Zum Inhalt springen
B

Stiftung Deutsches Technikmuseum: Mitarbeiter*in Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d), 12.10.

Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin sucht eine*n

Mitarbeiter*in Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis 31.12.2021 in Teilzeit (50%)

Über uns
Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) zählt zu den führenden europäischen Technikmuseen und präsentiert ein breit gefächertes Ausstellungs- und  Veranstaltungsangebot.
Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin hat es sich im Rahmen ihrer Digitalen Strategie zur Aufgabe gemacht, den digitalen Wandel bewusst und aktiv mitzugestalten.
Dabei sieht es die Stiftung als eine ihrer vorrangigen Aufgaben an, die digitalen Kompetenzen und Fähigkeiten ihrer Nutzerinnen und Nutzer weiterzuentwickeln, da von ihnen die zukünftige Teilhabe an der Gesellschaft ganz wesentlich abhängen wird.

Beschreibung des Projektes
Im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie der Stadt Berlin entsteht im Deutschen Technikmuseum ein Experimentier-, Erlebnis- und Lernort, an dem sich Kinder im Vor- und Grundschulalter mit den Phänomenen der digital vernetzten Welt auseinandersetzen und digitale Kompetenzen erlangen können.
Dieses zukunftsweisende Modellprojekt verfolgt das Ziel, frühzeitig zur Entwicklung zukunftsorientierter Kompetenzen der digitalen Welt beizutragen, die damit verbundenen Chancen zu begreifen und zu nutzen, die Grundlage für Teilhabe zu legen und sich kritisch mit der zunehmend digitalisierten Gesellschaft auseinanderzusetzen. Pädagogische Fachkräfte sollen dabei unterstützt werden, Digitale Bildung als Querschnittsaufgabe in ihre alltägliche, pädagogische Praxis zu integrieren.
Das pädagogische Konzept des Experimentier-, Erlebnis- und Lernortes verknüpft die pädagogischen Leitlinien des Berliner Bildungsprogramms und der KMK Strategie „Bildung in der Digitalen Welt“ mit einem museumspädagogischen Bildungs- und Vermittlungsansatz. Die Bildungsangebote des Experimentier-, Erlebnis- und Lernort sind von den Grundsätzen der interdisziplinären Bildung und Vermittlung sowie der Orientierung an konkreten Alltagserfahrungen der Kinder geprägt. Digitale Phänomene werden multiperspektivisch betrachtet und erlebbar gemacht: aus gesellschaftlich-kultureller, technischer und anwendungsbezogener Perspektive (Dagstuhl-Dreieck).

Die Angebote vor Ort werden durch eine Online-Plattform unterstützt. Das Online-Angebot hat zum Ziel, online-gestützte pädagogische Angebote (OER) im Bereich der Digitalen Bildung auszubauen und pädagogische Fachkräfte zu motivieren, deren Potential verstärkt zu nutzen (u.a. für die Vor- und Nachbereitung von Besuchen vor Ort, aber auch unabhängig davon).

Ihre Aufgaben

  • Aktive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das kids.digilab.berlin in enger Abstimmung mit der Leitung kids.digilab.berlin und relevanten Abteilungen in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und der SDTB.
  • Betreuung von Presseanfragen, Verfassen von Pressemitteilungen, Pflege und Ausbau der Kontakte zu Bloggern und Influencern Entwicklung und Produktion von Presse- und Werbematerialien auf der Grundlage des Corporate Design des digi.lab.berlin, Zusammenarbeit mit externen Agenturen und Druckereien
  • Entwicklung von Kampagnen (klassische Medien und online)
  • Konzeption von Durchführung von Pressekonferenzen, Presse-Events und PR-Aktionen
  • Betreuung des Redaktionssystems des kids.digilab.berlin in enger Abstimmung mit der Online Redaktion des kids.digilab.berlin
  • Strategische Ausrichtung und kontinuierliche Pflege der Social Media Kanäle des kids.digilab.berlin
  • Produktion von multimedialen Social Media Posts (Text, Bild, Audio, Video)
  • Pflege des Presse- und anderer Verteiler
  • Aktuelle Pressespiegel und Archivierung der Veröffentlichungen
  • Unterstützung der Gremienarbeit und der Außendarstellung des Projektes

Unsere Anforderungen an Sie

  • Abgeschlossenes Hoch- oder Fachschulstudium (BA oder Master) im Bereich Journalismus, Medien- oder Kommunikationswissenschaften, Medienmanagement oder andere verwandte geisteswissenschaftliche Ausrichtungen
  • Mehrjährige Berufserfahrungen im Bereich Journalismus oder PR vorzugsweise mit Schwerpunkt im Bereich Wissen, Bildung oder Kultur
  • Ausgeprägte Fähigkeiten im Bereich der Produktion und Bearbeitung von multimedialem Content (Bild, Ton, Video)
  • Ausgeprägte Erfahrung in der Herstellung von Druck- und Medienerzeugnissen in Zusammenarbeit mit Agenturen und Druckereien
  • sicher in der Arbeit mit gängigen CMS und Redaktion- und Projektmanagementtools Starkes Interesse für frühkindliche Bildung und digitale Transformationsprozesse im Bildungsbereich
  • ausgeprägte Team-, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • sehr gute Organisationsfähigkeit
  • sehr gute Kenntnisse der Berliner Medienlandschaft, inklusive der relevanten Social
    Media Kanäle
  • Mitwirken an Aktionen und Veranstaltungen, Bereitschaft zum gelegentlichen Einsatz außerhalb der üblichen Büroarbeitszeiten
  • Kreativität

Wir bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle Teilzeitposition mit Gestaltungsspielraum in einer der angesehensten Kulturstätten Berlins
  • Vergütung nach der Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages der Länder (TV-L) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen
  • Angebot flexibler Arbeitszeitmodelle mit großem eigenverantwortlichen  Gestaltungsspielraum
  • Zusätzliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung

Wir begrüßen Bewerbungen aller Menschen ungeachtet ihrer nationalen, kulturellen, religiösen oder nichtreligiösen Zugehörigkeit. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Behinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Sind Sie interessiert?
Dann freuen wir uns über Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Arbeitsproben. Senden Sie diese unter Angabe der Kennziffer 22/2020 bis zum 12. Oktober 2020 per E-Mail (nur im pdf-Format) an bewerbung@technikmuseum.berlin oder per Post an die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin | Trebbiner Str. 9 | 10963 Berlin.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Berlin und Umgebung Kultur / Kunst NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit