerstellung und -kontrolle) sowie interministerieller Gremien im Geschäftsbereich der Stabsstelle
  • Aufarbeitung, Abstimmung und Nachbereitung der inhaltlichen Themen in Zusammenarbeit mit dem/der Referenten/in
  • Projektmanagement (Planung, Koordinierung, Durchführung, Nachbereitung) von Veranstaltungen der Stabsstelle

Ihr Profil

Sie verfügen über:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in den Fachrichtungen Verwaltung, Volkswirtschaft, Publizistik, Politik- oder Kommunikationswissenschaften bzw. die Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst
  • grundlegende Kenntnisse der Landespolitik und deren Schwerpunkte sowie im Bereich regionale Entwicklung

Besonders vorteilhaft sind darüber hinaus:

  • mehrjährige Berufserfahrungen (möglichst in einer Kommunal-, Landes- oder Bundesverwaltung)
  • Kenntnisse
    • im Haushalts- und Vergaberecht
    • in Aufbau und Organisation der brandenburgischen Verwaltung

Zudem verfügen Sie über:

  • ausgeprägte soziale Kompetenzen, insbesondere
    • Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
    • Netzwerkfähigkeit, Kommunikations- und Verhandlungsgeschick sowie Organisationsfähigkeit
    • eine engagierte, selbstständige und effiziente Arbeitsweise sowie eine sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
    • anwendungsbereite Kenntnisse in allen MS-Office Standardanwendungen (insbesondere Word und EXCEL) 

Wir bieten Ihnen zudem:

  • flexible Arbeitszeiten und Tele- Wohnraumarbeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • eine moderne, ergonomische Arbeitsplatzausstattung und weitere Angebote des Gesundheitsmanagements
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Entwicklung
  • ein mit 15 EURO monatlich bezuschusstes VBB-Firmenticket und eine verkehrsgünstige Lage in fußläufiger Nähe des Potsdamer Hauptbahnhofes
  • für Tarifbeschäftigte eine Betriebsrente (VBL)

Weitere allgemeine Hinweise:

Die Staatskanzlei gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX werden ausdrücklich begrüßt und bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen sind diese Angaben bereits im Bewerbungsbogen zu machen und eine Ablichtung des entsprechenden Nachweises beizufügen.

Die Staatskanzlei ist Inhaberin des Zertifikats audit berufundfamilie® für eine familienfreundliche Personalpolitik und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten. Bei einem evtl. Teilzeitwunsch wird geprüft, ob ihm im Rahmen der dienstlichen Belange entsprochen werden kann.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen im Auswahlverfahren Berücksichtigung finden. Zu diesen gehören der ausgefüllte Bewerbungsbogen, ein Anschreiben und Lebenslauf, ein Nachweis des Studienabschlusses sowie Arbeits- bzw. Dienstzeugnisse (das aktuellste möglichst nicht älter als ein Jahr).

Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer „LSK.1“ bis zum 30.07.2020 an die

Staatskanzlei des Landes Brandenburg

– Personalreferat –

Heinrich-Mann-Allee 107

14473 Potsdam

oder schicken diese per Email an bewerbungen@stk.brandenburg.de.

Den Bewerbungsbogen finden Sie am Ende des Ausschreibungstextes oder erhalten ihn auf Anforderung (E-Mail an: bewerbungen@stk.brandenburg.de). Er soll vollständig ausgefüllt werden und keine Verweise auf andere Unterlagen enthalten.

Hinweis zum Datenschutz

Ihre personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes zum Zweck der Durchführung dieses Auswahlverfahrens verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung in diesem Stellenbesetzungsverfahren leider nicht berücksichtigt werden.

Sachbearbeiter/in (m/w/d) (application/pdf 191.0 KB)

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Drittmittel / Finanzen / Fundraising Evaluation / Qualitätsmanagement Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Berlin und Umgebung Politik / Verwaltung Vollzeit