Zum Inhalt springen
HL

Stadt Weißenfels: Koordinator/in Schütz – Novalis – 2022, 19.2.

Reg.-Nr.: WSF 5/2021

Die Stadt Weißenfels sucht, im Rahmen eines Drittmittelprojektes, zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Kulturamt eine/n

Koordinator/in Schütz – Novalis - 2022 (m/w/d).

Weißenfels ist mit etwa 40.000 Einwohnern und insgesamt 12 Ortschaften die bevölkerungsreichste Stadt des Burgenlandkreises in Sachsen-Anhalt. Sie liegt im Dreiländereck von Sachsen, SachsenAnhalt und Thüringen und gilt als Eingangstor zur mitteldeutschen Burgen- und Weinbauregion SaaleUnstrut. Die Stadt liegt zentral nahe der Großstädte Halle und Leipzig, hat ausgezeichnete Verkehrsanbindungen, reizvolle Landschaften und eine reiche Kulturgeschichte.

Auf dem Weg zum Doppeljubiläum: Der 350. Todestag des Komponisten Heinrich Schütz und der 250. Geburtstag des Dichters Georg Philipp Friedrich von Hardenberg, genannt Novalis – Weißenfels als wegweisende Kulturstadt in Sachsen-Anhalt – Das Projekt „Schütz- Novalis-2022“
Die einstige kursächsische Herzogsresidenz Weißenfels hat in ihrer mehr als 830-jährigen Geschichte zahlreiche berühmte Persönlichkeiten erlebt und hervorgebracht. Weißenfels ist ein Ort voller Neuerungen, eine Stadt die sich immer wieder im Wandel der Zeit behaupten konnte, die seit einem Vierteljahrhundert aber stärker als jemals zuvor mit sinkenden Bevölkerungszahlen und einer Überalterung durch Abwanderung junger Menschen zu kämpfen hat, wie so viele andere kleinere Städte im Einzugsgebiet großer Ballungsräume. Dabei hat die Stadt eine Vielzahl an kulturellen und sportlichen Einrichtungen und Vereinen zu bieten. Darunter zwei städtische Museen (Schloss Neu-Augustusburg mit dem Geleitshaus sowie das Heinrich-Schütz-Haus), drei jeweils vereinsgetragene Ausstellungen (die Novalis-Gedenkstätte, das Ladegast-Museum und den Bismarckturm), zahlreiche Kirchen und eine von Jahr zu Jahr attraktivere barocke Altstadt mit einer lebendigen durch Interkulturalität geprägten Neustadt. Einige der genannten Einrichtungen rücken im Jahr 2022 besonders in den Fokus.

An erster Stelle sei das Heinrich-Schütz-Haus genannt – das Gebäude, in dem der bedeutendste deutsche Komponist des 17. Jahrhunderts von 1651 bis 1672 seinen Lebensabend verbrachte und seine großen Alterswerke für den Dresdner Hof schuf. Sein 350. Todestag gibt Anlass, ihn und die mitteldeutsche Barockmusik als europäisches Kulturphänomen in den Mittelpunkt zu stellen. An zweiter Stelle ist das Sterbehaus des wohl bekanntesten Saline-Inspektors überhaupt zu nennen – Georg Philipp Friedrich von Hardenberg, besser bekannt als Dichter „Novalis“, lebte und wirkte zwischen 1785 und 1801 in Weißenfels und Umgebung. Sein 250. Geburtstag bildet den Ausgangspunkt zur erneuten Rezeption des Dichters der „blauen Blume“ und zur Präsentation der Vielseitigkeit dieses jung verstorbenen Romantikers.

Um dieses Doppeljubiläum entsprechend seiner Bedeutung vorbereiten und durchführen zu können, wird befristet ein/e Koordinator/in Schütz – Novalis – 2022 eingestellt. Werden Sie zu einer tragenden Säule in diesem Projekt und präsentieren Sie einen Teil Kulturgeschichte der Stadt Weißenfels weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus.

Ihr Aufgabenspektrum umfasst im Wesentlichen folgende Schwerpunkte:

Sie übernehmen die konzeptionelle Vorbereitung aller Aktivitäten vor und im Jubiläumsjahr. Hierbei arbeiten Sie eng mit dem Heinrich-Schütz-Haus, dem Weißenfelser Musikverein „Heinrich Schütz“ e.V. und dem Literaturkreis Novalis e.V. zusammen. Folgende Teilprojekte sind u. a. dabei bereits vorgesehen: Graphic-Novel-Projektwochen und -wettbewerb der allgemeinbildenden Schulen des Burgenlandkreises; Projekte mit Einrichtungen der Erwachsenenbildung im Kreisgebiet; Musik und Literatur im öffentlichen Raum; Einrichtung einer „Langen Weißenfelser Kulturwoche“; Internationale Chorbegegnungen und -wettbewerbe. Sie bereiten diese Teilprojekte vor, führen sie durch und sind auch für die Nachbereitung mitverantwortlich. Sie bedienen verschiedene Social-Media-Kanäle und sind, gemeinsam mit der Pressestelle und der Touristikerin der Stadt Weißenfels, für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Sie stellen die notwendigen Kontakte zu größeren Kantoreien, Volkschören und Chorverbänden her und pflegen diese. Weiterhin sind Sie für die Projektverwaltung und -abrechnung zuständig.

Folgende Ausbildung bzw. Qualifikation für diese Stelle ist erforderlich:

Die Aufgabenwahrnehmung erfordert einen Abschluss als BA Kulturmanagement (FH) oder eine vergleichbare Ausbildung bzw. vergleichbare Kenntnisse/Fähigkeiten/Erfahrungen.

Persönliche Anforderungen:

Für diese verantwortungsvolle Koordination bringen Sie umfassende Kenntnisse und einschlägige Berufserfahrungen im Planen und Durchführen von Projekten bzw. kulturellen Veranstaltungen mit. Sie arbeiten teamorientiert, sind eine dynamische Persönlichkeit mit sehr guten kommunikativen Fähigkeiten, Sozialkompetenz, verfügen über eine sehr gute schriftliche und mündliche Sprachkompetenz (auch Fremdsprachenkenntnisse) sowie eine gute Präsentationsfähigkeit und Darstellungskompetenz. Fundierte Kenntnisse und eine gute Anwendungspraxis der üblichen Datenverarbeitungsprogramme (MS Office, Adobe Acrobat) bringen Sie mit. Mobilität und die Bereitschaft zu Dienstreisen, Wochenenddiensten und Diensten außerhalb der regulären Dienstzeiten sind unabdingbar. Ein hohes persönliches Engagement, Kunden- und Serviceorientierung, Belastbarkeit und Organisationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Einsatzbereitschaft, gute analytische, strategische und konzeptionelle Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick runden Ihr Profil ab.

Sie können sich vorstellen, in dieser Position die Entwicklung der Stadt Weißenfels mitzugestalten und positiv zu beeinflussen? Dann freuen wir uns, auf Ihre Bewerbung.

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 9b TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2022.

Bei gleicher Eignung und Fähigkeit und fachlicher Qualifikation werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag sind bis zum 19.02.2021 erbeten an:

Stadt Weißenfels
Fachbereich Zentrale Dienste
Markt 1
06667 Weißenfels
Stichwort „WSF 5/2021“

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nur erfolgt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Ihre Unterlagen nach Abschluss des Einstellungsverfahrens unter Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Für Fragen steht Ihnen die Abteilungsleiterin Personal/Entgelt, Frau Eckey, unter der Telefonnummer 03443/370-297 gern zur Verfügung. Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie auch per E-Mail bewerbung@weissenfels.de (bitte zusammengefasst zu einer pdf-Datei, andere Dateiformate z. B. Word werden abgewiesen und können nicht berücksichtigt werden) an uns senden.

Hantscher
Fachbereichsleiter Zentrale Dienste

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Halle-Leipzig Vollzeit