Zum Inhalt springen
HL

Stadt Weißenfels: Museumsleiter/in (m/w/d), 31.8.

Die Stadt Weißenfels sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Kulturamt, Bereich Stadtmuseum eine/n

Museumsleiter/in (m/w/d).

Weißenfels ist mit etwa 40.000 Einwohnern und insgesamt 12 Ortschaften die bevölkerungsreichste Stadt des Burgenlandkreises in Sachsen-Anhalt. Sie liegt im Dreiländereck von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und gilt als Eingangstor zur mitteldeutschen Burgen- und Weinbauregion Saale-Unstrut. Die Stadt liegt zentral nahe der Großstädte Halle und Leipzig, hat ausgezeichnete Verkehrsanbindungen, reizvolle Landschaften und eine reiche Kulturgeschichte.

Museum Weißenfels im Schloss Neu-Augustusburg
Auf den Grundmauern der einstigen Weißenfelser Burg wurde in den Jahren 1660 bis 1694 die Residenz der Weißenfelser Herzöge „Schloss Neu-Augustusburg“ in Form einer monumentalen Dreiflügelanlage erbaut. Hier beherbergt das Schloss heute eine Ausstellung zum Herzogtum Sachsen-Weißenfels sowie zur Geschichte der Stadt. Außerdem befindet sich hier das größte Schuhmuseum der neuen Bundesländer mit Schuhen aus aller Welt sowie prominenter Persönlichkeiten. Gegenüber des Komödiensaals befindet sich im Nordflügel die heute noch erhaltene und beeindruckende Schlosskirche St. Trinitatis, die zu den schönsten frühbarocken Kirchen Mitteldeutschlands zählt. Ausgestattet mit Fresken und prachtvollen Stuckaturen italienischer Meister sowie einer Förner-Orgel hält die Kirche in den Kellerräumen einen weiteren Schatz bereit: Die Fürstengruft mit prunkvoll verzierten Zinn- und Holzsarkophagen der Herzöge von Sachsen-Weißenfels.

Werden Sie ein wichtiger Teil unseres Museums und helfen Sie der Stadt Weißenfels bei der regionalen und überregionalen Sichtbarkeit unserer Kultur- und Stadtgeschichte.

Ihr Aufgabenspektrum umfasst im Wesentlichen folgende Schwerpunkte:
Ihnen obliegen die wissenschaftliche, personelle und organisatorische Leitung, sowie die strategische Ausrichtung des Museums. Hierbei leiten Sie die sieben unterstellten Beschäftigten an und sind für die Aufgabenverteilung innerhalb Ihres Verantwortungsbereiches zuständig. Sie vertreten das Museum nach innen und außen und sind für die Organisation des Dienstbetriebes verantwortlich.

Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit ist die wissenschaftliche Konzeption, Organisation und Durchführung von Dauer- und Wechselausstellungen; hierbei können Sie selbst kleinere Arbeiten beim Aufbau realisieren. Sie erarbeiten Museumsführer und ausstellungsbegleitende Schriften und Fachpublikationen. Sie organisieren Sonderveranstaltungen (z. B. Fachveranstaltungen, Museumsnacht u. ä) und führen diese eigenverantwortlich durch. Sie übernehmen die Betreuung der Sammlungsbereiche und sind für Ausleihen und Versicherungen zuständig. In der Darstellung und Wirkung nach außen sind Sie für die konzeptionelle Einbindung des Museums in kulturelle, politische, wirtschaftliche und touristische Netzwerke verantwortlich. Hierbei spielt auch die Vernetzung von regionalen und überregionalen Akteuren, anderen Kultur- und Bildungsträgern der Stadt und des Landkreises sowie der allgemeinen Öffentlichkeit und Presse eine wichtige Rolle. Sie beantworten Anfragen, vertreten das Museum in Fachgremien/Fachverbänden und halten Vorträge zu wissenschaftlichen Fachtagungen. Sie sind maßgeblich für die Akquise von Drittmitteln verantwortlich und erstellen hierfür die notwendigen Zuwendungsanträge und Verwendungsnachweise. Sie sind weiterhin zuständig für die Erstellung von Kosten- und Finanzierungsplänen sowie deren rechnerische und sachlich Abwicklung. Darüber hinaus sind Sie für Vergaben und Vertragsverhandlungen zuständig. Hierbei spielt die Bestimmung der weiteren strategischen Maßnahmen zur Ausrichtung und Entwicklung der Institutionen eine entscheidende Rolle. In den letzten Jahren wurden die Grundlagen für die Neukonzeption einer neuen Dauerausstellung (Schuhmuseum) gelegt. Aufgabe der Museumsleitung ist es, den angestoßenen Prozess, hin zu einer modernen und innovativen Dauerausstellung weiterzuführen.

Folgende Ausbildung bzw. Qualifikation für diese Stelle ist erforderlich:
Die Aufgabenwahrnehmung erfordert ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Master) in einem museumsrelevanten Fach (vorzugsweise Volkskunde, Geschichte, Museologie, Kunstgeschichte und/oder vergleichbare Fächer).

Persönliche Anforderungen:
Für diese verantwortungsvolle Tätigkeit bringen Sie umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der deutschen und insbesondere mitteldeutschen Geschichte mit. Wünschenswert sind Fachkenntnisse im Bereich Technologie Schuhproduktion, Schuhmuseum und zur Stadtgeschichte von Weißenfels. Kenntnisse und Erfahrungen bei der Erarbeitung von Konzeptionen, der Planung und der Steuerung komplexer Projekte, sowie bei der Einwerbung von Drittmittel und Spenden. Sie haben fachliche Kompetenzen in den relevanten Sammlungsbereichen sowie im Bereich Digitalisierung. Sie arbeiten teamorientiert, haben ein stark ausgeprägtes Kommunikationstalent und bereits Erfahrungen in der Führung von Beschäftigten. Dies kennzeichnet sich weiter durch eine sehr gute schriftliche und mündliche Sprachkompetenz (auch Fremdsprachenkenntnisse) sowie eine gute Präsentationsfähigkeit und Darstellungskompetenz. Fundierte Kenntnisse und eine gute Anwendungspraxis der üblichen Datenverarbeitungsprogramme (MS Office, Adobe Acrobat) bringen Sie mit. Ein PKW-Führerschein und die Bereitschaft zu Dienstreisen, Wochenenddiensten und Diensten außerhalb der regulären Dienstzeiten sind unabdingbar. Ein hohes persönliches Engagement, Serviceorientierung, Belastbarkeit und Organisationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Einsatzbereitschaft und Verhandlungsgeschick runden Ihr Profil ab.

Sie können sich vorstellen, in dieser Position die Entwicklung der Stadt Weißenfels mitzugestalten und positiv zu beeinflussen? Dann freuen wir uns, auf Ihre Bewerbung.

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 11 TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst).
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 35 Stunden.

Bei gleicher Eignung und Fähigkeit und fachlicher Qualifikation werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag sind bis zum 31.08.2020 erbeten an:

Stadt Weißenfels
Fachbereich Zentrale Dienste
Markt 1
06667 Weißenfels
Stichwort „WSF 15/2020“

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nur erfolgt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Ihre Unterlagen nach Abschluss des Einstellungsverfahrens unter Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Für Fragen steht Ihnen die Abteilungsleiterin Personal/Entgelt, Frau Eckey, unter der Telefonnummer 03443/370-297 gern zur Verfügung. Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie auch per E-Mail bewerbung@weissenfels.de (bitte zusammengefasst zu einer pdf-Datei, andere Dateiformate z. B. Word werden abgewiesen und können nicht berücksichtigt werden) an uns senden.

 

Hantscher
Fachbereichsleiter Zentrale Dienste

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Drittmittel / Finanzen / Fundraising Geschäftsführung / Leitung Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Halle-Leipzig Kultur / Kunst Politik / Verwaltung Vollzeit