Zum Inhalt springen
HL

Stadt Leipzig: Beigeordnete/-r für das Dezernat Soziales, Gesundheit und Vielfalt, 28.6.

Leipzigs dynamische Entwicklung mit einer engen Zusammenarbeit der Fachbereiche und einer systematischen Bürgerbeteiligung liegt uns am Herzen. Ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg bildet die strategische Stadtentwicklungspolitik im Sinne der „Leipzig-Charta“. Sie können gemeinsam mit uns die Zukunft der Stadt in herausgehobener, verantwortungsvoller Position aktiv mitgestalten: Die Stadt Leipzig sucht ab dem 19. September 2020 eine/-n Beigeordnete/-n für das Dezernat Soziales, Gesundheit und Vielfalt.

Das nachhaltige Wachstum der Stadt mit den damit verbundenen Herausforderungen der demographischen Entwicklung der Stadtgesellschaft, einer inklusiven Ausgestaltung von öffentlichem Raum und einer sozialraumorientierten Ausrichtung der Unterstützungsangebote, einer zielgerichteten Unterstützung von Menschen mit Migrationserfahrung sowie einer fortschrittlichen städtischen Gesundheitsentwicklung prägen maßgeblich die Aufgabe in den kommenden Jahren mit. Ihre Erfüllung erfordert in einem besonderen Maße Empathie, fachliches Wissen und die Fähigkeit, einen vielfältigen Verantwortungsbereich zu führen.

Für die Erreichung der Ziele bilden das Integrierte Stadtentwicklungskonzept, das Arbeitsprogramm 2023 und das in den Führungsleitlinien formulierte Führungsverständnis wesentliche Handlungsgrundlagen. Gesucht wird eine verantwortungsbewusste, kompetente, zielorientierte und für neue Entwicklungen aufgeschlossene Persönlichkeit, die das Dezernat mit hohem Engagement, fachlicher Kompetenz und administrativen Geschick führt. Loyalität und Integrität bilden die verlässliche Basis für eine gelingende, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Oberbürgermeister und dem Stadtrat zum Wohl der Stadt.

Die Beigeordneten der Dezernate führen in der Stadt Leipzig den Titel Bürgermeister/-innen.

Der Geschäftskreis des Dezernates Soziales, Gesundheit und Vielfalt soll zukünftig umfassen:

  • das Sozialamt
  • das Gesundheitsamt
  • das Referat für Senioren und Menschen mit Behinderungen
  • das Referat für die Gleichstellung von Mann und Frau
  • das Referat für Migration und Integration
  • den Eigenbetrieb Städtisches Klinikum „St. Georg“
  • den Eigenbetrieb Städtische Behindertenhilfe

Des Weiteren werden Sie Aufsichtsratsmandate in mehreren städtischen Unternehmen wahrnehmen.

Eine Änderung der Geschäftsverteilung bleibt vorbehalten.

Das bringen Sie mit

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet:

  • ein Hochschulabschluss in einer möglichst aufgabennahen Fachrichtung
  • operative und strategische Managementerfahrung
  • die Fähigkeit zur Steuerung, Planung und Realisierung von komplexen Projekten und Großvorhaben
  • Verhandlungsgeschick bei der Darstellung und Umsetzung der Belange der Stadt
  • fundierte Kenntnisse zu aktuellen kommunalpolitischen und gesellschaftlichen Entwicklungen sowie Kenntnisse auf dem Gebiet des Sozialrechts, im Gesundheitswesen und im Bereich Diversität
  • Führungserfahrungen in einer vergleichbaren Führungsposition
  • Engagement und die Fähigkeit zum selbstständigen, zielorientierten Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit gegenüber Stadtrat, Bürgerschaft, Trägern und Verbänden

Ihre Bewerbung

Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit. Die Amtszeit beträgt sieben Jahre. Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe B 6, nach Ablauf einer Amtszeit als Wahlbeamter in Gebietskörperschaften des Freistaates Sachsen von sieben Jahren grundsätzlich nach B 7.

Bitte lesen Sie vor Ihrer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 02 06/20 06 an und nutzen Sie das Online-Bewerber-Portal.

Wir möchten darauf hinweisen, dass sich der gegenwärtige Amtsinhaber erneut um diese Stelle bewerben wird.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantwortet Ihnen gerne der Beigeordnete für das Dezernat Allgemeine Verwaltung, Herr Hörning, den Sie unter der Telefonnummer 0341 123-2200 erreichen. Für Fragen zu den allgemeinen Arbeitsbedingungen steht Ihnen die Leiterin des Personalamtes, Frau Franko, zur Verfügung. Sie erreichen sie unter der Telefonnummer 0341 123-2710.

Ausschreibungsschluss ist der 28. Juni 2020.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Geschäftsführung / Leitung Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Halle-Leipzig Politik / Verwaltung