Zum Inhalt springen
B

Stadtbodenstiftung/id22: Institut für kreative Nachhaltigkeit: Mitarbeiter*innen, 31.8.

Es geht Schritt für Schritt in Richtung Stiftungsgründung! Dazu wollen wir, mithilfe einer Förderung des Landes Berlin, unser Team erweitern und suchen engagierte Mitarbeiter*innen für die folgenden Aufgabenbereiche:

  • Fundraising: Akquise von Zustiftungen, Spenden etc.
  • Fundraising: Bearbeitung von Förderanträgen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Soziale Medien
  • Bildungsarbeit und die Organisation von Workshops

Arbeitsort ist Berlin.
Angestrebter Arbeitsbeginn ist im September 2020.
Wir sind flexibel und können auf Wünsche geeigneter Bewerber*innen eingehen.
Die Arbeitszeit beträgt 10 Wochenstunden pro Aufgabenbereich.
Bewerbungen für mehrere Aufgabenbereiche sind ausdrücklich erwünscht.
Bezahlung auf Honorarbasis in Anlehnung an TVL 12, Stufe 3

Da die Stadtbodenstiftung noch in Errichtung ist, wird Vertragspartner für die Mitarbeit der gemeinnützige Verein id22: Institut für kreative Nachhaltigkeit e.V., welcher die Stiftungsgründung begleitet.

Über uns

Ziel der Stadtbodenstiftung ist es, einen Gegenpol zur Spekulationsspirale in Berlin zu setzen, indem Grund und Boden dem profitorientierten Markt entzogen und für eine gemeinwohlorientierte Bewirtschaftung gesichert werden. So soll das erhalten bleiben oder geschaffen werden, was in den jeweiligen Nachbarschaften gebraucht wird: günstiger Wohnraum, gewerbliche, soziale oder kulturelle Nutzungen – von Nachbarschaftszentren über Gewerbehöfe bis zu Gemeinschaftsgärten. Vorbild ist dabei das Modell des Community Land Trust. Dieses ist vor allem in den USA verbreitet, findet aber mehr und mehr auch in Europa Anwendung. Die Stadtbodenstiftung ist die bundesweit erste Übertragung des Community Land Trust Modells in die hiesige Stiftungslandschaft und versteht sich als Teil der internationalen Community Land Trust Bewegung.

Rahmenbedingungen

Die Stiftung befindet sich in der Gründungs- und Aufbauphase. Für den Aufbau der Geschäftsstelle suchen wir engagierte und erfahrene Mitarbeiter*innen in den oben genannten und im Folgenden genauer dargestellten Arbeitsbereichen. Bewerbungen auf zwei oder mehr Arbeitsbereiche sind ausdrücklich erwünscht. Wir bieten eine sinnstiftende und vielseitige Tätigkeit, eine flache Hierarchiestruktur und die Möglichkeit zum Einbringen und der Weiterentwicklung eigener Ideen. Wir suchen nach Menschen, die Lust und Fähigkeiten mitbringen, im Team mit dem Vorstand ein langfristig stabiles Fundament für die Arbeit der Stadtbodenstiftung zu legen.

Angestrebter Arbeitsbeginn ist September 2020, vorbehaltlich der Freigabe der Fördermittel durch das Land Berlin. Wir sind jedoch flexibel und können auf spezifische Wünsche geeigneter Bewerber*innen eingehen. Die Finanzierung der Arbeit ist bis Ende 2020 gesichert. Eine Weiterführung der Mitarbeit ist angestrebt, ist aber abhängig von der Bewilligung der bereits in Aussicht gestellten Förderung für das Jahr 2021.

Aufgabenbereiche

1. Fundraising: Akquise von Zustiftungen, Spenden etc.

(10 h/Woche)

Die Akquise von Zustiftungen, sowohl von Geldern als auch von Boden und Spenden ist eine wesentliche Aufgabe, um die Stiftung in den nächsten Jahren voranzubringen. Dabei geht es sowohl um die Konzeption verschiedener Strategien für unterschiedliche Zielgruppen – von kleinen Dauerspenden bis zur Ansprache von Eigentümer*innen – und ihre erfolgreiche Umsetzung. Zu Deinen Aufgaben gehört:

  • Die Weiterentwicklung von Fundraising-Strategien für unterschiedliche Zielgruppen
  • Umsetzung und Anwerbung von Zustiftungen und Spenden
  • Netzwerkarbeit / Kommunikation mit Stifter*innen und Spendengeber*innen

Anforderungen

  • einschlägige Erfahrung im Bereich Fundraising
  • Kommunikationsstärke und die Fähigkeit, die Ziele der Stadtbodenstiftung überzeugend zu präsentieren
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit EDV und Datenbanken

2. Fundraising: Bearbeitung von Förderanträgen

(10 h/Woche)

Die Akquise von Fördermitteln auf Bezirk-, Landes- und EU-Ebene ist ein wesentlicher Bestandteil der zukünftigen Stiftungsarbeit. Sie dient – vor allem in der Gründungs- und Aufbauphase – der Deckung der Kosten des laufenden Betriebs der Stiftung. Zu Deinen Aufgaben gehört:

  • die systematische Sondierung potentieller Fördermöglichkeiten
  • die Konzeption und erfolgreiche Bearbeitung von Förderanträgen
  • die Kontaktpflege mit den Fördermittelgeber*innen

Anforderungen

  • einschlägige Erfahrungen in der erfolgreichen Beantragung von Fördergeldern
  • strukturiertes, konzeptorientiertes Arbeiten
  • Kenntnisse in Budgetierung von Projekten, insbesondere im Bereich der gemeinwohlorientierten Immobilienentwicklung sind von Vorteil

3. Öffentlichkeitsarbeit und Soziale Medien

(10 h/Woche)

Ziel der Stiftungsarbeit in den nächsten Monaten ist es, die Präsenz der Stadtbodenstiftung in den sozialen Medien zu verbessern. Dazu soll ein passgenaues Konzept hinsichtlich der Sprache, des Auftretens, der Themenwahl etc. entwickelt werden.

Zu Deinen Aufgaben gehört:

  • die Mitarbeit bei der Entwicklung von Ideen und Konzepten zur Positionierung der Stadtbodenstiftung in der Öffentlichkeit
  • die Betreuung der Online- und Social-Media-Präsens der Stiftung
  • das Verfassen und Redigieren von Blogeinträgen zu stiftungsbezogenen Inhalten
  • die Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der „Sprache” der Stiftung

Anforderungen

  • Einschlägige Erfahrung in der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Erfahrungen im Einsatz von Social-Media-Kanälen
  • Text- und Stilsicherheit sowie die Fähigkeit, Informationen zielgruppenspezifisch aufzubereiten und Sachverhalte präzise und verständlich zu formulieren

4. Bildungsarbeit und die Organisation von Workshops

(10 h/Woche)

Die Bildungsarbeit im Rahmen der Stadtbodenstiftung hat eine Reihe von Zielgruppen – vom basisdemokratisch gewählten Kuratorium über Nachbarschaften bis hin zur Information der allgemeinen Öffentlichkeit. Für diese gilt es, geeignete Konzepte und Formate zu entwickeln. Zu Deinen Aufgaben gehört:

  • die Organisation öffentlicher Informationsveranstaltungen
  • die Konzeption und Organisation von thematischen Workshops und Schulungen, innerhalb und außerhalb der Stiftung
  • die Weiterentwicklung von bildungsrelevanten Inhalten auf der Website

Anforderungen

  • Einschlägige Erfahrung in der Forschung, Lehre oder Bildungsarbeit im Bereich Stadtentwicklung, Stadtsoziologie, Planung oder vergleichbaren Feldern
  • sehr gute Kenntnisse der Debatten zur Stadt-, Boden- und Mietenpolitik
  • Fähigkeit zur Vermittlung auch abstrakter Inhalte für verschiedene Zielgruppen

Dein Profil

Wir suchen nach Menschen, die sowohl selbstständig als auch im Team arbeiten können und die bereit sind, Verantwortung für den erfolgreichen Aufbau der Stiftung zu übernehmen. Ein abgeschlossenes Studium ist von Vorteil, aber kein Muss, wenn entsprechende Qualifikationen anderweitig erworben wurden. Notwendig sind zudem Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau in Wort und Schrift. Die Kenntnis weiterer Sprachen ist von Vorteil.

Uns ist es zudem wichtig, dass Du

  • eigenverantwortlich, strukturiert und lösungsorientiert arbeitest
  • hohe soziale Skills besitzt
  • konzeptionell an Themen herangehst und einen Blick fürs Ganze hast
  • eingehende Kenntnisse der Berliner stadtpolitischen Landschaft, der mieten- und wohnungspolitischen Bewegung besitzt
  • Interesse am Aufbau einer neuen gemeinnützigen Organisation hast und Dich für die Ziele der Stadtbodenstiftung einsetzt
  • kein Interessenskonflikt mit anderen Tätigkeiten, beruflicher oder parteipolitischer Art vorhanden oder zu erwarten ist

Bewerbungsverfahren

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung – unabhängig von Deiner kulturellen und sozialen Herkunft, von Alter, Religion oder sexueller Orientierung.

Bitte schicke Deine Bewerbung digital mit Lebenslauf und Arbeitsproben in einer Datei bis zum 31. August 2020 an kontakt@stadtbodenstiftung.de

Mehr Informationen zur Stadtbodenstiftung findest Du auf unserer Webseite:
https://stadtbodenstiftung.de/

Bei eventuellen Nachfragen schick uns gerne eine E-Mail!
Wir melden uns umgehend zurück.

Stadtbodenstiftung (in Gründung)
c/o id22: Institut für kreative Nachhaltigkeit eV, Wilhelmine-Gemberg-Weg 12, 10179 Berlin

Stand: 19. August 2020

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung